Neueste Beiträge
  1. Die Twitter-Reaktionen zur Causa Reichelt Die Diskussion auf Twitter zur Causa Reichelt hält an.
    Abgang des "Bild"-Chefs

    Die Twitter-Reaktionen zur Causa Reichelt

    Von Springer bis Taz, von Beisenherz bis Brinkbäumer – so reagieren Medienmacher*innen auf Twitter auf den Rauswurf von „Bild“-Chefredakteur Julian Reichelt.

  2. Wie ein Food-Startup aus Leipzig den Schokoladenmarkt aufrütteln möchte Nu Rules – das Food Startup The Nu Company setzt sich für ein nachhaltiges Reinheitsgebot für Schokoladenproduzenten ein und macht Druck mit einer Kampagne. Bahlsen hat bereits geantwortet.
    Nachhaltige Lebensmittel

    Wie ein Food-Startup aus Leipzig den Schokoladenmarkt aufrütteln möchte

    The Nu Company will die großen Food-Marken von Nestlé bis Mondelez zu mehr Nachhaltigkeit bringen. Die Forderung nach einen „Reinheitsgebot“ wurde medienwirksam in Szene gesetzt. Eine Marke hat sogar reagiert. Eine Analyse über einen Markt in Bewegung.

  3. Über 600 Fälle verbotener Wahlwerbung: Das sagen Arbeitsministerium und Agentur Kurz vor der Bundestagswahl enthüllte Jan Böhmermann, dass das Bundesministerium für Arbeit und Soziales via Facebook Parteienwerbung im Wahlkampf betrieben hat.
    Nach Aufdeckung bei Böhmermann

    Über 600 Fälle verbotener Wahlwerbung: Das sagen Arbeitsministerium und Agentur

    Nachdem bekannt wurde, dass deutsche Ministerien unerlaubt Parteienwerbung auf Facebook betrieben haben, zog man im Haus von Arbeitsminister Hubertus Heil (SPD) Konsequenzen und trennte sich fristlos von der Agentur Ressourcenmagel. Aber was ist genau geschehen, in wie vielen Fällen wurde das Targeting genutzt, wie viel Geld wurde ausgegeben und was sagt die Agentur zu dem Vorfall? MEEDIA hat bei allen Seiten nachgefragt.

  4. Safer Business – wie drei Influencer den Kondommarkt aufmischen wollen Kevin Teller alias Papaplatte, Simon Wiefels alias Unge und Pascal Kerouche (v.l.) haben mit WTF ein eigenes Start-Up gelauncht, das den Kondommarkt aufmischen soll
    Influencer-Startup

    Safer Business – wie drei Influencer den Kondommarkt aufmischen wollen

    Die Influencer Kevin Teller (Papaplatte), Simon Wiefels (Unge) und Pascal Kerouche haben mit WTF ein eigenes Start-Up gegründet, das den Kondommarkt aufmischen soll – die Chancen stehen gut.

  5. Die Selbstzerstörung der CDU – in nur sieben Sekunden Armin Laschet in der Diskussion mit einem Querdenker in Erfurt, zu sehen im finalen Wahlwerbespot der CDU
    Umstrittener Wahlkampf-Spot

    Die Selbstzerstörung der CDU – in nur sieben Sekunden

    Im letzten Wahlkampfspot will sich die CDU auch als Partei in Szene setzen, die mit kritischen Stimmen umzugehen weiß – und bietet dafür einem Querdenker zu viel Raum. Das ist nicht nur nach der Tat in Idar-Oberstein ein Problem.

  6. Viel Weißraum um Nichts – Der Streit um Annalena Baerbock und das „Bild“-Interview Annelena Baerbock hat ein Interview mit der "Bild am Sonntag" abgelehnt
    Bundestagswahl

    Viel Weißraum um Nichts – Der Streit um Annalena Baerbock und das „Bild“-Interview

    „Das ist ihre Seite, Frau Baerbock“ war in der „Bild am Sonntag“ zu lesen. Dann kam nichts. Die Kanzlerkandidatin der Grünen hatte ein Interview abgelehnt. „BamS“ druckte eine leere Seite. Warum das nicht zum Aufreger reicht, kommentiert Tobias Singer.

  7. Nach Kritik: RTL zieht Instagram-Takeover durch „Insta.Politik“ zurück RTL aktuell sagt Instagram takeover mit "insta.politik" ab.
    Influencerinnen arbeiten für die CDU

    Nach Kritik: RTL zieht Instagram-Takeover durch „Insta.Politik“ zurück

    „RTL aktuell“ hatte eine Übernahme durch den Instagram-Account „Insta.Politik“ angekündigt. Der Schritt wurde als „Fehler“ zurückgezogen. Was nicht erwähnt wurde: Die Macherinnen arbeiten hauptberuflich für die CDU.

  8. „Der Netflix-Prakti ist ein deutsches Phänomen“ Dora Osinde, Chief Creative Officer bei Granny, über die Figur des "Netflix-Prakti" und dessen Wert für die Marke
    Dora Osinde von Granny

    „Der Netflix-Prakti ist ein deutsches Phänomen“

    Bis zu 30.000 Follower an einem Tag gewonnen, dazu zahlreiche Kommentare und ein großes Presse-Echo – der Prakti ist eine feste Größe in der Social-Klaviatur von Netflix. Was steckt hinter dem Phänomen? MEEDIA hat draüber mit Dora Osinde, CCO von der Agentur Granny gesprochen.

  9. „Herr Laschet muss die Abbildung dulden“ Die Bild hat ungefragt mit CDU-Kanzlerkandidat Armin Laschet geworben. Was sagt Medienrechtsexperte Christian Solmecke dazu? MEEDIA hat nachgefragt.
    Medienrechtler Christian Solmecke

    „Herr Laschet muss die Abbildung dulden“

    „Bild“ hat ungefragt mit CDU-Kanzlerkandidat Armin Laschet geworben. Was sagt Medienrechtsanwalt Christian Solmecke dazu? MEEDIA hat nachgefragt.

  10. Wie die Wut der CDU den umstrittenen SPD-Wahlkampfspot groß gemacht hat Wie die CDU-Kritik den SPD-Spot groß gemacht hat. Auf dem Bild: Nathanael Liminski und Armin Laschet
    Bundestagswahlkampf 2021

    Wie die Wut der CDU den umstrittenen SPD-Wahlkampfspot groß gemacht hat

    SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz hat versichert, dass der Anti-CDU-Spot nicht mehr zum Einsatz kommt. Faktisch ist er das auch nie. Für die Verbreitung hat die Empörung der Unions-Politiker gesorgt. Der SPD ist mit der Kampagne ein echter Coup gelungen.