Partner von:

Studie: Viele Apps bieten nur mangelhaften Datenschutz

Laut einer Studie des Bonner Institut für angewandte Sozialwissenschaft (Infas) im Auftrag des Justizministeriums erfüllen viele der Top 50 Android-Apps die EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), die seit dem Mai 2018 gilt, nur unzureichend. Nicht ein einziges Mal konnte die Note “sehr gut” oder “gut” vergeben werden, der Anteil der Anwendungen, die mit “mangelhaft” bewertet wurden, sank unter 10 Prozent.

Mehr aktuelle Nachrichten in der Newsline
Anzeige
Anzeige
Werben auf MEEDIA
Meedia

Meedia