Anzeige

Video

  1. “Germany’s Next Topmodel” erzielt weiter Spitzenwerte beim jungen Publikum
    GNTM

    “Germany’s Next Topmodel” erzielt weiter Spitzenwerte beim jungen Publikum

    Bei „GNTM“ war in dieser Folge das Shooting für die „Harper’s Barzaar“ dran. Die Sendung konnte ihre starken Werte der Vorwochen mit 20,6 Prozent Marktanteil halten. Es sahen 1,83 Millionen 14- bis 49-Jährige zu. Nächste Woche geht es für sechs Nachwuchsmodels ins Halbfinale.

  2. 300 statt 240 Millionen Euro: NDR-Sparkurs wird laut Medienbericht härter ausfallen als bislang angenommen
    Norddeutscher Rundfunk

    300 statt 240 Millionen Euro: NDR-Sparkurs wird laut Medienbericht härter ausfallen als bislang angenommen

    Statt 60 Millionen Euro muss der NDR in der kommenden Beitragsperiode 75 Millionen Euro jährlich sparen. Dies berichtet der Branchendienst DWDL.de. Zu den Maßnahmen gehöre demnach, dass bis 2028 rund 200 Stellen nicht neu besetzt werden sollen.

  3. Bundesliga für Fans im TV frei zugänglich – DAZN-Frage offen
    Bundesliga

    Bundesliga für Fans im TV frei zugänglich – DAZN-Frage offen

  4. Joko und Klaas punkten mit RTL-Sondersendung auf ProSieben, „Are You The One?“ verliert gegen „The Mole“

    Joko und Klaas punkten mit RTL-Sondersendung auf ProSieben, „Are You The One?“ verliert gegen „The Mole“

  5. ProSiebenSat.1 bestätigt vorläufige Quartalszahlen und verzichtet auf Ausblick
    Corona-Krise

    ProSiebenSat.1 bestätigt vorläufige Quartalszahlen und verzichtet auf Ausblick

Anzeige

  1. “Germany’s Next Topmodel” erzielt weiter Spitzenwerte beim jungen Publikum
    GNTM

    “Germany’s Next Topmodel” erzielt weiter Spitzenwerte beim jungen Publikum

    Bei „GNTM“ war in dieser Folge das Shooting für die „Harper’s Barzaar“ dran. Die Sendung konnte ihre starken Werte der Vorwochen mit 20,6 Prozent Marktanteil halten. Es sahen 1,83 Millionen 14- bis 49-Jährige zu. Nächste Woche geht es für sechs Nachwuchsmodels ins Halbfinale.

  2. 300 statt 240 Millionen Euro: NDR-Sparkurs wird laut Medienbericht härter ausfallen als bislang angenommen
    Norddeutscher Rundfunk

    300 statt 240 Millionen Euro: NDR-Sparkurs wird laut Medienbericht härter ausfallen als bislang angenommen

    Statt 60 Millionen Euro muss der NDR in der kommenden Beitragsperiode 75 Millionen Euro jährlich sparen. Dies berichtet der Branchendienst DWDL.de. Zu den Maßnahmen gehöre demnach, dass bis 2028 rund 200 Stellen nicht neu besetzt werden sollen.

  3. Bundesliga für Fans im TV frei zugänglich – DAZN-Frage offen
    Bundesliga

    Bundesliga für Fans im TV frei zugänglich – DAZN-Frage offen

    Auf das Stadionerlebnis müssen die Fans bei der Saison-Fortsetzung der Fußball-Bundesliga verzichten. Immerhin dürfen sie im Fernsehen an den ersten beiden Comeback-Spieltagen Live-Sport sehen. Der Pay-TV-Sender Sky reagiert auf die besonderen Umstände. Wie die Lage bei Eurosport aussieht, ist weiter unklar.

