Anzeige

#trending

  1. Nur noch 8 Prozent: „The Masked Dancer“ stürzt ab
    Video Daily - die tägliche TV+Streaming-Analyse

    Nur noch 8 Prozent: „The Masked Dancer“ stürzt ab

    Die ProSieben-Show „The Masked Dancer“ fiel eine Woche vor dem Finale auf ein neues Tief: Nur noch 0,50 Millionen 14- bis 49-Jährige interessierten sich für die Sendung – zu blasse 8,0 Prozent. Prime-Time-Sieger im jungen Publikum war stattdessen „Der Bergdoktor“ vom ZDF, im Gesamtpublikum gewann der ARD-Krimi „Nord bei Nordwest“.

  2. #trending Weekly: The Beginning
    #trending Weekly Nummer 1 - Freitag, 21. Januar 2022

    #trending Weekly: The Beginning

    Guten Morgen! Da bin ich wieder. Und da ist #trending wieder. Nach dem Ende meines täglichen Newsletters Mitte Dezember gab es unfassbare Reaktionen von Leserinnen und Lesern. So unfassbar, dass ich viel nachgedacht habe. Das Ergebnis des Nachdenkens: #trending geht weiter. Einmal pro Woche als #trending Weekly. Die Gründe erkläre ich Ihnen in dieser Ausgabe.

  3. #trending Weekly: The Beginning
    #trending Weekly Nummer 1 - Freitag, 21. Januar 2022

    #trending Weekly: The Beginning

  4. #trending: The End
    #trending Nummer 1000 - Freitag, 10. Dezember 2021

    #trending: The End

  5. Regierungswechsel, Omikron, „Masked Christmas“
    #trending Nummer 999 - Donnerstag, 9. Dezember 2021

    Regierungswechsel, Omikron, „Masked Christmas“

Anzeige

  1. Nur noch 8 Prozent: „The Masked Dancer“ stürzt ab
    Video Daily - die tägliche TV+Streaming-Analyse

    Nur noch 8 Prozent: „The Masked Dancer“ stürzt ab

    Die ProSieben-Show „The Masked Dancer“ fiel eine Woche vor dem Finale auf ein neues Tief: Nur noch 0,50 Millionen 14- bis 49-Jährige interessierten sich für die Sendung – zu blasse 8,0 Prozent. Prime-Time-Sieger im jungen Publikum war stattdessen „Der Bergdoktor“ vom ZDF, im Gesamtpublikum gewann der ARD-Krimi „Nord bei Nordwest“.

  2. #trending Weekly: The Beginning
    #trending Weekly Nummer 1 - Freitag, 21. Januar 2022

    #trending Weekly: The Beginning

    Guten Morgen! Da bin ich wieder. Und da ist #trending wieder. Nach dem Ende meines täglichen Newsletters Mitte Dezember gab es unfassbare Reaktionen von Leserinnen und Lesern. So unfassbar, dass ich viel nachgedacht habe. Das Ergebnis des Nachdenkens: #trending geht weiter. Einmal pro Woche als #trending Weekly. Die Gründe erkläre ich Ihnen in dieser Ausgabe.

  3. #trending: The End
    #trending Nummer 1000 - Freitag, 10. Dezember 2021

    #trending: The End

    Guten Morgen! Ja. Sie haben richtig gelesen. Mit dieser Ausgabe beende ich meinen #trending-Newsletter. 1000 mal bin ich für Sie in die Tiefen der sozialen Netzwerke getaucht, ein 1001. Mal wird es nicht geben. Die Gründe erkläre ich Ihnen in dieser Ausgabe.

  4. Regierungswechsel, Omikron, „Masked Christmas“
    #trending Nummer 999 - Donnerstag, 9. Dezember 2021

    Regierungswechsel, Omikron, „Masked Christmas“

    Guten Morgen! Es sind Feiertage der Demokratie, diese Tage der friedlichen Regierungswechsel. Mit welchem Respekt alte Kanzlerinnen an neue Kanzler übergeben, alte Minister an neue und alte Ministerinnen an neue. Ein Tag, an dem man sich glücklich schätzen darf, in Deutschland zu leben.

