Partner von:

Saisonstart verpasst: Formel 1-Live-Streaming-Dienst sendet ab Mai

Der eigene Formel 1-Sender F1 TV Pro von Liberty Media geht an den Start – vier Rennen zu spät. Der Live-Streaming-Dienst wird am 13. Mai den Großen Preis von Spanien zeigen. Bei den bisherigen Rennen kam es bei einigen Tests zu Problemen.

Der Zuschauer wird das Angebot aber auch nach offiziellem Launch noch nicht im vollem Umfang nutzen können: Noch fehlt eine App, weshalb der Dienst zunächst via Desktop abrufbar sein wird.

Wie teuer eine Mitgliedschaft wird, ist noch nicht bekannt. Nach Unternehmensangaben werden sich die Kosten auf 70 bis 150 US-Dollar pro Saison belaufen.

Mehr aktuelle Nachrichten in der Newsline
Anzeige
Anzeige
Werben auf MEEDIA
 
Meedia

Meedia