Advertisment
Hamburger Agenturszene

Abgang bei Grey: Chief Business Officer Natalie Martens geht

Die einstige Jung-von-Matt-Managerin Natalie Martens war vor drei Jahren zu Grey Germany gewechselt und zur Chief Business Officer aufgestiegen. Jetzt verlässt sie die WPP-Agentur mit (noch) unbekanntem Ziel. Grey bestätigt den Wechsel auf Anfrage von MEEDIA. Martens‘ Stelle soll nicht nachbesetzt werden.

Reiner Kepler10.07.2024 09:53
Abgang bei Grey: Chief Business Officer Natalie Martens geht
Natalie Martens – Foto: Grey

Martens hatte bei Grey zunächst die Leitung des weiland jungen Standortes in Hamburg übernommen (MEEDIA berichtete und zusammen mit President und Kreativchefin Francisca Maass zum Hauptstandort ausgebaut – die Schaltzentrale der Agentur lag zuvor seit Ewigkeiten in Düsseldorf. Martens gilt als ausgewiesene Kundenberaterin und stieg zur Chief Business Officer von Grey Germany auf. Auf Anfrage heißt es von der Agentur, dass für Martens kein direkter Nachfolger gesucht werde. Die Aufgaben würden im Team verteilt. Unter der Leitung Martens‘ hat die Agentur Kunden wie Volvo, P&G, Müller Milch, Idealo, Westlotto, Funny Frisch (Pombär), Deichmann und Finnern (Rinti-Hundefutter) betreut. Wohin es sie zieht, ist nicht bekannt. Sicherlich wird es wieder eine Agentur in Hamburg.

Advertisment