  5. Der Regierungswechsel, #ZusammenGegenCorona, „The Matrix Resurrections“
    #trending Nummer 998 - Mittwoch, 8. Dezember 2021

    Der Regierungswechsel, #ZusammenGegenCorona, „The Matrix Resurrections“

    Guten Morgen! Ob die #ZusammenGegenCorona-Aktion von mehr als 150 deutschen Unternehmen viele Nichtgeimpfte überzeugt? Ich weiß es nicht. Grandios sind die Ergebnisse dennoch. Die erfolgreichsten – heute in #trending.

  6. Karl, Lauterbach, „Daredevil“
    #trending Nummer 997 - Dienstag, 7. Dezember 2021

    Karl, Lauterbach, „Daredevil“

    Guten Morgen! Nun wird Karl Lauterbach tatsächlich Bundesgesundheitsminister. Es wäre weiten Teilen der Bevölkerung, in denen sich der SPD-Mann einen Namen als Pandemie-Experte gemacht hat, einfach nicht vermittelbar gewesen, Lauterbach nicht zum Minister zu machen. Erneute Beweise seiner Popularität: heute in #trending.

  7. Mirco Nontschew, FFP2-Masken, die „Lockdown-Macher“ der „Bild“
    #trending Nummer 996 - Montag, 6. Dezember 2021

    Mirco Nontschew, FFP2-Masken, die „Lockdown-Macher“ der „Bild“

    Guten Morgen! Heute wird sich entscheiden, ob Karl Lauterbach der nächste Bundesgesundheitsminister wird. Eine Nicht-Nominierung des größten Corona-Experten in der deutschen Politik mitten in der vierten Welle wäre ein denkbar unnötiger Fehlstart der neuen Ampel-Regierung.

  8. Thomas Mertens, Sebastian Kurz, Julian Reichelt
    #trending Nummer 995 - Freitag, 3. Dezember 2021

    Thomas Mertens, Sebastian Kurz, Julian Reichelt

    Guten Morgen! Ein Großer Zapfenstreich ist schon eine seltsame Veranstaltung. Soldaten marschieren auf, präsentieren ihre Gewehre – und spielen dann wie in diesem Fall nach Wunsch der Bundeskanzlerin „Ich hab den Farbfilm vergessen“. Ich glaube, auch meine beiden Kinder waren etwas irritiert. Und fragten sich, warum Mama und Papa das denn nun unbedingt sehen wollten.

  9. Die Infektionen der Ungeimpften, die AfD Bayern, Chris Murphy
    #trending Nummer 994 - Donnerstag, 2. Dezember 2021

    Die Infektionen der Ungeimpften, die AfD Bayern, Chris Murphy

    Guten Morgen! Was für eine sehenswerte Viertelstunde wieder von Joko & Klaas gestern um 20.15 Uhr bei ProSieben. Eine ehemals mit Corona infizierte junge Frau, ein Intensivarzt und ein designierter Bundeskanzler warben eindrucksvoll fürs Impfen.

  10. Eine allgemeine Impfpflicht, BVerfG und BVG, Lionel Messi
    #trending Nummer 993 - Mittwoch, 1. Dezember 2021

    Eine allgemeine Impfpflicht, BVerfG und BVG, Lionel Messi

    Guten Morgen! Laut einer gestern veröffentlichten Forsa-Umfrage sprechen sich mittlerweile 71 Prozent der Bundesbürger für eine allgemeine Impfpflicht gegen Corona aus. Nur 26 Prozent sind dagegen. Bild beschimpft die Politiker, die sich dafür aussprechen, unterdessen als „Umkipper“, schreibt von „beispiellosem Wortbruch“. Ich kann mich nicht erinnern, dass „Bild“ mal an so weiten Teilen der Bevölkerung vorbei geschrieben hat.

Anzeige