Anzeige

Marktdaten Marken

  1. ARD Media vermarktet ab 2023 auch Digitalinventar von Regiocast
    Audiovermarktung

    ARD Media vermarktet ab 2023 auch Digitalinventar von Regiocast

    Nach den UKW-Sendern von Regiocast wird ARD Media künftig auch die Vermarktung des Digitalinventars übernehmen. Ab Januar 2023 soll dann das gesamte Portfolio der Privatsender-Gruppe aus einer Hand vermarktet werden. Kampagnen aus klassischen UKW-Belegungen und datengetriebenem IP-Inventar sind somit möglich.

  2. Sparsamkeit bei Werbeaufwendungen geht weiter
    Nielsen-Zahlen Oktober

    Sparsamkeit bei Werbeaufwendungen geht weiter

    Abgesehenen von wenigen Ausnahmen und den 2021 stark von der Pandemie betroffenen Branchen zeigte sich im Oktober auch weiterhin ein Trend zur Reduzierung von Werbeaufwendungen. Gerade die Big Player im Konsumgüter- und Lebensmittelmarkt senkten ihre Ausgaben um mehr als zehn Prozent.

  3. Sparsamkeit bei Werbeaufwendungen geht weiter
    Nielsen-Zahlen Oktober

    Sparsamkeit bei Werbeaufwendungen geht weiter

  4. Oliver Mintzlaff wird Geschäftsführer bei Red Bull
    CEO von RB Leipzig

    Oliver Mintzlaff wird Geschäftsführer bei Red Bull

  5. Nielsen: fallende Werbeausgaben im Lebensmitteleinzelhandel
    Nielsen-Zahlen September

    Nielsen: fallende Werbeausgaben im Lebensmitteleinzelhandel

Anzeige

  1. ARD Media vermarktet ab 2023 auch Digitalinventar von Regiocast
    Audiovermarktung

    ARD Media vermarktet ab 2023 auch Digitalinventar von Regiocast

    Nach den UKW-Sendern von Regiocast wird ARD Media künftig auch die Vermarktung des Digitalinventars übernehmen. Ab Januar 2023 soll dann das gesamte Portfolio der Privatsender-Gruppe aus einer Hand vermarktet werden. Kampagnen aus klassischen UKW-Belegungen und datengetriebenem IP-Inventar sind somit möglich.

  2. Sparsamkeit bei Werbeaufwendungen geht weiter
    Nielsen-Zahlen Oktober

    Sparsamkeit bei Werbeaufwendungen geht weiter

    Abgesehenen von wenigen Ausnahmen und den 2021 stark von der Pandemie betroffenen Branchen zeigte sich im Oktober auch weiterhin ein Trend zur Reduzierung von Werbeaufwendungen. Gerade die Big Player im Konsumgüter- und Lebensmittelmarkt senkten ihre Ausgaben um mehr als zehn Prozent.

  3. Oliver Mintzlaff wird Geschäftsführer bei Red Bull
    CEO von RB Leipzig

    Oliver Mintzlaff wird Geschäftsführer bei Red Bull

    Nach dem Tod von Firmengründer Dietrich Mateschitz besetzt Red Bull die Konzernführung mit drei neuen Geschäftsführern. Einer davon: Oliver Mintzlaff, bisher CEO des Fußballklubs RB Leipzig. Neben dem Sport liegt dann auch Servus TV in seiner Verantwortung.

  4. Nielsen: fallende Werbeausgaben im Lebensmitteleinzelhandel
    Nielsen-Zahlen September

    Nielsen: fallende Werbeausgaben im Lebensmitteleinzelhandel

    Im September gaben laut Nielsen wieder etwas mehr Unternehmen Geld für Werbung aus als im August. Der Lebensmittelhandel reduzierte seine Aufwendungen hingegen nochmal deutlich. Die Werbung für Telekommunikationsgeräte erlebte mit einem Werbeplus von knapp 60 Prozent einen Aufschwung.

  5. Am Streaming spart man auch trotz Krise eher nicht
    Verbraucherbefragungen

    Am Streaming spart man auch trotz Krise eher nicht

    Die hohe Inflation macht den Menschen zu schaffen. Zwei Befragungen geben nun Hinweise darauf, wie sie auf die schlechteren wirtschaftlichen Bedingungen reagieren und an welchen Dingen gespart wird. Die wichtigsten Ergebnisse im Überblick.

  6. Nielsen: Sky hat seine Werbeaufwendungen massiv erhöht Sky Deutschland
    Nielsen-Zahlen August

    Nielsen: Sky hat seine Werbeaufwendungen massiv erhöht

    Der Trend zur Sparsamkeit in Sachen Werbung hält bei rund der Hälfte aller Top 10 Unternehmen und der Top 30 Branchengruppen auch im August weiter an. Der Lebensmittelhandel reduzierte seine Ausgaben nochmals. Der Medienkonzern Sky Deutschland gab für Werbung hingegen deutlich mehr aus als im Vorjahr.

  7. YouGov: Marke Too good to go wird in Deutschland empfohlen, Toyota weltweit
    YouGov Marken-Ranking 2022

    YouGov: Marke Too good to go wird in Deutschland empfohlen, Toyota weltweit

    Gleich vier der zehn beliebtesten deutschen Marken des neusten YouGov-Markenrankings 2022 dienen dem Schutz von Ressourcen. Weltweit punkten vor allen Dingen große Technik-, Auto- und Sportmarken.

  8. Warc Forecast 2023: Print und lineares TV verlieren deutlich
    Düstere Aussichten

    Warc Forecast 2023: Print und lineares TV verlieren deutlich

    Der Datendienstleister Warc senkt laut seiner neuesten Umfrage bei werbetreibenden Unternehmen und Agenturen seine Prognose zum globalen Werbemarkt um 90 Milliarden Dollar. Verlierer sind die Printmedien und das lineare TV.

  9. Schweizer Fluggesellschaft Swiss ist bei Konsumenten die beliebteste Marke
    YouGov-Ranking

    Schweizer Fluggesellschaft Swiss ist bei Konsumenten die beliebteste Marke

    Die Fluglinie Swiss erreicht im jährlichen YouGov-Marken-Vergleich der Verbraucher 2022 das mit Abstand beste Ergebnis. Neben den Marken aus der Reisebranche sind auch Banken besonders häufig in den Top 10 vertreten.

  10. Rewe überholt Edeka im Bruttowerbe-Ranking
    Nielsen-Zahlen Juli

    Rewe überholt Edeka im Bruttowerbe-Ranking

    Während die Discounter Aldi und Lidl bisher weniger Geld in Werbung investierten als 2021, liegen Rewe und Edeka weiterhin im Plus. Insgesamt schafft es die Lebensmittelbranche noch nicht, die Bruttowerbeaufwendungen ins Plus zu drehen, die Differenz zum Vorjahr nimmt jedoch weiter ab.

Anzeige