1. Verbindungen fürs Leben

    Seit Juni diesen Jahres investiert die Telekom viel Geld, um ihr 5G-Netz zu bewerben. Jetzt folgt der zweite Aufschlag unter dem Motto „Verbunden wie niemals zuvor”.

  2. Apple bringt das iPhone in die 5G-Ära

    Apple ist mit seinem neuen iPhone 12 bei weitem nicht der erste Anbieter von Telefonen für den superschnellen 5G-Funk. Aber der Konzern könnte einer breiteren Nutzung der Technologie Schub geben.

  3. 5G-Kampagne geht in die nächste Runde

    Vor knapp zwei Monaten startete die Telekom ihre 5G-Initiative mit einer groß angelegten Technik-Kampagne. Jetzt legt das Unternehmen emotional nach.

  4. Telekom startet die größte 5G-Initiative Deutschlands

    5G steht in den Startlöchern und die Telekom verfügt über das größte Netz. Jetzt geht es darum, den Menschen die neuen Möglichkeiten vorzustellen. Dazu startet die Telekom am 19. Juni die größte 5G-Initiative Deutschlands mit einer ebenso großen Kampagne

  5. Wegen Corona-Krise: Apples nächster iPhone-Launch könnte sich um ein bis zwei Monate verschieben

    Bislang ist Apple relativ unbeschadet durch die Corona-Krise gekommen – die Aktie hat weniger stark als die Vergleichsindizes verloren. Erst letzte Woche brachte der Tech-Pionier neue iPads und MacBooks auf den Markt. Ob Apple allerdings seinen alljährlichen Launch-Zyklus beim Kassenschlager iPhone aufrechterhalten kann, erscheint zweifelhaft. Die Analysten von JP Morgan rechnen inzwischen damit, dass sich die Auslieferung des neuen iPhones um ein bis zwei Monate verschieben könnte.

  6. 5G-Auktion startet: Antworten auf die wichtigsten Fragen zum schnellen Mobilfunkstandard

    Viel Ärger um 5G: Eigentlich sollte die Vergabe der 5G-Frequenzen den Digitalstandort Deutschland aufwerten. Doch kurz vor der anstehenden Auktion für die neuen Mobilfunkfrequenzen ziehen Provider vor Gericht. Politiker fordern den flächendeckenden Ausbau. Die Mobilfunkunternehmen winken ab. Antworten auf die wichtigsten Fragen.

  7. Später Launch: Apple dürfte ein 5G-fähiges iPhone frühestens 2020 auf den Markt bringen

    Nach dem iPhone ist bekanntlich vor dem iPhone. Seit zehn Wochen sind das iPhone XS und XS Max auf dem Markt, seit erst fünf Wochen das iPhone XR – und doch schweift der Blick vieler Apple-Fans, Analysten und Aktionäre bereits nach den Nachfolgemodellen in die Zukunft. Glaubt man einem neuen Bericht von Bloomberg, könnte zumindest das nächste Jahr für Apple-Fans eher enttäuschend verlaufen, denn die kommende iPhone-Generation dürfte den neuen, superschnellen Mobilfunkstandard 5G noch nicht unterstützen…

  8. "Ökonomisch nicht darstellbar": Mobilfunk-Anbieter wollen 5G-Internet für alle notfalls per Klage verhindern

    Eine Zahl und ein Buchstabe stehen für die Hoffnung, dass die Republik den digitalen Anschluss nicht verpasst: 5G. Der neue superschnelle Mobilfunk soll das Internetzeitalter revolutionieren. Doch wird Deutschland wirklich zur funklochfreien Republik, wo Autos dank des neuen Mobilfunkstandards autonom fahren? Die Netzbetreiber wehren sich dagegen, das neue mobile Super-Internet überall anzubieten.