1. „Hintergrundberichterstattung bringt keinen Erfolg, wenn man nirgendwo aneckt“

    Alfred Draxler erklärt im zweiten Teil des Interviews mit MEEDIA, dass die Nähe zu bekannten Größen wie Rudi Aussauer, Uli Hoeneß oder Franz Beckenbauer ihn niemals in der Berichterstattung eingeschränkt hätten. Zudem spricht der 61-Jährige darüber, weshalb die Privatsphäre von Michael Schumacher eher geachtet wird als die von Boris Becker und erklärt warum Fußball inzwischen auch ein gesellschaftliches Phänomen ist.

  2. Panini-Bilder von Star-Kickern als Fahndungsfotos: „Tatort“ jagt Socrates, Burruchaga & Co.

    Eigentlich war der norddeutsche „Tatort“ am vergangenen Sonntag alles andere als lustig. In einer Szene bewiesen die Macher um Star-Kommissar Wotan Wilke Möhring allerdings einen äußerst hintersinnigen Humor. Eine Pinnwand mit Fahndungsfotos verdächtiger Personen füllte die Produktion mit Panini-Bildern bekannter Fußballer der 70er und 80er Jahre.

  3. Das volle Ausmaß der Print-Krise: 89% der Zeitschriften verloren in den vergangenen fünf Jahren Auflage

    Die neuesten Quartals-Auflagen der IVW sahen für die meisten Zeitschriften und fast alle Zeitungen erneut mies aus. Die Auflagen schrumpfen. Doch der Vorjahresvergleich ist nur eine Momentaufnahme, MEEDIA hat die Zahlen der Publikumszeitschriften daher mit denen von vor fünf Jahren verglichen. Mit erschreckenden Ergebnissen.

  4. Cover der Woche: Farbexplosion bei stern, 11 Freunde, Spex und SZ-Magazin

    Man textet und bebildert deutsch: Selten hatten wir in dieser Rubrik so viele einheimische Titel. Doch ob stern, 11 Freunde, SZ-Magazin oder Spex: Die Art-Direktoren aus Hamburg, Berlin und München lieferten Top-Arbeiten. Das beste Cover zur Apple-Keynote ziert allerdings die Time, während Vanity Fair Robert Downey Jr. wunderbar altbacken in Szene setzt.

  5. „Anderer Blick auf Fußballwelt“: Kultblatt 11Freunde kommt ins Fernsehen

    Der Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) bringt am 20. August die Zeitschrift 11Freunde ins Fernsehen: „11Freunde TV“. Zunächst sind zwei Ausgaben geplant. Präsentiert wird die Sendung von rbb-Moderatorin Jessy Wellmer und 11Freunde-Chefredakteur Philipp Köster.

  6. Asterix-Hommage : 11Freunde inszenieren den „Streit um die Schale“

    Alle deutschen Magazine verlieren an Auflage. Alle? Alle, bis auf ein paar Ausnahmen. Eines dieser kleinen gallischen Print-Dörfer ist 11Freunde. Der Grund: Kaum eine andere Redaktion schreibt so liebevoll über Fußball und gibt sich bei seinen Covern so viel Mühe. Das beweist Mal wieder die aktuelle Titelseite: Ganz im Stil von Asterix und Obelix geht es diesmal um den „Streit um die Schale“.

  7. Die fünf spannendsten Trends aus den neuen IVW-Print-Auflagen

    Die neuesten Quartalszahlen der IVW zeigen für die Zeitungs- und Zeitschriftenbranche fast ausnahmslos wieder nur in eine Richtung: nach unten. Doch ein genauerer Blick lohnt. So sind in Nischen und für bestimmte Zielgruppen durchaus noch Zugewinne möglich, während in einigen Branchen langsam die Lichter ausgehen.

  8. „ARD und ZDF verstehen sich als versteckte PR-Kompanie des DFB“

    ARD und ZDF sind in ihrer dritten WM-Woche: Im MEEDIA-Interview zieht Philipp Köster eine ersten Zwischenbilanz: Kahn „hat sich gemacht“, Scholl könnte „flapsiger“ sein. Bei Müller-Hohenstein fragt sich der 11 Freunde-Chefredakteur jedoch, warum sie „jedes Gespräch in Rekordschnelle in Richtung Kaffeeklatsch steuert“. Grundsätzlich meint er, dass es hätte schlimmer kommen können, trotzdem ist er auch genervt von der Harmlosigkeit und Kumpanei der Berichterstattung, sobald es um die deutsche Nationalelf geht.

  9. Stimmen zum Sieg des DFB-Teams: Müller „a rechter Sauhund“

    Für viele Zeitungen und Online-Portale ließ sich die Auftaktpartie in dem Satz zusammenfassen „Es müllert wieder“. Weil ebenfalls am gestrigen Montag auch noch bekannt wurde, dass Michael Schumacher aus dem Koma erwacht ist, titelte der Berliner Kurier gleich mal „Oh Happy Day“. Die meisten anderen Sportseiten setzten sich auch ernsthaft mit den Sieg des DFB-Teams auseinander. Hier ein Überblick:

  10. Das Finale des großen Vergleichstests der WM-Sonderhefte

    11 Freunde, kicker, der „offizielle Turnierleitfaden“ zur WM: Der Abschluss unseres WM-Sonderheft-Tests wirbelt die Tabelle noch einmal kräftig durcheinander. Wir verraten, welches Print-Magazin der beste Begleiter der Fußball-WM ist – und von welchen Sie die Finger lassen sollten.