  4. Joko und Klaas punkten mit RTL-Sondersendung auf ProSieben, „Are You The One?“ verliert gegen „The Mole“

    Joko und Klaas punkten mit RTL-Sondersendung auf ProSieben, „Are You The One?“ verliert gegen „The Mole“

    Nach dem Sieg gegen ProSieben am Dienstagabend bekamen Joko und Klaas am Mittwochabend eine Viertelstunde zur freien Verfügung – und zeigten auf ProSieben das „RTL aktuell-Spezial“ zur Corona-Krise, das über den ProSieben-Durchschnitt sprang. Der RTL-Neustart „Are You The One?“ lief hingegen schwach, Sat.1-Neuling „The Mole“ erzielte ordentliche, aber unspektakuläre Zahlen.

  5. ProSiebenSat.1 bestätigt vorläufige Quartalszahlen und verzichtet auf Ausblick
    Corona-Krise

    ProSiebenSat.1 bestätigt vorläufige Quartalszahlen und verzichtet auf Ausblick

    ProSiebenSat.1 hat seine vorläufigen Geschäftszahlen vom Jahresauftakt bestätigt und traut sich mit Blick auf das Gesamtjahr noch keine weiteren Prognosen zu. Der Medienkonzern erwartet aber durch Covid-19 in allen Segmenten eine starke Beeinträchtigung des Geschäfts, wie er am Donnerstag in Unterföhring bei München mitteilte.

  6. Tatverdächtiger nach Angriff auf ARD-Kamerateam freigelassen
    Meldung

    Tatverdächtiger nach Angriff auf ARD-Kamerateam freigelassen

    Nach einem Angriff auf ein Kamerateam der ARD in Berlin ist ein Tatverdächtiger nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen worden. Das sagte ein Sprecher am frühen Donnerstagmorgen. Gegen den 46-Jährigen liege eine Strafanzeige wegen Körperverletzung vor.

  7. „Joko & Klaas gegen ProSieben“ startet solide in die dritte Staffel

    „Joko & Klaas gegen ProSieben“ startet solide in die dritte Staffel

    Das Moderatoren-Duo Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf konnte mit der ersten Folge der dritten Staffel „Joko & Klaas gegen ProSieben“ 1,22 Mio. junge Zuschauer erreichen. Die 13,2% Marktanteil sind allerdings noch ausbaufähig.

  8. Tele5 startet Streamingdienst 5Flix
    Spot-Premiere

    Tele5 startet Streamingdienst 5Flix

    Der Sender Tele5 geht mit 5Flix unter die Streaminganbieter. Eigenproduktionen sind für die kostenlose App nicht geplant, dafür wird es exklusive Online-Inhalte geben. Als Testimonial hat der Sender den Schauspieler Liam Mockridge verpflichtet. MEEDIA zeigt die Spot-Premiere.

  9. ProSieben, Sat.1 und Kabel Eins mit dickem Plus, RTL fällt auf 16-Monats-Tief
    TV-Monat-April

    ProSieben, Sat.1 und Kabel Eins mit dickem Plus, RTL fällt auf 16-Monats-Tief

    Starker Monat für ProSiebenSat.1: Die großen Sender ProSieben, Sat.1 und Kabel Eins gewannen jeweils 0,4 bis 0,5 Marktanteilspunkte im jungen Publikum hinzu, auch ProSieben Maxx, Sixx und Kabel Eins Doku legten zu. Verlierer des Monats ist hingegen RTL, das bei den 14- bis 49-Jährigen auf den schwächsten Wert seit Dezember 2018 fiel.

  10. Ehemalige „Aktenzeichen XY… ungelöst“-Moderatorin Sabine Zimmermann gestorben

    Ehemalige „Aktenzeichen XY… ungelöst“-Moderatorin Sabine Zimmermann gestorben

    Die ehemalige Moderatorin Sabine Zimmermann ist am vergangene Freitag im Alter von 68 Jahren in München gestorben, wie das ZDF mitteilte. Die Tochter von Eduard Zimmermann war 14 Jahre lang Co-Moderatorin der ZDF-Sendung „Aktenzeichen XY… ungelöst“ – darunter zehn Jahre an der Seite ihres Vaters, der das Format 1967 ins Leben gerufen hatte.

Anzeige