Partner von:

Streit um Böhmermanns Schmähgedicht geht in die nächste Runde

Bereits im Mai 2018 kündigte Jan Böhmermanns Anwalt Christian Schertz an, gegen die Nichtzulassung der Revision Beschwerde beim Bundesgerichtshof in Karlsruhe einzulegen. Nun geht der Fall um Böhmermanns Schmähgedicht gegen den türkischen Präsidenten Erdogan in die nächste Runde. Schertz bestätigte gegenüber dem Evangelischen Pressedienst: “Wir haben Nichtzulassungsbeschwerde beim Bundesgerichtshof eingelegt.” Böhmermann war vergangenes Jahr mit einer Berufung vor dem Oberlandesgericht in Hamburg gescheitert. Auslöser für den Rechtsstreit war ein satirisches Gedicht, welches im März 2016 in der Sendung “Neo Magazin Royale” von Böhmermann vorgetragen wurde und welches Erdogan massiv beleidigte.

Mehr aktuelle Nachrichten in der Newsline
Anzeige
Anzeige
Werben auf MEEDIA
Meedia

Meedia