1. So schätzen die Vermarkter die Geschäftschancen für 2022 und 2023 ein 

    Steigende Zinsen und hohe Kosten für Energie und Lebensmittel trüben die Konsumlaune der Bundesbürger. Viele Werbetreibende stornieren und verschieben deshalb ihre Kampagnen. MEEDIA hat Print-, TV- und Radio-Vermarkter gefragt, wie sie die weitere Entwicklung für 2022 und 2023 einschätzen.

  2. Matthias Dang baut Führung der Ad Alliance um

    Erst der journalistische Bereich, jetzt die Vermarktung: Der Kölner Medienriese RTL richtet die Führung des Vermarktungsarms Ad Alliance personell neu aus. Die Gesellschaft wird künftig von einem Geschäftsleiter-Quartett gesteuert.

  3. Marko Kuck verlässt Ad Alliance, Peter Bartle und Michael Dorn übernehmen

    Abschied nach über 20 Jahren: Marko Kuck, Chief Revenue Officer der Ad Alliance, verlässt das Unternehmen zu Ende April. Seine Aufgaben, gibt der Vermarkter bekannt, teilen sich künftig zwei Kollegen untereinander auf.

  4. Auf dem Weg zum Supervermarkter für Publisher

    Der Druck der US-Techriesen Google, Facebook & Co. auf deutsche Vermarkter nimmt rasant zu. Als Ausweg aus der Klemme sieht Frank Fröhling, Vermarktungschef von Bauer Advance, gute Chancen für einen branchenweiten Gattungsvermarkter. Dafür müssten aber alle Verlage eine „gemeinsame Perspektive“ entwickeln.

  5. Mehr als eine TV-Beilage – so richtet sich die RTV Media Group aus

    Die RTV Media Group stellt ihr Geschäft seit Jahren immer breiter auf. Dann kam Corona. Der Blick von CEO Niklas Darijtschuk und seinem Team geht im 61. Jahr des Bestehens dennoch immer nach vorne.

  6. So sehen die Vermarkter das Werbe-Jahr 2022

    Die Corona-Krise hat die Vermarkter auch 2022 weiter im Griff. Von TV, Digital, Audio bis Print – in einer MEEDIA-Umfrage sind die Vermarkter fast aller Mediengattungen aber verhalten optimistisch, dass sich das Werbeklima bessert.

  7. Vermarktungschef André Pätzold kehrt dem „Spiegel“-Verlag den Rücken

    In der Führung der „Spiegel“-Vermarktung bahnt sich ein personeller Wechsel an. André Pätzold, seit gut fünf Jahren Vermarktungschef der „Spiegel“-Gruppe, verlässt den Verlag. Als Nachfolger wird sein bisheriger Vize Hannes Engler gehandelt.

  8. Gestörtes Verhältnis – Publisher und die DMexco

    Die Erwartungen an die digitale DMexco könnten unterschiedlicher nicht sein. Während sich Agenturen und Dienstleister auf das Event freuen, glänzen die Verlage und Vermarkter weitgehend mit Abwesenheit.

  9. Carsten Schwecke Media Impact

    „Am digitalen Werbe-Euro knabbern zu viele Zwischenstufen“

    Gemeinsam mit der Ad Alliance bildet Media Impact das Schwergewicht in der Vermarktung deutscher Premium-Publisher. Geschäftsführer Carsten Schwecke erkennt ein spannendes Momentum im Markt. Auch weil Google schwächelt.

  10. Media Plan holt Andreas Kösling als Chief Customer Officer

    Erst am Montag gab die Seven.One Entertainment Group den Abschied von Andreas Kösling bekannt. Nun ist klar, wohin es den Vermarkter ziehen wird. Sein künftiger Arbeitgeber: die Agentur Media Plan.