Partner von:

WDR übernimmt Federführung beim Deutschen Fernsehpreis 2019

Am 31. Januar 2019 findet in Düsseldorf die 20. Verleihung des von ARD, RTL, Sat.1 und ZDF gestifteten Deutschen Fernsehpreises statt. Stellvertretend für die ARD übernimmt im nächsten Jahr der WDR die Ausrichtung. Laut der Pressemitteilung werden Barbara Schöneberger und Steffen Hallaschka die Preisverleihung moderieren. Den Vorsitz der Jury übernimmt der ehemalige Chef der UFA-Gruppe, Wolf Bauer. Die Gala wird via Livestream auf wdr.de übertragen und im TV im ARD Sender One ausgestrahlt.

Mehr aktuelle Nachrichten in der Newsline
Anzeige
Anzeige
Werben auf MEEDIA
 
Meedia

Meedia