Neueste Beiträge
  1. Seven.One Podcast-Studie: Native Ads funktionieren besser
    Podcast-Werbung

    Seven.One Podcast-Studie: Native Ads funktionieren besser

    Seven.One Audio, die Audio-Unit der Seven.One Entertainment Group, und Seven.One Media haben eine repräsentative Studie zum Nutzungsverhalten von Podcast-Hörern vorgstellt. Die Studie kommt zum Ergebnis, dass Native Ads bei Podcasts besser funktionieren als fremdeingesprochene Audio-Werbung.

  2. Martin Fischer übernimmt „Max“-Lizenz mit alten Bekannten
    Von der RCS MediaGroup

    Martin Fischer übernimmt „Max“-Lizenz mit alten Bekannten

    Ein knappes Jahr nach dem Neustart des einstigen Kult-Magazins „Max“ wandert das Heft in neue Hände. Und zwar in die von alten Bekannten. Mit Ausgabe 03/21 übernimmt MFM Martin Fischer Medien die Lizenz für die deutsche „Max“ von dem italienischen Medienunternehmen RCS MediaGroup. Mit dabei sind Peter Lewandowski und Volker Andres.

  3. Warum man sich bei Burda über Tanja Mays „Bild“-Antritt ärgert
    Wochenrückblick

    Warum man sich bei Burda über Tanja Mays „Bild“-Antritt ärgert

    Da hat die „Bild“ mit der Schwangerschaft von Helene Fischer einen dicken Scoop im Entertainment-Bereich gelandet. Bei Burda ist man angesäuert. Die neue „Bild“-Show-Chefin Tanja May, die die Geschichte verantwortet, stand zum Zeitpunkt der Veröffentlichung nämlich noch bei „Bunte“ unter Vertrag. Außerdem: die Kunst der Polit-Selfie-Analyse und der dreiste Bilder-Klau von Bild TV.

  4. #allesaufdentisch – neue Medien-Offensive mit Querdenker-Touch
    Mit Volker Bruch und anderen

    #allesaufdentisch – neue Medien-Offensive mit Querdenker-Touch

    Der Schauspieler Volker Bruch („Babylon Berlin“) hat gemeinsam mit anderen eine Art Medien-Offensive namens „Alles auf den Tisch“ initiiert. Zum Start wurden über eine Website und YouTube zahlreiche Interview-Videos mit teils bekannten Personen veröffentlicht. Die Initiative fordert die Einrichtung eines regelmäßigen „runden Tisches“.

  5. Warum der Fall Nemi El-Hassan so schwierig ist
    Wochenrückblick

    Warum der Fall Nemi El-Hassan so schwierig ist

    Das Finale in der großen Wahlkampf-Soap steht kurz bevor und alle legen sich nochmal nach Kräften ins Zeug. ProSieben hat bisher keine Freude an „Zervakis & Opdenhövel. Live.“. Der WDR steht in der Sache Nemi El-Hassan vor einer schwierigen Entscheidung. Und Clowns haben nun eine eigene Fachzeitschrift. Die MEEDIA-Wochenrückblick-Kolumne.

  6. „Die Bereitschaft zu Abos ist heute viel größer als früher“
    Philipp Westermeyer, Gründer von OMR

    „Die Bereitschaft zu Abos ist heute viel größer als früher“

    Philipp Westermeyer hat mit OMR eine moderne Digital- und Eventmarke für Digitalmarketing geschaffen. Im MEEDIA-Interview erzählt er von seinem ersten Buch, wie Unternehmen erfolgreich die Digitalisierung meistern und wie es kam, dass seine Firma das Corona-Impfzentrum in Hamburg betreibt.

  7. „Ein guter Newsletter darf kein reines Promo-Tool sein“
    Peter Hogenkamp von Scope

    „Ein guter Newsletter darf kein reines Promo-Tool sein“

    E-Mail-Newsletter galten mal als altbacken. Mittlerweile hat die Kommunikation via Letter eine regelrechte Renaissance erlebt – von zahllosen Morgen-Lettern bis hin zu individuellen Paid-Newsletter-Anbietern. MEEDIA hat mit Peter Hogenkamp, CEO der Scope Content AG, darüber gesprochen, was gute Letter von schlechten unterscheidet und wohin die Reise mit dem Medium noch gehen kann.

  8. Neue Führung von RTL Deutschland jetzt offiziell
    Bernd Reichart bleibt bei Bertelsmann

    Neue Führung von RTL Deutschland jetzt offiziell

    Die neue Führung von RTL Deutschland nun ist nun offiziell. G+J-CEO Stephan Schäfer und Ad Alliance Chef Matthias Dang werden zum 1. September Co-CEOs des neu formierten Medienunternehmens aus G+J und RTL. Der bisherige Chef der Mediengruppe RTL Deutschland, Bernd Reichart, bleibt bei Bertelsmann.

  9. Stephan Schäfer und Matthias Dang führen RTL Deutschland
    Bernd Reichart scheidet aus

    Stephan Schäfer und Matthias Dang führen RTL Deutschland

    Die Führungsfrage ist entschieden. Wie „DWDL.de“ berichtet, wird künftig ein Duo bestehend aus G+J-CEO Stephan Schäfer und Ad Alliance-Chef Matthias Dang das neu formierte RTL Deutschland führen. Der bisherige Chef der Mediengruppe RTL, Bernd Reichart, scheidet aus.

  10. Die Sommerhaus-Mobber sind noch gut im TV-Geschäft
    Wochenrückblick

    Die Sommerhaus-Mobber sind noch gut im TV-Geschäft

    Faszination Bild TV. Wie lange hält man den Konsum des Krawall-Senders eigentlich aus? Ex-„Bild“-Chef Kai Diekmann modelt für ein veganes Magazin. Die Grünen ziehen sich den Hass ihrer Anhänger zu. Und die Ober-Mobber aus dem „Sommerhaus der Stars“ sind nach wir vor gut im TV-Geschäft. Die MEEDIA-Wochenrückblick-Kolumne.