1. Gute Marktanteile für die Bambi-Verleihung im Ersten, „Queen of Drags“ wird für ProSieben schon zum Problem

    Der Abwärtstrend der vergangenen Jahre scheint für die Verleihung der Bambis vorerst gestoppt zu sein: Zwar sahen mit 3,46 Mio. minimal weniger zu als 2018, doch der Marktanteil von 13,6% liegt klar über dem des Vorjahres – und über dem Normalniveau des Ersten. Im jungen Publikum gab es mit 10,7% sogar den besten Marktanteil seit 2011. Deutlich Zuschauer und Marktanteile eingebüßt hat hingegen die ProSieben-Show „Queen of Drags“.

  2. Keine Skandale, viele Gewinner: Die Grimme-Preise 2018 wurden vergeben

    Sie sind das Gütesiegel für hochwertige Fernsehproduktionen: Im westfälischen Marl sind am Freitag die diesjährigen Grimme-Preise verliehen worden. Dabei wurden so viele Einzelpreisträger wie nie zuvor in der 54-jährigen Geschichte des Grimme-Preises ausgezeichnet. Die Grimme-Gala bot sowohl Tränen als auch viel Gelächter.

  3. Es war das Jahr der deutschen TV-Serien: Grimme-Preise für "Babylon Berlin", "Dark" und "4Blocks"

    Novum bei der Vergabe der 54. Grimme-Preise: Gleich drei Bezahlsender kommen mit ihren eigenproduzierten Serien zu Ehren. Mit Netflix erhält erstmals ein Streamingdienst für seine Serie „Dark“ eine Auszeichnung. Außerdem bekommt die erste Koproduktion von ARD und dem Pay-TV-Anbieter Sky, die historische Krimiserie „Babylon Berlin“, einen Grimme-Preis. Mit „4Blocks“ erhält eine dritte Serie eines Bezahlsenders (TNT Serie) eine Auszeichnung.

  4. "4 Blocks" jagt "Babylon Berlin": TV-Serien räumen beim Deutschen Fernsehpreis ab

    Das deutsche Fernsehen hat am Freitagabend in Köln seine herausragenden Produktionen des vergangenen Jahres geehrt. Beim Deutschen Fernsehpreis 2018 gehören vor allem die beiden Serien „4 Blocks“ und „Babylon Berlin“ zu den Gewinnern – sowie der ewige Showmaster Thomas Gottschalk. Moderiert wurde die Verleihung in Köln von Barbara Schöneberger.

  5. RTL-II-Dating „Naked Attraction“ startet erfolgreich, ZDF-Drama „Der Gutachter“ klaut RTL den Tagessieg

    Benjamin Sadler als forensischer Psychiater zog am Montagabend die meisten Zuschauer in seinen Bann – und ins ZDF, das sich im Gesamtpublikum mit dem Drama vor dem „Überraschungs-Special“ von „Wer wird Millionär?“ positionierte. Bei RTL II interessierten sich viele junge Zuschauer für das neue von Ex-Viva-Moderatorin Milka Loff Fernandes moderierte Nackt-Dating.