1. „Mainz bleibt Mainz“ siegt trotz Zuschauerverlusten, Hugo Egon Balders „Was für ein Jahr!“ startet miserabel

    „Mainz bleibt Mainz, wie es singt und lacht“ bleibt die Nummer 1 der deutschen TV-Karnevalsshows. 5,81 Mio. Leute schalteten sie am Freitagabend im Ersten ein, der Marktanteil lag bei 22,7%. Damit fiel die Übertragung auf die schwächste Zuschauerzahl seit 2014 und den geringsten Marktanteil seit 2015. Jammern auf hohem Niveau. Hugo Egon Balders neue Show „Was für ein Jahr!“ kam unterdessen überhaupt nicht gut beim Publikum an: mit 4,4% im Gesamtpublikum und 6,4% bei den 14- bis 49-Jährigen.