Partner von:

Spiegel-Bericht um Steuerhinterziehung: Ronaldo bekommt Bewährungsstrafe

Christiano Ronaldo ist wegen Steuerhinterziehung von einem Gericht in Madrid schuldig gesprochen und zu einer 23-monatigen Haftstrafe auf Bewährung verurteilt worden. Er akzeptierte den bereits im Vorfeld ausgehandelten Deal mit der Staatsanwaltschaft und muss fast 19 Millionen Euro an Steuernachzahlungen und Geldstrafen zahlen.

Im Dezember 2016 veröffentlichten der Spiegel und das Recherchenetzwerk European Investigative Collaborations im Rahmen der Football-Leaks-Enthüllungen Ronaldos Steuerbetrug über Briefkastenfirmen und Offshore-Länder. Daraufhin wurde Ronaldo wegen des Verdachts der schweren Steuerhinterziehung angeklagt.

Mehr aktuelle Nachrichten in der Newsline
Anzeige
Anzeige
Werben auf MEEDIA
Meedia

Meedia