Anzeige

Influencer

  1. Dubai-Influencer: Wenn das Regime doch nicht so geil ist
    Flucht aus Dubai

    Dubai-Influencer: Wenn das Regime doch nicht so geil ist

    Einige Dubai-Influencer treten die Flucht nach vorne an. Bzw.: nach Hause. Raus aus dem Unrechts-Emirat, heißt es. Dabei hat es ihnen doch vorher so gut dort gefallen. Hoffentlich ist der Grund ein anderer, als die vor Kurzem erworbenen Steuer-Daten aus Dubai.

  2. Adesso kauft die Influencer-Marketing-Agentur Reachbird
    Übernahme durch IT-Dienstleister

    Adesso kauft die Influencer-Marketing-Agentur Reachbird

    Der IT-Dienstleister Adesso hat die Influencer-Marketing-Agentur Reachbird zu 100 Prozent übernommen und verbreitert damit sein Digitalagentur-Segment. Das rund 20-köpfige Reachbird-Team verstärkt ab Juli Adesso am Standort München.

  3. Adesso kauft die Influencer-Marketing-Agentur Reachbird
    Übernahme durch IT-Dienstleister

    Adesso kauft die Influencer-Marketing-Agentur Reachbird

  4. Dürfen Eltern ihre Kinder auf Social Media zeigen?
    Persönlichkeitsrechte von Minderjährigen

    Dürfen Eltern ihre Kinder auf Social Media zeigen?

  5. Neu bei TikTok: Videos bis zu drei Minuten
    Early-Access

    Neu bei TikTok: Videos bis zu drei Minuten

Anzeige

  1. Dubai-Influencer: Wenn das Regime doch nicht so geil ist
    Flucht aus Dubai

    Dubai-Influencer: Wenn das Regime doch nicht so geil ist

    Einige Dubai-Influencer treten die Flucht nach vorne an. Bzw.: nach Hause. Raus aus dem Unrechts-Emirat, heißt es. Dabei hat es ihnen doch vorher so gut dort gefallen. Hoffentlich ist der Grund ein anderer, als die vor Kurzem erworbenen Steuer-Daten aus Dubai.

  2. Adesso kauft die Influencer-Marketing-Agentur Reachbird
    Übernahme durch IT-Dienstleister

    Adesso kauft die Influencer-Marketing-Agentur Reachbird

    Der IT-Dienstleister Adesso hat die Influencer-Marketing-Agentur Reachbird zu 100 Prozent übernommen und verbreitert damit sein Digitalagentur-Segment. Das rund 20-köpfige Reachbird-Team verstärkt ab Juli Adesso am Standort München.

  3. Dürfen Eltern ihre Kinder auf Social Media zeigen?
    Persönlichkeitsrechte von Minderjährigen

    Dürfen Eltern ihre Kinder auf Social Media zeigen?

    Die Influencerin Sarah Kim Gries entwickelte einen Filter, um Kinder auf Instagram automatisch zu verpixeln. Aber: Dürfen Eltern ihre Kinder überhaupt zeigen? MEEDIA hat die Antworten.

  4. Neu bei TikTok: Videos bis zu drei Minuten
    Early-Access

    Neu bei TikTok: Videos bis zu drei Minuten

    Nutzer*innen können ab sofort Videos mit einer Länge von drei Minuten auf TikTok hochladen. TikTok kündigte gestern an, dass das Feature jetzt an alle Nutzer*innen ausgerollt wird.

  5. Alles Porno, oder was?
    OnlyFans

    Alles Porno, oder was?

    Berichterstattung über OnlyFans gibt es immer nur im Zusammenhang mit den pornografischen Inhalten, die dort angeboten werden. Zu Unrecht? Ein Blick auf die Erotik-Plattform, die keine sein will.

  6. Diversität: Es ist (k)eine Frage des Prinzips AIMS
    Madina Saleh und Ilia Shayesteh, die Gründer der Influencer-Agentur AIMS

    Diversität: Es ist (k)eine Frage des Prinzips

    1,4 Millionen Türken leben in Deutschland, 750.000 kommen aus Syrien und zwei Millionen Menschen werden von der Bundeszentrale für Politische Bildung als Asiaten geführt. Wer seine Kampagnen auch für solche Zielgruppen denkt, kommt an „Natives“ nicht vorbei. Und auf die hat sich die Kölner Agentur AIMS spezialisiert.

  7. Wie wird aus einem Menschen eine Marke, Emmanuel Whajah?
    Personal Branding

    Wie wird aus einem Menschen eine Marke, Emmanuel Whajah?

    Emmanuel Whajah produziert nicht nur visuellen Content für seine Kunden, er weiß auch, wie man ihn einsetzt. Das hat sich rumgesprochen – von Hildesheim bis in die USA. Fünf Fragen an den Kreativen.

  8. Wildhage: 60 Prozent der Schuld liegen beim Management
    Fake-Produkt HydroHype

    Wildhage: 60 Prozent der Schuld liegen beim Management

    Marvin Wildhage gelang es mit seinem Fake-Produkt HydroHype, namhafte Influencer*innen hinters Licht zu führen. MEEDIA hat mit ihm über das Video, die Entstehung und die Kosten gesprochen und gefragt, wer Schuld hat: Management oder Influencer*in?

  9. Divimove bringt das ZDF „Sportstudio“ auf TikTok
    Nach erfolgreichem Pitch

    Divimove bringt das ZDF „Sportstudio“ auf TikTok

    Seit einigen Tagen ist das ZDF „Sportstudio“ auf TikTok aktiv. Zeina Nasser und Magdalena Austermann sind die Gesichter des Markenauftritts, der von Divimove konzipiert und durchgeführt wird.

  10. „Vertrauen hat man auf den meisten Brand-Kanälen nicht“ Jessica Haltenhof
    mit Jessica Haltenhof, Head of Account Management, Buzzbird

    „Vertrauen hat man auf den meisten Brand-Kanälen nicht“

    Wenn sich Influencer-Marketing professionalisieren will, muss man den Kanal in seiner Bedeutung relativieren, der Kampagnen-Strategie unterordnen und gegebenenfalls Budget an andere Kanäle abgeben. Wie gelingt das einer Agentur, die sich jahrelang nur auf Influencer fokussiert hat und die davon profitierte, dass viele Werbungtreibende das Thema anfangs nicht richtig verstanden? Fragen an Jessica Haltenhof, die erste Mitarbeiterin, die Buzzbird 2016 hatte.

Anzeige