1. Mark Zuckerberg Kritik +StopHateforProfit

    Facebook unter Druck, Marken unter Bluewashing-Verdacht

    Facebook will stärker gegen Fakenews und Hatespeech vorgehen. Geschafft hat das der Boykottaufruf #StopHateforProfit in kürzester Zeit. Doch wie sehr schmerzt das den Konzern wirklich?

  2. „BrandZ-Ranking“: SAP bleibt wertvollste deutsche Marke

    Europas größter Software-Konzern SAP hat nach Einschätzung von Beratern seine Spitzenposition als wertvollste deutsche Marke verteidigt. Mit einem errechneten Markenwert von 46,4 Mrd. Euro führt das Dax-Unternehmen aus Walldorf das Ranking „BrandZ Germany“ an, das vom Beratungsunternehmen Kantar und der Werbeholding WPP erstellt wird

  3. Adidas bittet um Entschuldigung und zahlt Miete: Das Schreiben im Wortlaut

    Nach der heftigen Kritik an Adidas folgt nun die Entschuldigung. In einem offiziellen Schreiben kündigt der Konzern an, die Mietzahlungen fortzusetzen. Außerdem werden weitere wirtschaftliche Maßnahmen in der Coronakrise angekündigt.

  4. Adidas-Retro-Logo

    Kommentar: Adidas zieht die Assiletten als erstes an

    Ein Dax-Vorstand fährt mit seinem Rad und Adiletten zum Amt, um Stundung zu beantragen. So wirkt die Maßnahme des Adidas-Chefs Kasper Rorsted hinsichtlich der Mietaussetzung in der Corona-Krise. Was bei Milliardengewinnen surreal erscheint, ist jedoch gesetzeskonform und andere Unternehmen folgen.

  5. Adidas-Retro-Logo

    #BoykottAdidas: Wie der Sportartikelriese in Zeiten von Corona das PR-Eigentor des Jahres schoss

    Eigentlich gilt Adidas als eine der hippsten Marken der Republik. In der Corona-Krise ist der Drei-Streifen-Konzern nun jedoch unangenehm aufgefallen: Die Weigerung, künftig weiter Mieten für geschlossene Geschäfte zu zahlen, wird von der Politik und in den sozialen Medien auf das Schärfste verurteilt. Der Dax-Konzern ruderte am Sonntag schließlich halbwegs zurück, doch der Imageschaden scheint immens.

  6. Adidas-Retro-Logo

    „Best Brands“: Adidas ist die „Beste Europäische Unternehmensmarke“

    And the winner is: Adidas! Der Sportartikelhersteller landet im Best Brands-Ranking der besten europäischen Unternehmensmarken auf dem ersten Platz; dicht gefolgt von IKEA und Porsche auf den Rängen zwei und drei.

  7. Wie Adidas den Messenger WhatsApp als Marketingkanal verwendet

    Adidas erreicht mit Werbeaktionen schon seit 2015 Kunden über WhatsApp. Jüngstes Beispiel ist die „100 % Unfair Predator“-Kampagne, die es Londoner Fußballmannschaften ermöglicht, bei personell geschwächten Teams einen Ersatzspieler herbeizurufen. Unter den Edeljokern befand sich zuletzt auch Weltstar Kaká.

  8. Bertelsmann-Chef Thomas Rabe wird Aufsichtsratschef bei Adidas

    Hochkarätiger Nebenjob: Bertelsmann-Vorstandschef Thomas Rabe steigt Mitte Mai zum Aufsichtsratsvorsitzenden beim Sportartikelhersteller Adidas auf. Der bishere Chef des Kontrollgremiums, Igor Landau, scheidet aus Altersgründen aus.

  9. Sport-Influencer, Communities und Avatare: Wohin steuert das Influencer Marketing im Jahr 2020?

    Immer mehr Marketer setzen den spitzen Bleistift an, wenn es darum geht einen Influencer zu buchen. Einige Größen der Szene haben das Marketing-Rad soweit gedreht, dass zwar Reichweite aber keine Authentizität mehr entsteht. Doch es gibt Alternativen.

  10. Markenvorstand Eric Liedtke verlässt Adidas nach 25 Jahren, Nachfolger steht schon bereit

    Nach 25 Jahren ist Schluss: Adidas-CMO Eric Liedtke verlässt den Sportartikelhersteller, wie das Unternehmen am Montag mitteilte. Die Trennung geschehe einvernehmlich zum Ende des Jahres. Wer Liedtkes Position übernehmen wird, ist ebenfalls schon bekannt.