Anzeige

Marktdaten Marken

  1. Nielsen: Sky hat seine Werbeaufwendungen massiv erhöht
    Nielsen-Zahlen August

    Nielsen: Sky hat seine Werbeaufwendungen massiv erhöht

    Der Trend zur Sparsamkeit in Sachen Werbung hält bei rund der Hälfte aller Top 10 Unternehmen und der Top 30 Branchengruppen auch im August weiter an. Der Lebensmittelhandel reduzierte seine Ausgaben nochmals. Der Medienkonzern Sky Deutschland gab für Werbung hingegen deutlich mehr aus als im Vorjahr.

  2. YouGov: Marke Too good to go wird in Deutschland empfohlen, Toyota weltweit
    YouGov Marken-Ranking 2022

    YouGov: Marke Too good to go wird in Deutschland empfohlen, Toyota weltweit

    Gleich vier der zehn beliebtesten deutschen Marken des neusten YouGov-Markenrankings 2022 dienen dem Schutz von Ressourcen. Weltweit punkten vor allen Dingen große Technik-, Auto- und Sportmarken.

  3. YouGov: Marke Too good to go wird in Deutschland empfohlen, Toyota weltweit
    YouGov Marken-Ranking 2022

    YouGov: Marke Too good to go wird in Deutschland empfohlen, Toyota weltweit

  4. Warc Forecast 2023: Print und lineares TV verlieren deutlich
    Düstere Aussichten

    Warc Forecast 2023: Print und lineares TV verlieren deutlich

  5. Schweizer Fluggesellschaft Swiss ist bei Konsumenten die beliebteste Marke
    YouGov-Ranking

    Schweizer Fluggesellschaft Swiss ist bei Konsumenten die beliebteste Marke

Anzeige

  1. Nielsen: Sky hat seine Werbeaufwendungen massiv erhöht
    Nielsen-Zahlen August

    Nielsen: Sky hat seine Werbeaufwendungen massiv erhöht

    Der Trend zur Sparsamkeit in Sachen Werbung hält bei rund der Hälfte aller Top 10 Unternehmen und der Top 30 Branchengruppen auch im August weiter an. Der Lebensmittelhandel reduzierte seine Ausgaben nochmals. Der Medienkonzern Sky Deutschland gab für Werbung hingegen deutlich mehr aus als im Vorjahr.

  2. YouGov: Marke Too good to go wird in Deutschland empfohlen, Toyota weltweit
    YouGov Marken-Ranking 2022

    YouGov: Marke Too good to go wird in Deutschland empfohlen, Toyota weltweit

    Gleich vier der zehn beliebtesten deutschen Marken des neusten YouGov-Markenrankings 2022 dienen dem Schutz von Ressourcen. Weltweit punkten vor allen Dingen große Technik-, Auto- und Sportmarken.

  3. Warc Forecast 2023: Print und lineares TV verlieren deutlich
    Düstere Aussichten

    Warc Forecast 2023: Print und lineares TV verlieren deutlich

    Der Datendienstleister Warc senkt laut seiner neuesten Umfrage bei werbetreibenden Unternehmen und Agenturen seine Prognose zum globalen Werbemarkt um 90 Milliarden Dollar. Verlierer sind die Printmedien und das lineare TV.

  4. Schweizer Fluggesellschaft Swiss ist bei Konsumenten die beliebteste Marke
    YouGov-Ranking

    Schweizer Fluggesellschaft Swiss ist bei Konsumenten die beliebteste Marke

    Die Fluglinie Swiss erreicht im jährlichen YouGov-Marken-Vergleich der Verbraucher 2022 das mit Abstand beste Ergebnis. Neben den Marken aus der Reisebranche sind auch Banken besonders häufig in den Top 10 vertreten.

  5. Rewe überholt Edeka im Bruttowerbe-Ranking
    Nielsen-Zahlen Juli

    Rewe überholt Edeka im Bruttowerbe-Ranking

    Während die Discounter Aldi und Lidl bisher weniger Geld in Werbung investierten als 2021, liegen Rewe und Edeka weiterhin im Plus. Insgesamt schafft es die Lebensmittelbranche noch nicht, die Bruttowerbeaufwendungen ins Plus zu drehen, die Differenz zum Vorjahr nimmt jedoch weiter ab.

  6. Kaufland übernimmt Platz 9 im Ranking nach Werbeaufwendungen
    Nielsen-Zahlen Juni

    Kaufland übernimmt Platz 9 im Ranking nach Werbeaufwendungen

    Mehr Geld für Werbung gaben im Juni nur Ferrero, Edeka und das Unternehmen Kaufland aus – letzteres schaffte so den Einstieg in die Top Ten der deutschen Unternehmen nach Werbeaufwand. Bei den Produktgruppen profitieren weiterhin die pandemiebedingten Verlierer Reisen, Film und Fremdenverkehr.

  7. Sinkende Werbeaufwendungen bei Lidl und Aldi
    Nielsen-Zahlen Mai

    Sinkende Werbeaufwendungen bei Lidl und Aldi

    Die Werbeaufwendungen für Reisen, Bekleidung und Filme halten sich auch im Mai laut Nielsen über dem Vorjahresniveau. Beim Bier steigen die Kosten für Werbung rechtzeitig zur Sommersaison. Lidl und Aldi geben hingegen weniger Geld für Werbung aus.

  8. Höhere Werbeaufwendungen für Reisen, Kleidung und Filme
    Nielsen-Zahlen April

    Höhere Werbeaufwendungen für Reisen, Kleidung und Filme

    Höhere Werbeinvestitionen für Reisen, Bekleidung und Filme gab es laut Nielsen im ersten Jahresdrittel 2022, weniger dafür im Lebensmittelmarkt. Ferrero steigerte seine Werbeausgaben, bei Aldi wiederum sanken die Kosten.

  9. Werbeumsatz-Plus schwächt sich weiter ab, Zeitungen wachsen überdurchschnittlich
    Der Nielsen-Werbetrend für den April 2022

    Werbeumsatz-Plus schwächt sich weiter ab, Zeitungen wachsen überdurchschnittlich

    Die Brutto-Werbeumsätze lagen in den ersten vier Monaten des Jahres 5,8 Prozent über dem Vorjahr. Damit ging das Plus laut Nielsen erneut herab, nach Ende des März lag es noch bei 7,0 Prozent. Interessant: Neben vergleichsweise kleineren Werbeträgern wie Out of Home, Radio und Kino wuchsen auch die Umsätze der Zeitungen überdurchschnittlich stark.

  10. Audio-Advertising: 110 Mio. Euro im Jahr 2022 Bobic Matthias Koch
    BVDW-Prognose

    Audio-Advertising: 110 Mio. Euro im Jahr 2022

    Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) prognostiziert einen weiteren Anstieg der Werbe-Spendings für Audio-Formate. Podcast-Werbung wächst schneller als andere Platzierungen.

Anzeige