Partner von:

Assange-Anwalt lehnt Ende von Botschaftsasyl ab

Julian Assange will die Botschaft in London nicht verlassen: Vor mehr als sechs Jahren flüchtete der Wikileaks-Aktivist in die ecuadorianische Botschaft in London. In einem Radio-Interview sprach sich Ecuadors Präsident Lenín Moreno dafür aus, das Botschaftsasyl des Australiers zu beenden, da keine Gefahr für Leib und Leben bestehe. Ein Anwalt von Assange lehnte mögliche Absprachen über das Ende des Asyls ab. Ein solcher Deal zwischen London und Quito sei nicht akzeptabel.

Mehr aktuelle Nachrichten in der Newsline
Anzeige
Anzeige
Werben auf MEEDIA
 
Meedia

Meedia