1. Neues G+J-Magazin NoSports – tolle Optik, klasse Stories und die Frage: Wer soll das bloß kaufen?

    Es ist kein leichtes Match, zu dem Chefredakteur Philipp Köster und sein Team angetreten sind. Mit NoSports haben die 11Freunde-Macher inhaltlich und publizistisch eines der spannendsten Print-Projekte des Jahres aufgelegt. Allerdings bedarf es vermutlich einer Meisterleistung der Marketing- und Vertriebsabteilung, um den Zeitschriften-Rookie auch in ausreichender Stückzahl an den Mann und die Frau zu bringen.

  2. Von Sports zu No Sports: Boris Beckers Cover-Comeback nach 29 Jahren

    Am Freitag erscheint das neue Magazin der 11Freunde-Macher mit dem verwirrenden Namen No Sports. Eigentlich hätte es „No Football“ heißen müssen, denn es geht um alle Bewegungsformen außer Fußball. Für Gruner + Jahr dürfte der Neuling Erinnerungen wecken. Im Frühjahr 1987 brachten die Hamburger den Titel Sports an die Büdchen-Auslagen der alten BRD. Cover-Boy des damaligen Print-Projektes: Boris Becker. Genauso, wie nun auch beim frischen 11Freunde-Ableger.

  3. Vom Rasen in die Redaktion: 73 Profifußballer beteiligen sich an 11Freunde-Special-Edition

    Das November-Heft von 11Freunde stammt aus der Feder von mehr als 70 aktiven Profifußballern. Thomas Hitzlsperger, René Adler und Andreas Beck übernahmen die Rolle der Chefredakteure.

  4. „Eis, Eis, Tonne“: Das Mertesacker-Interview im Vanilla-Ice-Remix

    Die blaffigen Antworten von Per Mertesacker nach dem Spiel der Nationalelf gegen Algerien auf die Fragen von ZDF-Reporter Boris Büchler sind schon jetzt Kult. Das Team von 11Freunde hat den bissigen Kommentar des Abwehrspielers nun mit Vanilla Ice’s „Ice, Ice, Baby“ kombiniert. Das Ergebnis ist genial.

  5. 11Freunde-Petition landet im „Trollturm“

    „Vergesst Markus Lanz! Vergesst die NSA-Affäre! Und vergesst bitte das Dschungelcamp!“ Das Fußballmagazin 11Freunde macht sich über die Petitionswelle gegen Markus Lanz lustig und hat auf der Beschwerde-Plattform Openpetition eine eigene Unterschriftensammlung gestartet. Foderung der Redaktion: Deutschland muss Fußballweltmeister werden. Der Seitenbetreiber hat die Unterschriftensammlung – sowie eine Petition gegen Petitionen – aber wieder gelöscht