Neueste Beiträge
  1. Für Gabor Steingart ist RTL ein Dinosaurier
    Wochenrückblick

    Für Gabor Steingart ist RTL ein Dinosaurier

    Wenn’s relevant wird und eine Story drin ist, nutzen auch Datenschützer mal ein Datenleck. Gabor Steigart findet, dass RTL ein Dinosaurier-Sender ist und das hat nix mit „Jurassic Park“ zu tun. Und jeder sollte das Recht haben, auch mal was Dummes zu sagen. Die MEEDIA-Wochenrückblick-Kolumne.

  2. Was Sie in der neuen Ausgabe von MEEDIA erwartet
    Lesestoff für Sie – Ausgabe 19

    Was Sie in der neuen Ausgabe von MEEDIA erwartet

    In der neuen MEEDIA spricht „Zeit“-Geschäftsführer Rainer Esser über Erfolg, veränderte Nutzungsgewohnheiten und den Nutzen von Plattformen für Publisher. Außerdem: Wie Rebecca Swift von Getty Fotografinnen fördert.

  3. „Das Jammern über Google und Facebook teile ich nicht“
    "Zeit"-Geschäftsführer Rainer Esser

    „Das Jammern über Google und Facebook teile ich nicht“

    „Die Zeit“ scheint von den Verwerfungen der digitalen Transformation entrückt. Die Wochenzeitung eilt von Auflagenrekord zu Auflagenrekord und findet auch digital ihr Publikum. Ein MEEDIA-Gespräch mit Geschäftsführer Rainer Esser über Erfolge, veränderte Nutzungsgewohnheiten und darüber, wie Plattformen den Publishern nützen können.

  4. Foodmarke „Eat Smarter“ geht nach Kalifornien Niklas Reinhardt ist einer von zwei Geschäftsführern bei „Eat Smarter“ – Foto: Eat Smarter
    Niklas Reinhardt im Gespräch

    Foodmarke „Eat Smarter“ geht nach Kalifornien

    Das Food-Medium „Eat Smarter“ eröffnet ein Büro im kalifornischen Malibu. Von dort aus soll künftig eine internationale Expansion stattfinden. Die 2009 von Dirk Manthey gegründete Marke betreibt in Deutschland eine Website und eine Zeitschrift. Geschäftsführer Niklas Reinhardt erklärt, was hinter dem Schritt in die USA steckt.

  5. Tiedje-Agentur WMP Eurocom startet Web-Magazin „Business Beast“
    Wochenrückblick

    Tiedje-Agentur WMP Eurocom startet Web-Magazin „Business Beast“

    Die frühere Skandal-Agentur WMP Eurocom flankiert ihren Neustart mit einem Web-Magazin, für das auch ein sehr prominenter Politiker schreibt. ProSieben übt sich in Haltungsfragen. Jan Josef Liefers konsumiert keine Medien mehr und findet sie darum doof. Und Trump+ kommt vorerst doch nicht. Die MEEDIA-Wochenrückblick-Kolumne.

  6. Was Sie in der neuen Ausgabe von MEEDIA erwartet
    Lesestoff für Sie – Ausgabe 18

    Was Sie in der neuen Ausgabe von MEEDIA erwartet

    Im aktuellen Magazin gibt es zwei große Interviews: das eine mit den Co-Geschäftsführern von TV Now, das andere mit der neuen CEO von Syzygy. Und eine Geschichte über ein Paar aus der Agenturszene, das mit seinen Videos gerade TikTok erobert.

  7. Barbara Hans verlässt den „Spiegel“
    Nach internen Reibereien

    Barbara Hans verlässt den „Spiegel“

    Barbara Hans verlässt die Chefredaktion des „Spiegel“ Ende April. Über ihren bevorstehenden Abgang war in der Vergangenheit in der Branche bereits heftig spekuliert worden. Angeblich hat die Chemie zwischen ihr und Chefredakteur Steffen Klusmann nicht gestimmt.

  8. #allesdichtmachen – wenn Ironie in die Hose geht
    Wochenrückblick

    #allesdichtmachen – wenn Ironie in die Hose geht

    Die Aktion #allesdichtmachen erregt die Gemüter. Erste Promis haben sich bereits davon distanziert. Das ProSieben-Interview mit Annalena Baerbock gibt Anlass, sich Sorgen um Schwestersender Sat.1 zu machen. Und die „Simpsons“-Macher ärgern Morrissey. Die MEEDIA-Wochenrückblick-Kolumne.

  9. #kackebenni gegen #lügenjürn – wenn sich Haltungs-Medien in die Haare kriegen
    Streit zwischen "Übermedien" und "Katapult"

    #kackebenni gegen #lügenjürn – wenn sich Haltungs-Medien in die Haare kriegen

    Das Medienmagazin „Übermedien“ und das Kartografie-Magazin „Katapult“ werfen sich gegenseitig in langen Artikeln Fehlverhalten vor. „Katapult“ ist ein Shooting-Star unter den Independent-Magazinen. „Übermedien“ ist das Medium des Über-Medienjournalisten Stefan Niggemeier. Der Streit zeigt, was passiert, wenn sich Fans von ihren „Haltungs“-Medien enttäuscht fühlen.

  10. „Rattenhafte Verbissenheit“ – wenn Medienanwälte die Contenance verlieren
    Wochenrückblick

    „Rattenhafte Verbissenheit“ – wenn Medienanwälte die Contenance verlieren

    Ein ehemaliger „Zeit“-Kolumnist verteidigt einen Filmregisseur gegen einen Vergewaltigungsvorwurf, der in der „Zeit“ erhoben wurde. Medienanwälte können auch mal deftig werden. Es wird viel darüber diskutiert, wie wahrhaftig Dokumentarfilme sind. Und – guck an – die Deutschen haben wieder mehr Vertrauen in die Medien. Die MEEDIA-Wochenrückblick-Kolumne.