Advertisment
Einschaltquoten*

Nationalelf nimmt Kurs auf 25 Millionen

Der zweite, erneut sieggekrönte EM-Auftritt der „Nagelsmänner“ übertraf trotz früherer Anstoßzeit die Topquoten des Eröffnungsspiels. Damit löst die ARD das ZDF an der Spitze des EM-Tableaus ab. RTL musste mit Albanern und Kroaten kleinere Brötchen backen als zuvor mit den türkischen Jungspunden.

Frank Heine20.06.2024 07:09
Nationalelf nimmt Kurs auf 25 Millionen
Man of the Match: Ilkay Gündogan IMAGO / kolbert-press

Wie es sich für ein ordentliches Fieber gehört, ist die Temperatur weiter am Steigen. Das zweite Spiel der deutschen Mannschaft gegen Ungarn, ein packender 2:0-Erfolg, sicherte den Jungs um Kapitän, Vorbereiter und Torschütze Ilkay Gündogan nicht nur den Einzug ins Achtelfinale, die ARD übertraf als übertragender Sender auch die mit dem Eröffnungsspiel erzielten Top-Quoten des ZDF. 23,89 Mio. vom EM-Fieber Erfasste verfolgten gestern im Ersten ab 18 Uhr das wilde Geschehen im Stuttgarter Stadion, herauskam dabei ein Marktanteilswert von 76,7 Prozent. Auch dies, begünstigt durch die frühere Anstoßezeit, klarer Turnierrekord.

Advertisment