1. Starker Staffel-Start für "Adam sucht Eva", ProSiebens "Alle gegen Einen" wird doch noch zum Erfolg

    Vor einem Jahr gab es zwar einen noch besseren Start doch auch der neueste Durchgang der Nackt-Kuppelsoap „Adam sucht Eva“ dürfte RTL glücklich machen: 1,29 Mio. 14- bis 49-Jährige sahen am späten Samstagabend zu – 19,3% und Platz 3 der Tages-Charts hinter dem „Supertalent“ und der 20-Uhr-„Tagesschau“. Auf inzwischen doch recht gute 11,2% steigerte sich unterdessen Eltons ProSieben-Show „Alle gegen Einen“.

  2. Medien-Woche: Wieviel Hitler steckt nun eigentlich wirklich in Alexander Gaulands FAZ-Text?

    In unserem wöchentlichen Podcast „Die Medien-Woche“ diskutieren Stefan Winterbauer (MEEDIA) und Christian Meier (WELT) über den Vorwurf, AfD-Chef Gauland habe in seinem FAZ-Text den Hitler gegeben. Außerdem gibt es ein Interview mit der Medienwissenschaftlerin Joan Bleicher, die die Faszination von Trash-Dating-Formaten wie „Love Island“ erklärt. Es geht um rechte Verlage auf der Buchmesse und darum, wie Blockchain den Journalismus retten kann (oder auch nicht).

  3. Gina-Lisa Lohfink macht in der RTL-Nackt-Dating-Show "Adam sucht Eva" mit

    RTL hat die neue Staffel der Nackt-Dating-Show „Adam sucht Eva“ angekündigt. Wie bereits in den vergangenen Staffeln ziehen auch „Prominente“ blank. Mit Gina-Lisa Lohfink hat RTL sogar einen besonders dicken Promi-Fisch an Land gezogen. Die beiden weiteren „Promis“ sind „DSDS“-Teilnehmerin Emilija Mihailova sowie „Love Island“ 2017 Gewinner und Tattoo-Fan Jan Sokolowsky.

  4. Der paarungsbereite Männchen-Geier: Ronald Barnabas Schills Nackt-Auftritt bei „Adam sucht Eva“

    Erst in der vorletzten Folge war es bei der RTL Nackt-Show „Adam sucht Eva“ soweit, dass ER, Ronald Barnabas Schill, der Sauron des Reality-Trashs seinen Auftritt hatte. Und dann auch nur gut 15 Minuten vor Schluss. Aber egal. Einem Schill reichen auch ein paar Minuten um das ganze Programm an Igittigitt abzuhaken, das man erwarten darf.

  5. „Widerwärtig“, „Trash-Rampe“, „Open-Air-Swingerclub“: Warum die Nackedei-Promis von „Adam sucht Eva“ polarisieren

    In der Nackedei-Kuppelshow „Adam sucht Eva“ von RTL lassen erstmals sieben Prominente die Hüllen fallen. Nackte Tatsache ist: Auch die dritte Staffel des Trash-TV-Formates polarisiert. Von „widerwärtig“ über „Trash-Rampe“ bis „Open-Air-Swingerclub“ – im Netz und in den Medien überschlagen sich die Meinungen. Warum ruft das nackerte Abendprogramm derart starke Reaktionen hervor?

  6. Bild enthüllt die Nackt-Gagen: Bis zu 80.000 Euro für „Adam sucht Eva“-Promis

    Für die RTL-Show „Adam sucht Eva – Promis im Paradies“ haben die Kandidaten um Sängerin Leo Bartsch oder Dschungel-König Peer Kusmagk zwar ihr letztes Hemd gegeben – aber nicht, ohne dafür ordentlich abzukassieren: Wie Bild berichtet, winken den prominenten Nackedeis bis zu 80.000 Euro Gage für die nackten Tatsachen. Während die „Normalos“ für wesentlich weniger blank ziehen.

  7. „Supertalent“ gewinnt den Show-Kampf gegen ARD und ZDF, „Adam sucht Eva“ startet stark

    Der Samstagabend gehörte RTL. „Das Supertalent“ gewann den Kampf der Shows auch im Gesamtpublikum gegen ARD und ZDF – und im Anschluss startete „Adam sucht Eva – Promis im Paradies“ stark. Im Gesamtpublikum und bei den 14- bis 49-Jährigen hieß der erste Verfolger des „Supertalents“ „Spiel für Dein Land“ – ohne RTL allerdings gefährlich werden zu können.

  8. Wegen Teilnahme an RTL-Nackt-Show: Mode-Label Chiemsee trennt sich von Testimonial Janni Hönscheid

    Das ging schnell: Noch war keine Sekunde der neuen Promi-Ausgabe von RTLs Nackt-Show „Adam sucht Eva“ zu sehen, und schon ist Profi-Surferin Janni Hönscheid einen wichtigen Werbepartner los. Nach Informationen des stern löste der Modehersteller Chiemsee seinen Sponsorenvertrag mit der 26-jährigen Sportlerin.

  9. Nackte Promis, Neues von Winnetou und massenhaft Shows: RTL stellt Programm 2016/17 vor

    Mit mehr als 20 neuen Formaten aus Show und Serie will RTL in die kommende TV-Saison 2016/17 starten. Das hat der Kölner Sender nun bei seiner Programmpräsentation in Hamburg angekündigt. Doch neben – wie zu erwarten – viel Trash-TV schlägt das geplante Programm auch durchaus ernste Töne an. „Zuschauer wollen Einordnung kritischer Ereignisse – und Ablenkung“, so Programmgeschäftsführer Frank Hoffmann. Ein Überblick.

  10. „Adam sucht Eva“: Dschungelkönig Kusmagk und Richter „Gnadenlos“ Schill ziehen bei RTL blank

    Bei RTL fallen wieder mal die Hüllen: Die etwas andere Dating-Show „Adam sucht Eva“ geht in die dritte Staffel – jetzt mit einem auf „prominent“ getrimmten Konzept. So werden neben elf „Normalo“-Singles auch sieben Prominente um die Wette (und ohne Hüllen) flirten. Dauer-Nackedei Micaela Schäfer gehört nicht dazu, dafür gibt‘ den von Textilien unverhüllten Blick auf ein skurriles Insel-Völkchen.