1. Neue E-Commerce-Strategie: Wie ProSiebenSat.1 zum Web-Riesen werden will

    Das Geschäft mit dem Online-Shopping hat bei vielen Medienhäusern immer ein etwas schmuddeliges Image. So muss sich Burda seit Jahren anhören, dass der Verlag im Netz auch mit Hundefutter (Zooplus) sein Geld verdiene. Vor solcherlei Spott scheint ProSiebenSat.1 keine Angst zu haben. Mit der Übernahmen des Erotik-Versenders Amoreli und des Parfüm-Händlers Flaconi steigen die München jetzt offensiv in den E-Commerce ein. Alles für das Ziel möglichst schnell eine Milliarde Euro im Web umzusetzen.