1. Russia Today: US-Moderation kündigt vor laufenden Kameras

    So langsam dürfte Putin sauer auf die Manager seines US-Nachrichtensenders Russia Today werden: Erst kritisierte Abby Martin vor laufenden Kameras das Vorgehen der russischen Regierung in der Krim-Krise und nun folgt sogar die erste Kündigung. Liz Wahl beendete ihr Arbeitsverhältnis mit der News-Station – live im TV.

  2. Russia Today-Moderatorin Martin kritisiert Russland

    Ihren Senderchefs und Wladimir Putin dürfte das nicht gefallen haben. Im englischsprachigen News-Sender Russia Today bezog Nachrichtensprecherin Abby Martin klar Stellung zur Krim-Krise – und das mit einer Russland-kritischen Position. Die Aktion könnte sie den Job kosten, aber auch weltweit bekannt machen.