Neueste Beiträge
  1. #united-Kampagne: Wie die nächste Phase des RTL-Rebrandings aussieht
    B2C-Launch

    #united-Kampagne: Wie die nächste Phase des RTL-Rebrandings aussieht

    Die Transformation der RTL-Markenstruktur geht in die nächste Phase: Seit diesem Mittwoch wird der neue Auftritt samt Logo auch nach außen hin sichtbar sein. Neben der Anpassung von gleich fünf Sendern ist nun auch ein Datum für die Umbenennung von TV Now bekannt.

  2. Goldgräberstimmung in der Doku-Branche? Wie sich die Ufa Documentary im Markt aufstellt
    Gwendolin Szyszkowitz-Schwingel und Marc Lepetit

    Goldgräberstimmung in der Doku-Branche? Wie sich die Ufa Documentary im Markt aufstellt

    Gibt es einen Doku-Boom? Produktionsfirmen haben zumindest zuletzt auf den wachsenden Markt reagiert, mit Neugründungen. Bei der Ufa ist im April 2021 die Documentary gestartet. MEEDIA hat mit der Doppelspitze, Gwendolin Szyszkowitz-Schwingel und Marc Lepetit, gesprochen – über Ambitionen, anstehende Projekte und die Bedeutung der Primetime.

  3. Linda Zervakis und Claudia von Brauchitsch moderieren P7S1-Triell
    Zur Primetime am 19. September

    Linda Zervakis und Claudia von Brauchitsch moderieren P7S1-Triell

    RTL und NTV haben eins, ARD und ZDF auch – nun bekommt auch ProSiebenSat.1 ein Triell mit den Kanzlerkandidat*innen von SPD, Union und Grüne. Eine Woche vor dem Urnengang stellt sich das Trio den Fragen von Linda Zervakis und Claudia von Brauchitsch. Es gibt auch Details zu weiteren Wahlsendungen.

  4. Eine Million Abos bis 2025
    Digitalstrategie bei Funke

    Eine Million Abos bis 2025

    Digitale Transformation – ein Begriff, der seit einigen Jahren in den Etagen deutscher Medienhäuser in aller Munde ist. Auch bei der Funke Mediengruppe hat man sich ambitionierte Ziele gesetzt. Die Digitalumsätze sollen steigen, klar. Doch wie soll das gelingen?

  5. „RTL Direkt“ startet mit Annalena Baerbock als erstem Gast
    Nachrichtenmagazin mit Jan Hofer

    „RTL Direkt“ startet mit Annalena Baerbock als erstem Gast

    „RTL Direkt“ heißt das neue Format um Anchorman Jan Hofer. Das Redaktionsteam sendet künftig live aus Berlin. Was das Konzept alles enthält und worum es in der ersten Sendung geht, haben die Verantwortlichen wenige Tage vor der Premiere verraten.

  6. Gruner + Jahr am Scheideweg buttlar
    Zusammenschluss von RTL und G+J

    Gruner + Jahr am Scheideweg

    Stephan Schäfer oder Bernd Reichart – wer macht das Rennen um den neu formierten Medienriesen RTL/G+J in Deutschland? Der Auserwählte steht vor gewaltigen Herausforderungen.

  7. Deutsche Telekom: Mixed Reality als Geschäftsmodell
    Innovation

    Deutsche Telekom: Mixed Reality als Geschäftsmodell

    Facebook will eine virtuelle Plattform einrichten, Apple und die Telekom starten einen Wettbewerb für Augmented Reality (AR) und Eurosport peppt die Olympia-Berichterstattung mit AR auf. Der Markt für Mixed-Reality-Anwendungen nimmt Fahrt auf.

  8. Ende einer Ära: Claude Schmit hört als Super RTL-Chef auf
    Thorsten Braun übernimmt

    Ende einer Ära: Claude Schmit hört als Super RTL-Chef auf

    Der langjährige Geschäftsführer von Super RTL, Claude Schmit, gibt die Leitung des Senders ab. Thorsten Braun wird zum 1. August sein Nachfolger beim Kindersender.

  9. Streamingdienst CNN+ soll 2022 kommen
    Eigene Plattform

    Streamingdienst CNN+ soll 2022 kommen

    Auf dem Markt der Streamingdienste wird es Anfang des nächsten Jahres noch ein wenig voller: Nun hat auch CNN eine eigene Plattform angekündigt. CNN+ soll im 1. Quartal 2022 starten und anfangs täglich zwischen acht und zwölf Stunden Live-Programm bieten.

  10. WDR, Radio Wuppertal und Co.: Wie NRW-Medien auf die Wetterkatastrophe reagiert haben
    Unwetter-Berichterstattung

    WDR, Radio Wuppertal und Co.: Wie NRW-Medien auf die Wetterkatastrophe reagiert haben

    Noch sind die Folgen des schweren Unwetters in Teilen Deutschlands nicht abzusehen. Auch die Medienhäuser waren in der letzten Nacht besonders gefordert: Kritik musste der WDR einstecken, die Redaktion von Radio Wuppertal sendete kurzfristig „Open End“.