Anzeige

Influencer

  1. Das sagt die Werbefachbranche zur Causa Kliemann Jan Boehmermann und Fynn Kliemann
    MEEDIA-Umfrage

    Das sagt die Werbefachbranche zur Causa Kliemann

    Treffen die Enthüllungen um Fynn Kliemann nur ihn selbst oder gerät mit seinem Fall gleich eine ganze Branche in Verruf? Eine aktuelle Umfrage von Appinio legt das nahe. MEEDIA schaut auf die Ergebnisse der Befragung und erkundigt sich bei deutschen CMOs und Influencer-Spezialisten zu den möglichen Auswirkungen der Causa Kliemann auf das Influencer- und Creator-Marketing.

  2. Weitere Partner wenden sich von Fynn Kliemann ab
    Nach Betrugsvorwürfen

    Weitere Partner wenden sich von Fynn Kliemann ab

    Nach den schweren Betrugsvorwürfen hat Fynn Kliemann ein weiteres Statement auf Instagram veröffentlicht. Darin heißt es, er brauche Zeit, „um Klarheit über die Details“ zu bekommen. Derweil hat mit Viva con Agua der nächste Geschäftspartner die Zusammenarbeit mit dem Influencer beendet.

  3. Weitere Partner wenden sich von Fynn Kliemann ab
    Nach Betrugsvorwürfen

    Weitere Partner wenden sich von Fynn Kliemann ab

  4. „Verties“: Intermate vergibt TikTok-Award zum zweiten Mal
    Vertical Video Content Award

    „Verties“: Intermate vergibt TikTok-Award zum zweiten Mal

  5. Banijay steigt bei Tech-Firma Influence.Vision ein
    Influencer Marketing

    Banijay steigt bei Tech-Firma Influence.Vision ein

Anzeige

  1. Das sagt die Werbefachbranche zur Causa Kliemann Jan Boehmermann und Fynn Kliemann
    MEEDIA-Umfrage

    Das sagt die Werbefachbranche zur Causa Kliemann

    Treffen die Enthüllungen um Fynn Kliemann nur ihn selbst oder gerät mit seinem Fall gleich eine ganze Branche in Verruf? Eine aktuelle Umfrage von Appinio legt das nahe. MEEDIA schaut auf die Ergebnisse der Befragung und erkundigt sich bei deutschen CMOs und Influencer-Spezialisten zu den möglichen Auswirkungen der Causa Kliemann auf das Influencer- und Creator-Marketing.

  2. Weitere Partner wenden sich von Fynn Kliemann ab
    Nach Betrugsvorwürfen

    Weitere Partner wenden sich von Fynn Kliemann ab

    Nach den schweren Betrugsvorwürfen hat Fynn Kliemann ein weiteres Statement auf Instagram veröffentlicht. Darin heißt es, er brauche Zeit, „um Klarheit über die Details“ zu bekommen. Derweil hat mit Viva con Agua der nächste Geschäftspartner die Zusammenarbeit mit dem Influencer beendet.

  3. „Verties“: Intermate vergibt TikTok-Award zum zweiten Mal
    Vertical Video Content Award

    „Verties“: Intermate vergibt TikTok-Award zum zweiten Mal

    Nach der erstmaligen Verleihung des Vertical Video Content Award im letzten Jahr wird der „Vertie“ auch 2022 an ausgewählte TikTok-Creator gehen. Der von der Berliner Social Agentur Intermate Group ins Leben gerufene Award wird in zehn Kategorien vergeben. Hauptsponsoren sind Aldi Nord und Aldi Talk.

  4. Banijay steigt bei Tech-Firma Influence.Vision ein
    Influencer Marketing

    Banijay steigt bei Tech-Firma Influence.Vision ein

    Mit der Beteiligung am österreichischen Tech-Unternehmen Influence.Vision steigt die Produktionsfirma Banijay ins Influencer Marketing ein. Jenes wolle man gemeinsam weiter professionalisieren. Influence.Vision bietet Brands die Möglichkeit, sich mit Influencern zu vernetzen.

  5. Flexion Mobile übernimmt Influencer-Agentur Audiencly
    Games-Branche

    Flexion Mobile übernimmt Influencer-Agentur Audiencly

    Das Londoner Technologie-Unternehmen Flexion Mobile übernimmt für knapp zehn Millionen Euro die Düsseldorfer Influencer Agentur Audiencly. Die Agentur hat sich auf die Games-Branche spezialisiert.

  6. Diese Social-Media-Trends sind 2022 wichtig für Brands
    Trendreport 2022

    Diese Social-Media-Trends sind 2022 wichtig für Brands

    Soziale Medien spiegeln nicht nur gesellschaftliche Enwicklungen wider, sie sind auch für die wichtig, die mit ihnen arbeiten. Social Match hat in seinem Trendreport junge Nutzer nach aktuellen Entwicklungen befragt und die wichtigsten Trends des Jahres festgehalten.

  7. Das große Fehlen der Automarken auf TikTok
    Influencer-Marketing

    Das große Fehlen der Automarken auf TikTok

    TikTok wird von vielen Marken immer noch stiefmütterlich behandelt. Gerade das Fehlen deutscher Autokonzerne verwundert. Denn sie verpassen eine frühe Markenbindung mit den Führerscheinbesitzern von morgen.

  8. „Für Unternehmen gibt es auf TikTok dutzende Dinge, die man falsch machen kann“
    David Renken alias "HerrDavid"

    „Für Unternehmen gibt es auf TikTok dutzende Dinge, die man falsch machen kann“

    David Renken hätte als Mode-Influencer Karriere machen können. Er verdiente auf Instagram viel Geld mit Markenkooperationen. Dann entschloss er sich, den Kanal dicht zu machen. Heute macht er Quatsch auf TikTok. Und erreicht damit mehr Menschen denn je. Wie hat er das gemacht?

  9. Klage gegen Pamela Reif wird zurückgezogen
    Influencer Marketing

    Klage gegen Pamela Reif wird zurückgezogen

    Weil der Prozess gegen Pamela Reif aus Sicht des klagenden Verbands Sozialer Wettbewerb (VSW) nicht zu gewinnen sei, verzichtet dieser auf seine Klage gegen die Influencerin. Dem zugrunde liegt das Grundsatzurteil des Bundesgerichtshofes (BGH) zur Werbekennzeichnung von Influencer-Posts aus dem letzten Jahr.

  10. „Diversität fängt bei den Unternehmen an“
    Influencer Marketing

    „Diversität fängt bei den Unternehmen an“

    Eine kürzlich veröffentlichte Studie über die wertvollsten Influencer in Deutschland zeigt ein verzerrtes Bild der Influencer-Szene, kritisieren Agenturgründer Madina Saleh und Ilia Shayesteh. Ein Gespräch über Vielfalt im Influencer Marketing.

Anzeige