Anzeige

Influencer

  1. Marken müssen wie Creator*innen agieren
    Gastbeitrag von Tobias Schiwek

    Marken müssen wie Creator*innen agieren

    In einem MEEDIA-Beitrag verglich Jens Theil Influencer-Kampagnen mit Traubenzucker: Gut höchstens für einen kurzen Reichweiten-Boost, für nachhaltigen Markenaufbau aber ungeeignet. Dies greift Tobias Schiwek, CEO bei We Are Era, auf und hält mit dem Wert der Communities und markenaffinen Creators dagegen.

  2. Diversity im Influencer Marketing: Fünf Ansätze, wie das funktionieren kann
    Gastbeitrag von Jan Homann, CEO von Eqolot

    Diversity im Influencer Marketing: Fünf Ansätze, wie das funktionieren kann

    Das Schlagwort „Diversity“ fällt im Influencer Marketing immer öfter. Und viele Brands möchten mitmachen. Doch wie geht man dieses sensible Thema an? Jan Homann, CEO des Brandtech Unternehmens Eqolot, erläutert fünf Ansätze, die helfen können.

  3. Diversity im Influencer Marketing: Fünf Ansätze, wie das funktionieren kann
    Gastbeitrag von Jan Homann, CEO von Eqolot

    Diversity im Influencer Marketing: Fünf Ansätze, wie das funktionieren kann

  4. „Influencer als reine Reichweiten-Bringer? Ist wie Traubenzucker lutschen!“
    Influencer Marketing

    „Influencer als reine Reichweiten-Bringer? Ist wie Traubenzucker lutschen!“

  5. Warum Media and Games Invest die Plattform Reachhero abgeschaltet hat
    Influencer Marketing

    Warum Media and Games Invest die Plattform Reachhero abgeschaltet hat

Anzeige

  1. Marken müssen wie Creator*innen agieren
    Gastbeitrag von Tobias Schiwek

    Marken müssen wie Creator*innen agieren

    In einem MEEDIA-Beitrag verglich Jens Theil Influencer-Kampagnen mit Traubenzucker: Gut höchstens für einen kurzen Reichweiten-Boost, für nachhaltigen Markenaufbau aber ungeeignet. Dies greift Tobias Schiwek, CEO bei We Are Era, auf und hält mit dem Wert der Communities und markenaffinen Creators dagegen.

  2. Diversity im Influencer Marketing: Fünf Ansätze, wie das funktionieren kann
    Gastbeitrag von Jan Homann, CEO von Eqolot

    Diversity im Influencer Marketing: Fünf Ansätze, wie das funktionieren kann

    Das Schlagwort „Diversity“ fällt im Influencer Marketing immer öfter. Und viele Brands möchten mitmachen. Doch wie geht man dieses sensible Thema an? Jan Homann, CEO des Brandtech Unternehmens Eqolot, erläutert fünf Ansätze, die helfen können.

  3. „Influencer als reine Reichweiten-Bringer? Ist wie Traubenzucker lutschen!“
    Influencer Marketing

    „Influencer als reine Reichweiten-Bringer? Ist wie Traubenzucker lutschen!“

    Braucht man wirklich Spezial-Agenturen für Influencer-Marketing?
    Meik Vogler, Geschäftsführer der Hamburger Agentur Yours Truly, meint, Influencer-Agenturen haben kein ganzheitliches Verständnis für die Marke. Dem widersprechen Agenturchefs aus der Influencer-Szene vehement. MEEDIA bildet die Branchen-Debatte ab.

  4. Warum Media and Games Invest die Plattform Reachhero abgeschaltet hat
    Influencer Marketing

    Warum Media and Games Invest die Plattform Reachhero abgeschaltet hat

    Still und leise hat sich die Influencer-Plattform Reachhero aus dem Markt verabschiedet. Der Betrieb wurde am 30. September eingestellt, heißt es auf der Website des Berliner Unternehmens. Herbeigeführt hat das Ende eine strategische Entscheidung der börsennotierten Muttergesellschaft Media and Games Invest (MGI).

  5. Snapchat: Mehr Umsatz für Creator Gifting Snapchat
    Influencer Marketing

    Snapchat: Mehr Umsatz für Creator

    Mit drei neuen Funktionen möchte Snapchat die Creator auf der eigenen Plattform sich gewogen halten. User dürfen Creator beschenken und Creator dürfen für Kampagnen pitchen.

  6. Influencer bringen Kunden in die Läden Cookie Dough
    Social Commerce

    Influencer bringen Kunden in die Läden

    Eine aktuelle Studie des ECC Köln zeigt: An Influencern geht kaum eine Kaufentscheidung mehr vorbei. Inzwischen reicht der Einfluss der Social-Media-Stars weit über E-Commerce hinaus.

  7. SPD-Influencerin Lilly Blaudszun löscht Social-Media-Profile
    Parteienwerbung

    SPD-Influencerin Lilly Blaudszun löscht Social-Media-Profile

    Die SPD-Nachwuchs-Politikerin Lilly Blaudszun hat ihre Profile auf Twitter und Instagram gelöscht und angekündigt, sich aus der aktiven Politik zurückzuziehen. Sie will sich nun ihrem Jura-Studium widmen, schreibt sie bei LinkedIn.

  8. Rezo, Luisa Neubauer & Co. – wie viel Macht haben politische Influencer? Influencer Aufmacher
    Gastbeitrag

    Rezo, Luisa Neubauer & Co. – wie viel Macht haben politische Influencer?

    Rezo und andere Influencer beziehen öffentlich Stellung zu politischen Themen und Parteien. Wie viel Macht haben sie und sollten Marken mit ihnen zusammenarbeiten? Ein Gastbeitrag von Thomas Helm, OSK.

  9. Hält Facebook kritische Studien zurück? Instagram Aufmacher
    Jugendsicherheit

    Hält Facebook kritische Studien zurück?

    Das „Wall Street Journal“ wirft Facebook vor, Studien bewusst zurück zu halten, die belegen, dass Instagram junge Menschen negativ beeinflusst. Noch im März hatte Mark Zuckerberg öffentlich ausgesagt, dass Instagram eine positive Wirkung auf die mentale Gesundheit der Nutzer haben kann.

  10. BGH erlaubt Influencern manche Produkt-Beiträge ohne Werbehinweis
    Tap Tags bei Instagram

    BGH erlaubt Influencern manche Produkt-Beiträge ohne Werbehinweis

    Influencer dürfen nach einer Entscheidung des Bundesgerichtshofs (BGH) im Internet bei Fotos mit Produkten ohne einen Hinweis auf Werbung auf Firmen verweisen – wenn es nicht zu werblich wird.

Anzeige