1. Der Spiegel zwischen Sex-sells und Hitler: Analyse der Titelbilder seit 1947

    Der freie Spiegel-Grafikredakteur Achim Tack hat sich eine Menge Arbeit gemacht. Mehr als 3.500 Spiegel-Cover hat er ausgewertet, hat sich unter anderem das Geschlechterverhältnis der abgebildeten Personen angeschaut. Frauen sind demnach auf dem Cover des Nachrichtenmagazins traditionell unterrepräsentiert.