1. Mindestens 74 Journalisten getötet, 348 inhaftiert und 52 entführt: düstere Jahresbilanz von Reporter ohne Grenzen

    Im Jahr 2016 sind weltweit mindestens 74 Journalisten, Bürgerjournalisten und Medienmitarbeiter wegen ihrer Arbeit getötet worden – fast drei Viertel von ihnen wurden dabei gezielt angegriffen. Diese beunruhigenden Zahlen legen nun die Reporter ohne Grenzen im zweiten Teil ihres Jahresberichtes vor.

  2. Kriegsfotografin Anja Niedringhaus wurde in Afghanistan erschossen

    Die mehrfach preisgekrönte, renommierte deutsche Kriegsfotografin Anja Niedringhaus ist in Afghanistan erschossen worden. Ihre kanadische Kollegin Kathy Gannon wurde bei dem Angriff schwer verletzt. Beide Frauen arbeiteten für die us-amerikanische Nachrichtenagentur AP.