1. „ADAC Motorwelt“ kommt mit neuer Optik – und nicht mehr per Post

    Mit einer Druckauflage von fünf Millionen Exemplaren kehrt die „ADAC Motorwelt“ mit neuem Anstrich zurück. Teil des Relaunches ist eine hochwertigere Haptik und Optik. Großformatig und inhaltlich vielfältiger konzipiert, will die Clubzeitschrift auf hundert Seiten Information, Inspiration und Service bieten. Das geht aus einer entsprechenden Mitteilung hervor.

  2. Zeitschriften-MA: „ADAC Motorwelt“ nicht mehr dabei, „Prisma“ daher neue Nummer 1, „Spiegel“ größter Verlierer

    Neue Nummer 1 im Reichweiten-Ranking der Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse (agma): Nachdem die „ADAC Motorwelt“ ihre Zahlen nicht mehr ermitteln lässt, führt nun das TV-Supplement „Prisma“ die Zeitschriften-Tabelle an – trotz leichter Verluste. Ohnehin dominieren in der ersten MA-Ausgabe des Jahres 2020 die Absteiger. Die meisten Leser verloren hat demnach „Der Spiegel“.

  3. ADAC stellt neues Mitgliedermagazin vor, Ex-„GQ“-Vize wird Redaktionsleiter

    Im März 2020 erscheint die „ADAC Motorwelt“ mit komplett neuem Konzept. Auf der IAA in Frankfurt hat der ADAC nun weitere Details zur Mitgliederzeitschrift preisgegeben. Außerdem gibt es Verstärkung vom ehemaligen stellvertretenden Chefredakteur der „GQ“.

  4. ADAC: Martin Kunz übernimmt die Aufgaben von Christian Garrels – aber nur kommissarisch

    Nachdem bekannt wurde, dass Christian Garrels als Kommunikationschef den ADAC verlässt, steht zumindest kommissarisch ein Nachfolger fest: Martin Kunz, u.a. Chefredakteur der „ADAC Motorwelt“, wird die Aufgaben des scheidenden Leiters übernehmen – bis sich das Team neu sortiert hat.

  5. Print-MA: deutliche Reichweitenverluste für die Zeitschriftenbranche, vor allem für Titel wie stern, Gala, kicker und Focus

    Die Auflagenrückgänge der vergangenen Jahre schlagen sich allmählich auch in den Leserzahlen der MA nieder: Zahlreiche Zeitschriften verzeichnen diesmal massive Reichweitenverluste, nur wenige Titel konnten ihre Zahlen steigern. Zu den größten Verlierern gehören u.a. stern und Focus, die Gala mit -15,6% und der kicker mit -16,2%. Größte Gewinner sind TV Movie, auf einen Blick und die Hörzu.

  6. ADAC schrumpft Print-Titel Motorwelt um acht Millionen Hefte und sucht für Produktion externen Dienstleister

    Der ADAC lagert die Produktion seines auflagenstarken Mitglieder-Magazins motorwelt komplett aus. Ab 2020 soll ein externer Dienstleister Produktion als auch Herstellung, Druck und Vermarktung sowie Vertrieb übernehmen. Was das Unternehmen als Premium-Offensive ausruft, ist aber vor allem ein rigider Sparkurs mit ungewissem Ausgang für die lange Zeit auflagenstärkste deutsche Zeitschrift.

  7. AWA-Reichweiten: stern verliert innerhalb von einem Jahr 860.000 Leser, auch Bild am Sonntag, Spiegel und kicker dick im Minus

    Die neueste Ausgabe der Allensbacher Markt- und Werbeträgeranalyse AWA beschert den Printmarken sinkende Leserzahlen. Rund 155 der ausgewiesenen Publikumszeitschriften liegen unter dem Vorjahr, etwa 70 darüber. Zudem verloren auch die Tageszeitungen. Besonders viele Leser eingebüßt haben der stern und die Bild am Sonntag, größte Gewinner sind das Edeka-Kundenmagazin Mit Liebe und die Frauenzeitschrift Glamour.

  8. Nielsen-Anzeigenbilanz 2017: Printmedien setzen weniger um, ADAC Motorwelt, Spiegel und Focus größte Verlierer

    Alle drei Printmedien-Gattungen – Zeitungen, Publikumszeitschriften und Fachzeitschriften setzten brutto laut Nielsen 2017 weniger Geld mit Werbung um als 2016. Damit verloren sie gegen den Trend, denn alle anderen Mediensegmente – vom Fernsehen über Online, Mobile bis Kino – gewannen Brutto-Umsatz hinzu. Die Nummer 1 der Publikumszeitschriften hieß 2017 stern, dahinter folgen Der Spiegel und das TV-Supplement rtv.

  9. Nielsen-Anzeigenstatistik: Spiegel und Focus dick im Minus, Bunte und Zeit dick im Plus

    Die Anzeigenumsätze der Publikumszeitschriften haben sich im Oktober negativ entwickelt. Lag das Minus der Branche laut Nielsen im Vergleich zum Vorjahr nach drei Quartalen noch bei 1,3%, beträgt es nach dem Oktober nun 1,7%. Auch unter den Top-Titeln überwiegen die Verlierer, an der Spitze der Tabelle büßten vor allem Titel wie Der Spiegel, Focus, Bild am Sonntag und Bild der Frau Brutto-Umsatz ein.

  10. Content-Kooperation der Reichweiten-Riesen: Focus Online übernimmt zukünftig Inhalte der ADAC Motorwelt

    Zwei Reichweiten-Riesen schließen sich zusammen: Focus Online und die auflagenstarken ADAC-Medien haben eine Content-Kooperation ausgehandelt. Zukünftig werden Inhalte aus der ADAC Motorwelt sowie dem Reisemagazin des Clubs bei Focus Online zu lesen sein. Der ADAC verschafft seinen Inhalten damit eine höhere Sichtbarkeit, Focus Online profitiert von mehr Content.