Partner von:

Sky verringert laut Medienbericht Mitarbeiterzahl im Sportbereich

Der Pay-TV Sender Sky hat mitgeteilt, dass mehrere Mitarbeiter im Sportbereich freiwillige Abfindungsangebote erhalten haben. Die Zahl bewegt sich nach Senderangaben im “niedrigen zweistelligen Bereich”. Ein Sprecher bestätigt gegenüber MEEDIA entsprechende Informationen, über zuvor der Branchendienst Dwdl.de berichtet hatte. Grund für die Maßnahmen sei die stärkere Fokussierung auf Redaktion- und Produktionstätigkeiten.

Update:

Wie nun bekannt wurde, hat sich Esther Henze dazu entschlossen Sky Sport zu verlassen. Als Vice President Program und Business Sport war Henze für die Programmplanung und –entwicklung zuständig. Neben Henze hat auch der Redaktionsleiter von Sky Sport News HD, Dominik Böhner, sowie der Vice President Sports Operations, Gunnar Maevus, den Pay-TV-Sender verlassen. Ob und wie diese Positionen neu besetzt werden, ist noch nicht bekannt.

Mehr aktuelle Nachrichten in der Newsline
Anzeige
Anzeige
Werben auf MEEDIA
Meedia

Meedia