1. ADAC ernennt Katrin van Randenborgh zur Leiterin Media Relations

    Seit dem 1. Februar 2020 leitet Katrin van Randenborgh, 49, die Media Relations beim ADAC. Der Bereich der Unternehmenssprecher wurde im Rahmen der Neuausrichtung des Kommunikationsressorts von Martin Kunz zuvor bereits deutlich gestärkt.

  2. Ex-ADAC-Kommunikator Christian Garrels steigt bei Tabakkonzern Philip Morris ein

    Eine neue berufliche Herausforderung wollte er finden, hieß es, als Kommunikationschef Christian Garrels den ADAC im Sommer 2019 verließ. Nun hat er eine neue Position gefunden: beim Tabakkonzern Philip Morris.

  3. Mit optimiertem Konzept: Motor-Presse produziert ab 2020 das „ADAC Reisemagazin“

    Die Motor-Presse Stuttgart produziert ab 2020 das „ADAC-Reisemagazin“. Dies gab das Medienhaus am Mittwoch bekannt. Die erste Ausgabe unter neuer Verantwortung erscheint im Februar kommenden Jahres.

  4. Umbau bei „ADAC Campingführer“ & Co.? Motor Presse Stuttgart schielt aufs Portfolio

    Erst hatte der Automobilclub die Produktion der auflagenstarken „ADAC Motorwelt“ in die Hände des Münchener Verlagshauses Burda gegeben, jetzt könnten weitere Titel der ADAC Medien und Reise GmbH folgen. Darauf hat zumindest die Motor Presse ein Auge geworfen und beim Kartellamt einen entsprechenden Deal zur Freigabe angemeldet.

  5. ADAC stellt neues Mitgliedermagazin vor, Ex-„GQ“-Vize wird Redaktionsleiter

    Im März 2020 erscheint die „ADAC Motorwelt“ mit komplett neuem Konzept. Auf der IAA in Frankfurt hat der ADAC nun weitere Details zur Mitgliederzeitschrift preisgegeben. Außerdem gibt es Verstärkung vom ehemaligen stellvertretenden Chefredakteur der „GQ“.

  6. ADAC: Martin Kunz übernimmt die Aufgaben von Christian Garrels – aber nur kommissarisch

    Nachdem bekannt wurde, dass Christian Garrels als Kommunikationschef den ADAC verlässt, steht zumindest kommissarisch ein Nachfolger fest: Martin Kunz, u.a. Chefredakteur der „ADAC Motorwelt“, wird die Aufgaben des scheidenden Leiters übernehmen – bis sich das Team neu sortiert hat.

  7. Langjährige Zusammenarbeit beendet: Kommunikationschef Christian Garrels verlässt den ADAC

    Der ADAC und sein Kommunikations- und Marketingchef Christian Garrels gehen getrennte Wege. Dies teilte der Automobil-Club am Mittwoch mit. Garrels habe um die Auflösung seines bestehenden Vertrags gebeten. Er wolle sich neuen beruflichen Herausforderungen widmen, heißt es in der Pressemitteilung zum Abgang.

  8. Strategische Partnerschaft: Burda-Tochter BCN verantwortet künftig die „ADAC Motorwelt“

    Dass es bei der „ADAC Motorwelt“ einen grundlegenden Umbruch und Sparkurs geben wird, war bereits seit einiger Zeit klar. Nun ist auch bekannt, wer das Magazin künftig verantworten wird: BCN. Die Burda-Tochter soll für Produktion, Herstellung und Druck sowie für Redaktion, Vermarktung, Marketing und Distribution zuständig sein. Die erste Ausgabe der neuen Quartalszeitschrift gibt es Anfang 2020.

  9. Suche nach externem Dienstleister: Burda und Axel Springer wollen ADAC Motorwelt übernehmen

    Die angeschlagene Motorwelt der ADAC sucht einen neuen Herausgeber: Burda und Axel Springer wollen sich einem Bericht der Wirtschaftswoche zufolge um das Magazin bewerben. Ab 2020 wird die Zeitschrift neu ausgerichtet und ihre Auflage stark verringert. Hintergrund ist ein rigider Sparkurs bei dem Mitgliedermagazin, das Jahr für Jahr Millionen verschlungen hat.

  10. ADAC Motorwelt: Alleine der Post-Vertrieb soll rund 50 Mio. Euro gekostet haben

    Der ADAC will den Erscheinungsrhythmus seiner Mitgliederzeitschrift Motorwelt zukünftig reduzieren und stellt auch das Vertriebsmodell um. Ab 2020 sollen die Kunden Deutschlands bislang auflagenstärkstes Magazin nicht mehr direkt zugesendet bekommen. Über einen der Gründe dafür berichtet die WirtschaftsWoche, nach deren Information allein der Postverstand mehr als 50 Millionen Euro gekostet haben soll.