Anzeige

BIPoC

  1. Der Co-Chefredakteur des „Zeit Magazins“: Was treibt Sascha Chaimowicz an?
    Porträt

    Der Co-Chefredakteur des „Zeit Magazins“: Was treibt Sascha Chaimowicz an?

    Das „Zeit Magazin“ hat sich verändert: Neben Maria Exner hat Sascha Chaimowicz die Chefredaktion übernommen. Ein junger Blattmacher, der Avantgarde liefern will, ohne Menschen auszuschließen. Ein Porträt.

  2. Wie lässt sich eine diverse YouTube-Show monetarisieren, Esra Karakaya?
    YouTube-Show "Karakaya Talks"

    Wie lässt sich eine diverse YouTube-Show monetarisieren, Esra Karakaya?

    „Karakaya Talks“: Mit diesem YouTube-Format hat Macherin und Moderatorin Esra Karakaya ein Start-up gestartet – nach einem Zwischenstopp beim Funk-Netzwerk. MEEDIA hat mit ihr über Corona-Herausforderungen, die Monetarisierung von Inhalten und Diversität in der Medienlandschaft gesprochen.

  3. Wie lässt sich eine diverse YouTube-Show monetarisieren, Esra Karakaya?
    YouTube-Show "Karakaya Talks"

    Wie lässt sich eine diverse YouTube-Show monetarisieren, Esra Karakaya?

  4. Rémy Martin unterstützt mit „The Voices of Harlem“ lokale Künstler und ihre Sounds
    Cognac-Werbung

    Rémy Martin unterstützt mit „The Voices of Harlem“ lokale Künstler und ihre Sounds

  5. Eine Modemarke, die gesellschaftlich und politisch etwas zu sagen hat
    Benetton

    Eine Modemarke, die gesellschaftlich und politisch etwas zu sagen hat

Anzeige

  1. Der Co-Chefredakteur des „Zeit Magazins“: Was treibt Sascha Chaimowicz an?
    Porträt

    Der Co-Chefredakteur des „Zeit Magazins“: Was treibt Sascha Chaimowicz an?

    Das „Zeit Magazin“ hat sich verändert: Neben Maria Exner hat Sascha Chaimowicz die Chefredaktion übernommen. Ein junger Blattmacher, der Avantgarde liefern will, ohne Menschen auszuschließen. Ein Porträt.

  2. Wie lässt sich eine diverse YouTube-Show monetarisieren, Esra Karakaya?
    YouTube-Show "Karakaya Talks"

    Wie lässt sich eine diverse YouTube-Show monetarisieren, Esra Karakaya?

    „Karakaya Talks“: Mit diesem YouTube-Format hat Macherin und Moderatorin Esra Karakaya ein Start-up gestartet – nach einem Zwischenstopp beim Funk-Netzwerk. MEEDIA hat mit ihr über Corona-Herausforderungen, die Monetarisierung von Inhalten und Diversität in der Medienlandschaft gesprochen.

  3. Rémy Martin unterstützt mit „The Voices of Harlem“ lokale Künstler und ihre Sounds
    Cognac-Werbung

    Rémy Martin unterstützt mit „The Voices of Harlem“ lokale Künstler und ihre Sounds

    Rémy Martin baut seine altehrwürdige Tradition, die Klänge von lokalen Gemeinschaften in die Welt zu tragen, aus. Für die neuste Kampagne arbeitete die Cognac-Marke mit der Harlem Writers Guild zusammen, die sich dem geschriebenen Wort und Stimmen aus der Harlem Renaissance-Ära verschrieben hat.

  4. Eine Modemarke, die gesellschaftlich und politisch etwas zu sagen hat
    Benetton

    Eine Modemarke, die gesellschaftlich und politisch etwas zu sagen hat

    Benetton ist bekannt für seine nicht alltägliche Werbung. Es gab Zeiten, in denen die Innenstädte voll mit Megapostern waren. Poster, auf denen sterbende Menschen zu sehen waren, Models aller Hautfarben, Herzen verschiedenster Herkünfte. Benetton mischt sich ein, politisch wie gesellschaftlich.

  5. „Diversity selbstverständlich machen“: Im Gespräch mit Dora Osinde und Tijen Onaran
    Talk bei Twitter Spaces

    „Diversity selbstverständlich machen“: Im Gespräch mit Dora Osinde und Tijen Onaran

    MEEDIA hat mit Tijen Onaran von Global Digital Women und Dora Osinde von Granny besprochen, warum es diverse Vorbilder in der Marken- und Medienwelt braucht. Hier gibt’s den ganzen Twitter Spaces Talk zum Nachhören.

  6. Auf dem Weg zur inklusivsten Medienorganisation Deutschlands
    Diversität bei der Deutschen Welle

    Auf dem Weg zur inklusivsten Medienorganisation Deutschlands

    Zahra Nedjabat, Head of International Relations & Diversity der Deutschen Welle, hat für das Rundfunkhaus große Ziele. Ein Einblick in ihre Arbeit.

  7. Religiöse Feste feiern wie sie fallen
    Vielfalt in den Medien

    Religiöse Feste feiern wie sie fallen

    Diversität ist zum Wirtschaftsfaktor geworden. Diversity wird dabei zum Buzzword, weil es Unternehmen leidtut, das Potenzial, welches Diversität birgt, nicht schon früher in Umsatz und Gewinn verwandelt zu haben. Das ist eine ethisch fragliche Beileidsbekundung.

  8. 30 Hometowns – fotografiert von People of Color
    Kampagne der Woche

    30 Hometowns – fotografiert von People of Color

    Im Februar hat Apple im Rahmen des Black History Month Project 30 PoC-Fotografen gebeten, ihre Heimatstadt mit einem iPhone zu porträtieren. Jeden Tag wurde eines der entstandenen Bilder auf Instagram gepostet.

  9. Diesen Film dürfen Sie sich nicht entgehen lassen
    Tipps der Redaktion

    Diesen Film dürfen Sie sich nicht entgehen lassen

    Noch ist kein Ende des Lockdowns in Sicht. Keine Panik, die Redaktion von MEEDIA gibt Tipps für die Zwischenzeit. Diese Woche:

  10. Serdar Somuncu: Irgendwann in Ruhe gelassen werden
    Fragebogen

    Serdar Somuncu: Irgendwann in Ruhe gelassen werden

    Was tun Branchenpersönlichkeiten eigentlich nach Feierabend? Wofür geben sie gerne Geld aus und sind sie für Netflix oder doch für Fitness? Wir haben bei Comedian Serdar Somuncu nachgefragt.

Anzeige