Anzeige

Marktdaten Marken

  1. Outbrain-Studie: Kaufrausch zu Weihnachten Black Friday
    E-Commerce und Retail

    Outbrain-Studie: Kaufrausch zu Weihnachten

    Einer aktuellen Studie von Outbrain zufolge werden alle Altersgruppen ihr Weihnachtsbudget deutlich aufstocken. Deutsche Kunden sind gut informiert aber wenig loyal gegenüber Marken.

  2. Picnic greift an, Flink wächst, Rewe schließt Picnic LKW Imago
    Lieferdienste

    Picnic greift an, Flink wächst, Rewe schließt

    Im Markt für Lebensmittel-Lieferdienste ist derzeit viel Musik drin. Während die einen stark expandieren wollen, sehen die anderen in diesem Segment keine Zukunft. Vor allem Picnic will es in Deutschland nun wissen.

  3. Picnic greift an, Flink wächst, Rewe schließt Picnic LKW Imago
    Lieferdienste

    Picnic greift an, Flink wächst, Rewe schließt

  4. TikTok überholt YouTube Titk Tok Aufmacher
    Social Apps

    TikTok überholt YouTube

  5. Weitere Erholung am Werbemarkt
    Die Nielsen-Brutto-Werbebilanz der Monate Januar bis Juli

    Weitere Erholung am Werbemarkt

Anzeige

  1. Outbrain-Studie: Kaufrausch zu Weihnachten Black Friday
    E-Commerce und Retail

    Outbrain-Studie: Kaufrausch zu Weihnachten

    Einer aktuellen Studie von Outbrain zufolge werden alle Altersgruppen ihr Weihnachtsbudget deutlich aufstocken. Deutsche Kunden sind gut informiert aber wenig loyal gegenüber Marken.

  2. Picnic greift an, Flink wächst, Rewe schließt Picnic LKW Imago
    Lieferdienste

    Picnic greift an, Flink wächst, Rewe schließt

    Im Markt für Lebensmittel-Lieferdienste ist derzeit viel Musik drin. Während die einen stark expandieren wollen, sehen die anderen in diesem Segment keine Zukunft. Vor allem Picnic will es in Deutschland nun wissen.

  3. TikTok überholt YouTube Titk Tok Aufmacher
    Social Apps

    TikTok überholt YouTube

    Amerikaner und Engländer schauen inzwischen mehr TikTok-Videos als YouTube-Filme, sagt eine aktuelle Studie. Und allein im ersten Halbjahr wurden 3,2 Mrd. Dollar in den Social Apps ausgegeben, Dreiviertel für Streaming-Events.

  4. Weitere Erholung am Werbemarkt
    Die Nielsen-Brutto-Werbebilanz der Monate Januar bis Juli

    Weitere Erholung am Werbemarkt

    Die von Nielsen erfassten deutschen Werbeträger setzten zwischen Januar und Juli 18,972 Milliarden Euro brutto um. Das entspricht einem Plus von 4,7 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum.

  5. Vor allem dank TV: Deutscher Werbemarkt dreht wieder ins Plus
    Die Brutto-Werbeumsatz-Statistik von Nielsen

    Vor allem dank TV: Deutscher Werbemarkt dreht wieder ins Plus

    Gute Nachrichten: Die von Nielsen erfassten deutschen Medien setzten in den Monaten Januar bis Mai immerhin 0,2 Prozent mehr mit Werbung um als im Vorjahr. Das größte Plus geht auf das Konto der Fernsehsender.

  6. MarTech: Das Nirvana der Tech-Verzweiflung Aufmacher Martech Monitor 2021
    Marketing Tech Monitor

    MarTech: Das Nirvana der Tech-Verzweiflung

    Der brandneue Marketing Tech Monitor 2021 zeigt erneut, dass Deutschlands Marketer signifikant Probleme haben, den aktuellen Anforderungen in Sachen Daten und Technologie gerecht zu werden. Das Stimmungsbild ist noch schlechter, als in den letzten Jahren.

  7. ZAW: „Politik muss die Weichen für wirtschaftlichen Aufschwung stellen!“
    Corona-Krise bremste Werbemarkt 2020 aus

    ZAW: „Politik muss die Weichen für wirtschaftlichen Aufschwung stellen!“

    Der Zentralverband der deutschen Werbewirtschaft macht für 2020 ein schlechtes Jahr für die Werbewirtschaft aus. Rund sieben Prozent hat der Markt nachgegeben,. 2021 sollen es fünf bis zehn Prozent Plus werden.

  8. Apple wieder wertvollste Marke der Welt
    PwC Global Top 100 2021

    Apple wieder wertvollste Marke der Welt

    Jedes Jahr stellt PwC die 100 wertvollsten Unternehmen anhand ihrer Marktkapitalisierung vor. Der diesjährige Report zeigt: Corona hat den Unternehmen nachhaltig nicht geschadet.

  9. Das schwierige Werbejahr
    Die Detail-Analyse der Brutto-Werbespendings 2020

    Das schwierige Werbejahr

    Unter dem Strich des Werbejahres 2020 steht eine Zahl: minus 4,4 Prozent. Um so viel verringerten sich die Brutto-Werbespendings laut Nielsen gegenüber 2019. Doch die Zahl wird den Entwicklungen nicht gerecht. Die große Detail-Analyse von MEEDIA zeigt, welche Branchen und Unternehmen trotz Corona mehr investiert haben, welche Mediengattungen profitiert haben, aber auch, wo besonders wenig Geld floss.

  10. Milliarden-Gewinne für Tech-Konzerne in der Corona-Krise
    GAFA-Quartalsbilanz

    Milliarden-Gewinne für Tech-Konzerne in der Corona-Krise

    38 Mrd. Dollar haben Apple, Google, Facebook und Amazon im vergangenen Quartal zusammen verdient. Die Corona-Krise hat ihrem Geschäft nicht geschadet – im Gegenteil.

Anzeige