Partner von:

Sprachassistentin Alexa “verhört” sich und verschickt Gespräch

In Amerika hat Alexa das Gespräch eines Ehepaares aufgezeichnet und anschließend an einen Arbeitskollegen des Mannes verschickt. Amazon bestätigte gegenüber der Nachrichtenseite The Verge den Vorfall. Die Sprachassistentin habe wohl Wortfetzen aus der Unterhaltung mit ähnlich klingenden Befehlen verwechselt und diese ausgeführt. Von Spionage könne aber nicht die Rede sein, argumentierte das US-Unternehmen.

Bereits im März gab es ein Missverständnis, bei dem Alexa ungefragt ein Lachen angestimmt hatte.

Mehr aktuelle Nachrichten in der Newsline
Anzeige
Anzeige
Meedia

Meedia