Anzeige

Marktdaten Medien

  1. HSV und Hertha bescheren Sat.1 die beste Zuschauerzahl seit zehn Jahren
    Video Daily - die tägliche TV+Streaming-Analyse

    HSV und Hertha bescheren Sat.1 die beste Zuschauerzahl seit zehn Jahren

    Grandioser Abend für Hertha BSC – und grandioser Abend für Sat.1. Dank 6,45 Millionen Fußballfans, die die zweite Halbzeit des Relegationsspiels zwischen dem HSV und Hertha einschalteten, erzielte Sat.1 seine beste Zuschauerzahl seit 2012, als man noch Champions-League-Rechte besaß.

  2. DFB-Pokal-Finale lockt mehr Leute als der „Tatort“, „LOL“ verlässt den Prime-Thron
    Video Daily - die tägliche TV+Streaming-Analyse

    DFB-Pokal-Finale lockt mehr Leute als der „Tatort“, „LOL“ verlässt den Prime-Thron

    Mit 8,10 Millionen Fans war das DFB-Pokal-Finale zwischen dem SC Freiburg und RB Leipzig das erfolgreichste TV-Programm des Wochenendes, auch wenn weniger zusahen als vor einem Jahr. Einiges tat sich auch in den Streaming-Charts, bei Prime Video verlor „LOL“ nach 39 Tagen seinen Spitzenplatz.

  3. DFB-Pokal-Finale lockt mehr Leute als der „Tatort“, „LOL“ verlässt den Prime-Thron
    Video Daily - die tägliche TV+Streaming-Analyse

    DFB-Pokal-Finale lockt mehr Leute als der „Tatort“, „LOL“ verlässt den Prime-Thron

  4. YouTube kills the „Sportschau“-Star
    Bundesliga erzielt auf der Plattform Millionen Views pro Spieltag

    YouTube kills the „Sportschau“-Star

  5. Sat.1 triumphiert mit Hertha-HSV, „Wendehammer“ bricht ein
    Video Daily - die tägliche TV+Streaming-Analyse

    Sat.1 triumphiert mit Hertha-HSV, „Wendehammer“ bricht ein

Anzeige

  1. HSV und Hertha bescheren Sat.1 die beste Zuschauerzahl seit zehn Jahren
    Video Daily - die tägliche TV+Streaming-Analyse

    HSV und Hertha bescheren Sat.1 die beste Zuschauerzahl seit zehn Jahren

    Grandioser Abend für Hertha BSC – und grandioser Abend für Sat.1. Dank 6,45 Millionen Fußballfans, die die zweite Halbzeit des Relegationsspiels zwischen dem HSV und Hertha einschalteten, erzielte Sat.1 seine beste Zuschauerzahl seit 2012, als man noch Champions-League-Rechte besaß.

  2. DFB-Pokal-Finale lockt mehr Leute als der „Tatort“, „LOL“ verlässt den Prime-Thron
    Video Daily - die tägliche TV+Streaming-Analyse

    DFB-Pokal-Finale lockt mehr Leute als der „Tatort“, „LOL“ verlässt den Prime-Thron

    Mit 8,10 Millionen Fans war das DFB-Pokal-Finale zwischen dem SC Freiburg und RB Leipzig das erfolgreichste TV-Programm des Wochenendes, auch wenn weniger zusahen als vor einem Jahr. Einiges tat sich auch in den Streaming-Charts, bei Prime Video verlor „LOL“ nach 39 Tagen seinen Spitzenplatz.

  3. YouTube kills the „Sportschau“-Star
    Bundesliga erzielt auf der Plattform Millionen Views pro Spieltag

    YouTube kills the „Sportschau“-Star

    Die Bundesliga-„Sportschau“ hat in nur einem Jahr fast 20 Prozent ihres Publikums verloren. Schuld sind aber nicht nur die Liga und die Langeweile an der Tabellenspitze, sondern auch die erstmals so massiv verfügbaren Highlights auf YouTube.

