Anzeige

Medien

  1. Radio- und TV-Werbung unter Vorkrisenniveau, Streaming-Werbung auf dem Vormarsch
    Vaunet-Prognose zu Werbeumsätzen

    Radio- und TV-Werbung unter Vorkrisenniveau, Streaming-Werbung auf dem Vormarsch

    Die Werbeerlöse der audiovisuellen Medien in Deutschland sollen in diesem Jahr um 4,2 Prozent wachsen. Das geht aus der Frühjahrsprognose des Vaunet hervor. Für das Wachstum sorgen fast ausschließlich Streamingangebote, während klassische Werberlöse stagnieren.

  2. Gigantische Quoten für Frankfurter Sieg beim RTL-Fußballabend
    Video Daily - die tägliche TV+Streaming-Analyse

    Gigantische Quoten für Frankfurter Sieg beim RTL-Fußballabend

    Der Mittwochabend stand ganz im Zeichen des Europa-League-Siegs von Eintracht Frankfurt, der RTL Traumquoten bescherte. Die erfolgreichste Fußball-Alternative des Abends war der ZDF-Krimi, bei den Jüngeren konnten „TV total“ auf ProSieben und „Kampf der Realitystars“ auf RTL Zwei die meisten Zuschauenden locken.

  3. Gigantische Quoten für Frankfurter Sieg beim RTL-Fußballabend
    Video Daily - die tägliche TV+Streaming-Analyse

    Gigantische Quoten für Frankfurter Sieg beim RTL-Fußballabend

  4. Podimo: „Radiosender sind keine direkte Konkurrenz“
    Sebastian Romanus

    Podimo: „Radiosender sind keine direkte Konkurrenz“

  5. Pläne für werbefinanziertes Disney+ werden konkreter
    Neue Details

    Pläne für werbefinanziertes Disney+ werden konkreter

Anzeige

  1. Radio- und TV-Werbung unter Vorkrisenniveau, Streaming-Werbung auf dem Vormarsch
    Vaunet-Prognose zu Werbeumsätzen

    Radio- und TV-Werbung unter Vorkrisenniveau, Streaming-Werbung auf dem Vormarsch

    Die Werbeerlöse der audiovisuellen Medien in Deutschland sollen in diesem Jahr um 4,2 Prozent wachsen. Das geht aus der Frühjahrsprognose des Vaunet hervor. Für das Wachstum sorgen fast ausschließlich Streamingangebote, während klassische Werberlöse stagnieren.

  2. Gigantische Quoten für Frankfurter Sieg beim RTL-Fußballabend
    Video Daily - die tägliche TV+Streaming-Analyse

    Gigantische Quoten für Frankfurter Sieg beim RTL-Fußballabend

    Der Mittwochabend stand ganz im Zeichen des Europa-League-Siegs von Eintracht Frankfurt, der RTL Traumquoten bescherte. Die erfolgreichste Fußball-Alternative des Abends war der ZDF-Krimi, bei den Jüngeren konnten „TV total“ auf ProSieben und „Kampf der Realitystars“ auf RTL Zwei die meisten Zuschauenden locken.

  3. Podimo: „Radiosender sind keine direkte Konkurrenz“
    Sebastian Romanus

    Podimo: „Radiosender sind keine direkte Konkurrenz“

    Das Podcast-Geschäft bleibt in Bewegung. Der neue Podimo-Deutschland-Statthalter, Sebastian Romanus, verabschiedet die übernommenen FYEO-Podcasts wieder von seiner Plattform. Für die Zukunft hat er Projekte für die männliche Zielgruppe und Video-Experimente in petto.

  4. Pläne für werbefinanziertes Disney+ werden konkreter
    Neue Details

    Pläne für werbefinanziertes Disney+ werden konkreter

    Bereits im März hatte Disney+ angekündigt, ein werbefinanziertes und damit günstigeres Abomodell an den Start zu bringen. Jetzt werden konkretere Pläne des Streaminganbieters bekannt. Das „Wall Street Journal“ hat erste Details zum geplanten Umfang und Inhalten der Werbung erfahren.

  5. Bauer macht Richard Dawkins zum President of Audio
    Bauer Media Group

    Bauer macht Richard Dawkins zum President of Audio

    Die Bauer Media Group befördert Richard Dawkins zum President of Audio mit Sitz in UK. Dawkins war bisher schon Chief Operating Officer Audio seit Mai 2019. Bauer betreibt Radio- und Audio-Marken in insgesamt acht europäischen Ländern.

  6. Wird Netflix jetzt ein klassischer TV-Sender?
    Streaming-Strategie

    Wird Netflix jetzt ein klassischer TV-Sender?

    Netflix ist im Krisen-Modus: sinkende Abos, schlechte Prognosen und Stellenabbau in den USA. Damit es nur bei einem kurzen Formtief bleibt, hat CEO Reed Hastings schnelle Veränderungen angekündigt – und dabei ins klassische TV geschaut. Der Streaming-Pionier muss dringend aus seiner Komfortzone kommen, meint MEEDIA-Redakteur Thomas Borgböhmer.

  7. Rebel Wilson kehrt mit „Senior Year“ erfolgreich in die Netflix-Charts zurück
    Netflix-Charts

    Rebel Wilson kehrt mit „Senior Year“ erfolgreich in die Netflix-Charts zurück

    In der zweiten Maiwoche konkurrierten gleich mehrere Netflix-Formate auf ähnlichem Streamingniveau um die Zuschauergunst. Der größte Sprung von Null auf Eins gelang dem Film „Senior Year“ – eine fast klassische Highschoolkomödie.

  8. Spiegel-Gruppe glänzt 2021 mit guten Ertragszahlen
    Bilanz

    Spiegel-Gruppe glänzt 2021 mit guten Ertragszahlen

    In einem wirtschaftlich angespannten Umfeld, das durch die Corona-Krise geprägt war, hat die Spiegel-Gruppe im vergangenen Jahr deutlich mehr verdient. Der Jahresüberschuss des Hamburger Medienhauses verdoppelte sich 2021 auf fast 50 Mill. Euro.

  9. Schwacher Start für die 20.15-Uhr-Neustarts von RTL und RTL Zwei
    Video Daily - die tägliche TV+Streaming-Analyse

    Schwacher Start für die 20.15-Uhr-Neustarts von RTL und RTL Zwei

    Kein gelungener Abend für das Privat-TV-Duo RTL und RTL Zwei: Die Prime-Time-Neulinge „Wohnung verzweifelt gesucht“ und „Nachtschicht: Einsatz für die Lebensretter“ landeten zum Start klar unter dem Sender-Soll. Den Tagessieg holte sich im jungen Publikum stattdessen „Joko & Klaas gegen ProSieben“ – mit grandiosen 19,3 Prozent. Insgesamt lag „In aller Freundschaft“ vorn.

  10. Netflix entlässt 150 Mitarbeiter in den USA
    Streamingdienst in der Krise

    Netflix entlässt 150 Mitarbeiter in den USA

    Netflix zieht erstmals drastische Konsequenzen aus der anhaltenden Krise. Auf die Abwanderung seiner Kunden reagiert der Streamingdienst mit der Trennung von 150 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in den Vereinigten Staaten. Das entspricht zwei Prozent der Gesamtbelegschaft auf dem US-amerikanischen Heimatmarkt.

Anzeige