Anzeige

Plattformen

  1. Facebook soll in Frankreich für Nachrichten zahlen
    Kooperation mit Zeitungslobby

    Facebook soll in Frankreich für Nachrichten zahlen

    Facebook wird bei seiner eigenen News-Plattform in Frankreich für Nachrichteninhalte bezahlen. Die Grundlage dafür legt jetzt eine Kooperation des US-Konzerns mit der Zeitungslobbygruppe L’Alliance de la presse de l’information. „Facebook News“ soll in Frankreich im Januar des kommenden Jahres an den Start gehen.

  2. Facebooks Griff in die PR-Trickkiste Facebook ermöglicht jetzt auch Journalist*innen in Deutschland die Registrierung.
    Accelerator Programm

    Facebooks Griff in die PR-Trickkiste

    Seit 2018 unterstützt das weltgrößte Social Network unabhängigen Qualitätsjournalismus im sogenannten Accelerator-Programm mit gezielten Coachings und überschaubaren finanziellen Mitteln. Tun sich Verlage mit der Facebook-Förderung einen Gefallen?

  3. Facebook: „Natürlich spielt Journalismus auch für uns eine Rolle“
    Guido Bülow, Head of News Partnerships Central Europe

    Facebook: „Natürlich spielt Journalismus auch für uns eine Rolle“

  4. Facebooks Griff in die PR-Trickkiste Facebook ermöglicht jetzt auch Journalist*innen in Deutschland die Registrierung.
    Accelerator Programm

    Facebooks Griff in die PR-Trickkiste

  5. Medienbericht: Facebook plant Rebranding
    Unter neuem Namen

    Medienbericht: Facebook plant Rebranding

Anzeige

  1. Facebook braucht staatliche Kontrolle Aufmaacher Facebook-Kommentar
    The Unsocial Network

    Facebook braucht staatliche Kontrolle

    Datenlecks, Vorwürfe unethischen Verhaltens, immer wieder Hassrede. Facebook kommt aus den Negativ-Schlagzeilen einfach nicht heraus. Muss das Social Network zerschlagen werden?

  2. So erklärt Facebook den weltweiten Totalausfall
    WhatsApp, Instagram und Facebook down

    So erklärt Facebook den weltweiten Totalausfall

    Facebook ist ein Internet-Koloss mit 3,5 Milliarden Nutzern, superreich und technisch gewieft. Wie kann es also passieren, dass ein Tech-Konzern dieser Liga für Stunden offline geht?

  3. YouTube Shorts Fund nun auch in Deutschland gestartet
    Monetarisierung von Kurzvideos

    YouTube Shorts Fund nun auch in Deutschland gestartet

    YouTube Shorts Fund gibt es nun auch in Deutschland. In dem Programm stellt die Plattform 100 Millionen Dollar bis Ende 2022 für Creator bereit und möchte so eine Monetarisierungsmöglichkeit für Kurzvideos schaffen.

  4. Ex-Mitarbeiterin stürzt Facebook mit Enthüllungen in tiefe Krise
    Im US-Fernsehen

    Ex-Mitarbeiterin stürzt Facebook mit Enthüllungen in tiefe Krise

    Seit mehreren Wochen sorgt ein Bericht, wonach Facebook von einem negativen Einfluss auf junge Nutzer zwar gewusst, aber nicht gehandelt habe, für erheblichen Druck aus der US-Politik. Seit Sonntag ist nun bekannt, wer den Stein ins Rollen brachte.

  5. Springer-Chef Döpfner stellt Upday-Auftrag an Facebook zur Disposition
    Auf BDZV-Kongress

    Springer-Chef Döpfner stellt Upday-Auftrag an Facebook zur Disposition

    Dass der Springer-eigene Aggregator Upday in Deutschland für die Auswahl der Inhalte bei Facebook News zuständig ist, sorgte im vergangenen Jahr bei vielen Mitgliedern des Bundesverband Digitalpublisher und Zeitungsverleger (BDZV) für großen Unmut. Jetzt zeigt sich Springer-Chef Mathias Döpfner einsichtig. Er ist bereit, dass Upday-Mandat abzugeben.

  6. Twitter startet Trinkgeld-Funktion Tips
    Zahlungsdienste und Bitcoin

    Twitter startet Trinkgeld-Funktion Tips

    Twitter startet die neue Trinkgeldfunktion „Tips“, für die eine Vielzahl von Zahlungsoptionen (inklusive Kryptowährungen) zur Auswahl steht. Mit Tips ist es Nutzern möglich, direkt in ihrem Profil auf die eigene Cash App, Patreon, Venmo und andere Plattformen zu verlinken, auf denen andere User sie finanziell unterstützen können.

  7. Facebook beklagt erneut Probleme durch iPhone-Datenschutz
    Weniger Nutzer-Reaktionen auf Anzeigen

    Facebook beklagt erneut Probleme durch iPhone-Datenschutz

    Facebook hat weiterhin Probleme, sein Werbegeschäft an den verstärkten Schutz der Privatsphäre auf dem iPhone anzupassen. Das Online-Netzwerk versuchte am Mittwoch, seine Werbekunden zu beruhigen. Der Erfolg ihrer Anzeigen-Kampagnen sei nicht so stark abgesackt, wie dies fehlerhafte Facebook-Daten vermuten ließen, hieß es in einem Blogeintrag.

  8. Nach Investoren-Klage: Twitter zahlt über 800 Millionen US-Dollar
    Jahrelanger Streit

    Nach Investoren-Klage: Twitter zahlt über 800 Millionen US-Dollar

    Mehr als 800 Millionen US-Dollar zahlt Twitter nach einer Klage von Investoren. Diese geht auf die Geschäftsprognosen des Kurznachrichtendienstes aus dem Jahr 2014 zurück. Das Unternehmen betonte aber, dass es kein Fehlverhalten gegeben habe.

  9. Facebook geht gegen „Querdenken“-Bewegung vor Facebook ermöglicht jetzt auch Journalist*innen in Deutschland die Registrierung.
    Gruppen und Konten betroffen

    Facebook geht gegen „Querdenken“-Bewegung vor

    Facebook hat ein neues Verfahren entwickelt, um weltweit „schädliche Netzwerke“ von seiner Plattform zu verbannen. Den ersten Fall hat der Internetkonzern in Deutschland identifiziert: die umstrittene „Querdenken“-Bewegung.

  10. Sport1 startet Multisport-Streaming-Plattform „Sport1 Extra“
    Flexible Angebots- und Preismodelle

    Sport1 startet Multisport-Streaming-Plattform „Sport1 Extra“

    Die Sport1 GmbH hat die neue Multisport-Streaming-Plattform „Sport1 Extra“ in Deutschland, Österreich und der Schweiz gestartet. Der Sender kündigt ein umfangreiches Livestream- und On-Demand-Angebot an Sportarten und Wettbewerben an.

Anzeige