  4. Sat.1 triumphiert mit Hertha-HSV, „Wendehammer“ bricht ein
    Video Daily - die tägliche TV+Streaming-Analyse

    Sat.1 triumphiert mit Hertha-HSV, „Wendehammer“ bricht ein

    Einen Tag nach den Mega-Quoten für das Europa-League-Finale mit Eintracht Frankfurt punktete auch Sat.1 mit Fußball. Das Relegations-Hinspiel zwischen Hertha BSC und dem Hamburger SV sahen in der zweiten Halbzeit 5,39 Millionen Fans, der Marktanteil lag bei 21,1 Prozent Keinen schönen Abend gab es für RTL und das ZDF.

  5. Eintracht Frankfurt, fehlerhafter KI-„Journalismus“, Kühnert vs. Reichelt, „She-Hulk“ Trending Weekly
    #trending Weekly Nummer 16 - Freitag, 20. Mai 2022

    Eintracht Frankfurt, fehlerhafter KI-„Journalismus“, Kühnert vs. Reichelt, „She-Hulk“

    Guten Morgen! Wie schön wäre es doch, wenn Hansi Flick keinen Kader für die anstehenden Spiele der überflüssigen Nations League verkündet hätte, sondern für die WM 2022. Ich hätte richtig Lust darauf. Stattdessen: Warten bis zur Winter-WM in Katar mit Public Friering auf dem Weihnachtsmarkt. Ach mensch…

  6. Radio- und TV-Werbung unter Vorkrisenniveau, Streaming-Werbung auf dem Vormarsch
    Vaunet-Prognose zu Werbeumsätzen

    Radio- und TV-Werbung unter Vorkrisenniveau, Streaming-Werbung auf dem Vormarsch

    Die Werbeerlöse der audiovisuellen Medien in Deutschland sollen in diesem Jahr um 4,2 Prozent wachsen. Das geht aus der Frühjahrsprognose des Vaunet hervor. Für das Wachstum sorgen fast ausschließlich Streamingangebote, während klassische Werberlöse stagnieren.

  7. Gigantische Quoten für Frankfurter Sieg beim RTL-Fußballabend
    Video Daily - die tägliche TV+Streaming-Analyse

    Gigantische Quoten für Frankfurter Sieg beim RTL-Fußballabend

    Der Mittwochabend stand ganz im Zeichen des Europa-League-Siegs von Eintracht Frankfurt, der RTL Traumquoten bescherte. Die erfolgreichste Fußball-Alternative des Abends war der ZDF-Krimi, bei den Jüngeren konnten „TV total“ auf ProSieben und „Kampf der Realitystars“ auf RTL Zwei die meisten Zuschauenden locken.

  8. Rebel Wilson kehrt mit „Senior Year“ erfolgreich in die Netflix-Charts zurück
    Netflix-Charts

    Rebel Wilson kehrt mit „Senior Year“ erfolgreich in die Netflix-Charts zurück

    In der zweiten Maiwoche konkurrierten gleich mehrere Netflix-Formate auf ähnlichem Streamingniveau um die Zuschauergunst. Der größte Sprung von Null auf Eins gelang dem Film „Senior Year“ – eine fast klassische Highschoolkomödie.

  9. Schwacher Start für die 20.15-Uhr-Neustarts von RTL und RTL Zwei
    Video Daily - die tägliche TV+Streaming-Analyse

    Schwacher Start für die 20.15-Uhr-Neustarts von RTL und RTL Zwei

    Kein gelungener Abend für das Privat-TV-Duo RTL und RTL Zwei: Die Prime-Time-Neulinge „Wohnung verzweifelt gesucht“ und „Nachtschicht: Einsatz für die Lebensretter“ landeten zum Start klar unter dem Sender-Soll. Den Tagessieg holte sich im jungen Publikum stattdessen „Joko & Klaas gegen ProSieben“ – mit grandiosen 19,3 Prozent. Insgesamt lag „In aller Freundschaft“ vorn.

  10. Thriller-Serie „Euer Ehren“ gewinnt die AGF-Streamingcharts im April
    AGF-Streaming-Charts April

    Thriller-Serie „Euer Ehren“ gewinnt die AGF-Streamingcharts im April

    Was im Fernsehen gut läuft, schafft es oft auch im Netz, ein größeres Publikum zu erreichen. Der ARD-Sechsteiler „Euer Ehren“ erzielte im April die höchste Streamingreichweite und die meisten Platzierungen in den AGF-Charts.

Anzeige