Neueste Beiträge
  1. Die Selbstzerstörung der CDU – in nur sieben Sekunden Armin Laschet in der Diskussion mit einem Querdenker in Erfurt, zu sehen im finalen Wahlwerbespot der CDU
    Umstrittener Wahlkampf-Spot

    Die Selbstzerstörung der CDU – in nur sieben Sekunden

    Im letzten Wahlkampfspot will sich die CDU auch als Partei in Szene setzen, die mit kritischen Stimmen umzugehen weiß – und bietet dafür einem Querdenker zu viel Raum. Das ist nicht nur nach der Tat in Idar-Oberstein ein Problem.

  2. Viel Weißraum um Nichts – Der Streit um Annalena Baerbock und das „Bild“-Interview Annelena Baerbock hat ein Interview mit der "Bild am Sonntag" abgelehnt
    Bundestagswahl

    Viel Weißraum um Nichts – Der Streit um Annalena Baerbock und das „Bild“-Interview

    „Das ist ihre Seite, Frau Baerbock“ war in der „Bild am Sonntag“ zu lesen. Dann kam nichts. Die Kanzlerkandidatin der Grünen hatte ein Interview abgelehnt. „BamS“ druckte eine leere Seite. Warum das nicht zum Aufreger reicht, kommentiert Tobias Singer.

  3. Nach Kritik: RTL zieht Instagram-Takeover durch „Insta.Politik“ zurück RTL aktuell sagt Instagram takeover mit "insta.politik" ab.
    Influencerinnen arbeiten für die CDU

    Nach Kritik: RTL zieht Instagram-Takeover durch „Insta.Politik“ zurück

    „RTL aktuell“ hatte eine Übernahme durch den Instagram-Account „Insta.Politik“ angekündigt. Der Schritt wurde als „Fehler“ zurückgezogen. Was nicht erwähnt wurde: Die Macherinnen arbeiten hauptberuflich für die CDU.

  4. „Der Netflix-Prakti ist ein deutsches Phänomen“ Dora Osinde, Chief Creative Officer bei Granny, über die Figur des "Netflix-Prakti" und dessen Wert für die Marke
    Dora Osinde von Granny

    „Der Netflix-Prakti ist ein deutsches Phänomen“

    Bis zu 30.000 Follower an einem Tag gewonnen, dazu zahlreiche Kommentare und ein großes Presse-Echo – der Prakti ist eine feste Größe in der Social-Klaviatur von Netflix. Was steckt hinter dem Phänomen? MEEDIA hat draüber mit Dora Osinde, CCO von der Agentur Granny gesprochen.

  5. „Herr Laschet muss die Abbildung dulden“ Die Bild hat ungefragt mit CDU-Kanzlerkandidat Armin Laschet geworben. Was sagt Medienrechtsexperte Christian Solmecke dazu? MEEDIA hat nachgefragt.
    Medienrechtler Christian Solmecke

    „Herr Laschet muss die Abbildung dulden“

    „Bild“ hat ungefragt mit CDU-Kanzlerkandidat Armin Laschet geworben. Was sagt Medienrechtsanwalt Christian Solmecke dazu? MEEDIA hat nachgefragt.

  6. Wie die Wut der CDU den umstrittenen SPD-Wahlkampfspot groß gemacht hat Wie die CDU-Kritik den SPD-Spot groß gemacht hat. Auf dem Bild: Nathanael Liminski und Armin Laschet
    Bundestagswahlkampf 2021

    Wie die Wut der CDU den umstrittenen SPD-Wahlkampfspot groß gemacht hat

    SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz hat versichert, dass der Anti-CDU-Spot nicht mehr zum Einsatz kommt. Faktisch ist er das auch nie. Für die Verbreitung hat die Empörung der Unions-Politiker gesorgt. Der SPD ist mit der Kampagne ein echter Coup gelungen.

  7. Ford-Markenchef: „Marketing ist für unsere Nachhaltigkeitsagenda absolut zentral“ Peter Zillig, seit dem 1. Juli 2020 Marketing Director bei Ford of Europe im Gespräch mit MEEDIA
    Peter Zillig

    Ford-Markenchef: „Marketing ist für unsere Nachhaltigkeitsagenda absolut zentral“

    Peter Zillig ist vor knapp einem Jahr als Marketing Director bei Ford of Europe gestartet. Mitten in einer der größten Umbauphasen für klassische Autobauer, mitten in der Coronapandemie. Wie verändern Klimakrise, Elektromobilität und Digitalisierung den Automarkt und das Marketing? Darüber und mehr jetzt im großen MEEDIA-Interview lesen.

  8. Was hat es mit Jan Hofers Selbstzensur-Vorwurf gegen die „Tagesschau“ auf sich? Jan Hofer ist ab Mitte August als Anchorman bei RTL zu sehen.
    "Schere im Kopf"

    Was hat es mit Jan Hofers Selbstzensur-Vorwurf gegen die „Tagesschau“ auf sich?

    Die neue Nachrichtensendung „RTL direkt“ soll „ohne Schere im Kopf“ stattfinden, sagt der neue RTL-Anchorman Jan Hofer. Eine Andeutung, die gängige Feindbilder bedient und ein Schuss, der nach hintern losgegangen sein dürfte.

  9. Jan Hofer über „RTL News“: „Anders und ohne Schere im Kopf“ Jan Hofer ist ab Mitte August als Anchorman bei RTL zu sehen.
    "GQ"-Podcast mit "Mr. Tagesschau"

    Jan Hofer über „RTL News“: „Anders und ohne Schere im Kopf“

    Kleiner, effektiver und ohne Schere im Kopf sollen die neuen RTL-Nachrichten sein, sagt Jan Hofer. Aber er äußert auch Kritik an seinem neuen Arbeitgeber.

  10. Medien im Katastrophenfall: So funktioniert das Warnsystem
    MoWas, Staatsverträge und Landesmediengesetze

    Medien im Katastrophenfall: So funktioniert das Warnsystem

    Medien spielen eine große Rolle in einem Katastrophenfall. Beim Hochwasser sind genau sie stark in die Kritik geraten. MEEDIA geht der Frage nach, wie Radio und TV in Deutschland überhaupt im Ernstfall berichten müssen, wie die Warnkette funktioniert und was besser werden muss.