1. Langer Rechtsstreit endet: Bundesverfassungsgericht weist Beschwerde von Axel Springer gegen AdBlock-Firma Eyeo ab

    Der langjährige Rechtsstreit zwischen Axel Springer und Eyeo hat ein Ende. Die Richter vom Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe haben die Verfassungsbeschwerde des Medienkonzerns abgewiesen. Allerdings hat Springer bereits im Frühjahr eine neue Klage beim Hamburger Landgericht wegen Urheberrechtsverstößen angekündigt .

  2. Neue Schlappe für Ad Blocker-Gegner: SZ scheitert vor dem Landgericht München

    Im Langzeitmatch zwischen der Ad Blocker Plus-Mutterfirma Eyeo und den deutschen Medienhäusern geht der nächste Punkt an Eyeo. Vor dem Landgericht in München setzten sie sich nun gegen Süddeutsche Zeitung durch. Damit gewann Eyeo bereits das fünfte Verfahren um die Zulässigkeit ihres Werbeblockers.