Anzeige

Publisher

  1. „Tagesspiegel“ entschuldigt sich für „handwerkliche Fehler“
    Berichterstattung zu #allesdichtmachen

    „Tagesspiegel“ entschuldigt sich für „handwerkliche Fehler“

    Die Berichterstattung des „Tagesspiegel“ über ein angeblich „antidemokratisches Netzwerk“ hinter der Aktion #allesdichtmachen hat für einige Kontroversen gesorgt. Nun entschuldigt sich die Zeitung öffentlich.

  2. „Weser-Kurier“ mit Online-Relaunch und neuer Content-Strategie
    Künftig drei digitale Abos

    „Weser-Kurier“ mit Online-Relaunch und neuer Content-Strategie

    Der Bremer „Weser-Kurier“ hat seiner Online-Seite einen umfangreichen Relaunch verpasst. Zur neuen Optik kommen auch neue Features. Teil des Relaunches ist zudem eine neue Content-Strategie.

  3. „Weser-Kurier“ mit Online-Relaunch und neuer Content-Strategie
    Künftig drei digitale Abos

    „Weser-Kurier“ mit Online-Relaunch und neuer Content-Strategie

  4. „NZZ“-Newsletter „Der andere Blick“ erscheint künftig werktäglich Falkenstrasse 11, das Mutterhaus der NZZ-Gruppe in der Dämmerung.
    Expansion der Schweizer nach Deutschland

    „NZZ“-Newsletter „Der andere Blick“ erscheint künftig werktäglich

  5. „Nicht alles neu“: „Spiegel“ bekommt dezenten Facelift
    Titel und Innenteil

    „Nicht alles neu“: „Spiegel“ bekommt dezenten Facelift

Anzeige

  1. Wie gut funktioniert die Vertriebsstrategie von BCN und „ADAC Motorwelt“?
    Mitnahme-Effekte

    Wie gut funktioniert die Vertriebsstrategie von BCN und „ADAC Motorwelt“?

    Seit Anfang 2020 läuft die Zusammenarbeit zwischen der Burda-Tochter BCN und dem ADAC rund um das Mitgliedermagazin von Europas größtem Verkehrsclub. Rechnet sich der neue Vertriebsweg?

  2. Dieter von Holtzbrinck holt sich Finanzhilfe aus Schweden
    DvH Medien und die Corona-Krise

    Dieter von Holtzbrinck holt sich Finanzhilfe aus Schweden

    Die Medienholding des Verlegers Dieter von Holtzbrinck kann sich der Corona-Krise wirtschaftlich nicht entziehen. Der DvH Medien GmbH droht 2020 ein kräftiger Umsatz- und Ergebnisrückgang. Die Stuttgarter haben sich zudem einen Finanzpartner aus Schweden an ihre Seite geholt.

  3. Foodmarke „Eat Smarter“ geht nach Kalifornien Niklas Reinhardt ist einer von zwei Geschäftsführern bei „Eat Smarter“ – Foto: Eat Smarter
    Niklas Reinhardt im Gespräch

    Foodmarke „Eat Smarter“ geht nach Kalifornien

    Das Food-Medium „Eat Smarter“ eröffnet ein Büro im kalifornischen Malibu. Von dort aus soll künftig eine internationale Expansion stattfinden. Die 2009 von Dirk Manthey gegründete Marke betreibt in Deutschland eine Website und eine Zeitschrift. Geschäftsführer Niklas Reinhardt erklärt, was hinter dem Schritt in die USA steckt.

  4. „Handelsblatt“ wechselt weitere Korrespondenten aus
    Personalien

    „Handelsblatt“ wechselt weitere Korrespondenten aus

    Bei der Düsseldorfer Wirtschaftszeitung „Handelsblatt“ bahnen sich weitere personelle Veränderungen im Korrespondenten-Netz an. Betroffen sind die Standorte in Brüssel und Berlin.

  5. LG Berlin erlässt einstweilige Verfügung gegen „Zeit“
    Doku "Die Unbeugsamen"

    LG Berlin erlässt einstweilige Verfügung gegen „Zeit“

    „Die Zeit“ hatte sich in zwei Artikeln mit dem Dokumentarfilm „Die Unbeugsamen“ befasst und dabei die Glaubwürdigkeit von Macher Marc Wiese angezweifelt. Nun hat das Landgericht Berlin eine einstweilige Verfügung gegen die Wochenzeitung erlassen. Der Verlag kann gegen die Entscheidung Widerspruch einlegen.

  6. Wie die Corona-Krise den Markt der Wohnmagazine belebt
    Von Cocooning bis Homeoffice

    Wie die Corona-Krise den Markt der Wohnmagazine belebt

    Die Corona-Krise führt dazu, dass immer mehr Menschen im Homeoffice arbeiten. Grund genug, um die eigenen vier Wände aufzuhübschen. Das belebt das hart umkämpfte Segment der Wohnmagazine, wie Gruner+Jahr, Burda und Co. zeigen.

  7. Ist „Madame“ für die Looping Group mehr als hübsches Beiwerk, Petra Winter?
    Erste Ausgabe unter neuem Dach

    Ist „Madame“ für die Looping Group mehr als hübsches Beiwerk, Petra Winter?

    Nachdem die Looping Group die Frauenzeitschrift „Madame“ mehrheitlich übernommen hat, ist die Mai-Juni-Ausgabe des Mode- und Luxusmagazins die erste, die unter dem neuen Dach erscheint. Petra Winter, Gesellschafterin und Chefredakteurin, erklärt im Interview, wo die Reise hingeht.

  8. Warum der „Tagesspiegel“ die Presseförderung zum Scheitern brachte
    Vielfältige Kritik

    Warum der „Tagesspiegel“ die Presseförderung zum Scheitern brachte

    Die gescheiterte Presseförderung sorgt für Kopfschütteln in der Medienwirtschaft. „Krautreporter“-Herausgeber Sebastian Esser kritisiert, dass der Bund seine Hausaufgaben nicht gemacht habe. Ein durch den Herausgeber des „Tagesspiegel“ erwirktes Urteil aus dem Jahr 1975 habe die verfassungsrechtlichen Probleme offenbahrt.

  9. Staatliche Förderung für die Verlage steht vorerst vor dem Aus
    Ausblick der Magazinbranche

    Staatliche Förderung für die Verlage steht vorerst vor dem Aus

    Die geplante staatliche Förderung des Bundes für die Verlagswirtschaft kommt vorerst nicht zustande. Scharfe Kritik äußert der Branchenverband VDZ auch an der Preispolitik der Post. Sie verschärft die Zustellprobleme bei den Abo-Titeln.

  10. Ex-G+J-Größen geben Posten im RTL-Verwaltungsrat ab
    Vor RTL-Hauptversammlung

    Ex-G+J-Größen geben Posten im RTL-Verwaltungsrat ab

    Neun Jahre saßen der frühere Gruner+Jahr-Vorstandschef Bernd Kundrun und der ehemalige „Stern“-Chefredakteur Rolf Schmidt-Holtz im Verwaltungsrat von RTL. Jetzt geben die beiden Medienmänner ihre Posten ab. Ihre Nachfolge ist schon geregelt.

Anzeige