Neueste Beiträge
  1. So schränkt der Kreml die Informationsfreiheit in den sozialen Medien ein Russlands Präsident Wladimir Putin lässt die sozialen Netzwerke wie Twitter, Facebook und Instagram im Land beschränken
    Twitter, TikTok, Telegram

    So schränkt der Kreml die Informationsfreiheit in den sozialen Medien ein

    Während der Krieg in der Ukraine tobt, soll in Russland möglichst nur die Kreml-Sicht verbreitet werden. Von Twitter über Telegram bis TikTok – MEEDIA zeigt, wie Putin um die Informationshoheit in den sozialen Medien kämpft, welche Plattformen für die russischen Bürger wirklich wichtig sind und welche Wege jetzt noch zu unabhängigen Informationen führen.

  2. Initiatoren beenden #StopFundingHateNow-Kampagne #StopFundingHateNow-Kampagne wird nach Scheitern beendet
    Werbung auf Fake-News-Seiten

    Initiatoren beenden #StopFundingHateNow-Kampagne

    Wegen mangelnder Unterstützung und teurer Klagen beenden Michael M. Maurantonio und Thomas Koch die Kampagne #StopFundingHateNow. Sie identifizierten 1500 namhafte Unternehmen im DACH-Raum, die auf Fake-News- und Hass-Plattformen geworben hatten. Dem Großteil der Werbetreibenden und Mediaagenturen attestieren die Initiatoren fehlende Kontrollmechanismen und Ignoranz.

  3. RT DE kassiert Niederlage vor Verwaltungsgericht Berlin
    Wegen fehlender Sendelizenz

    RT DE kassiert Niederlage vor Verwaltungsgericht Berlin

    Das Verwaltungsgericht Berlin hat am Donnerstag den Eilantrag der RT DE Productions GmbH gegen die Untersagung des Fernsehprogramms „RT DE“ abgelehnt. Damit bestätigt das Gericht die Beanstandungs- und Untersagungsverfügung der Medienanstalt Berlin-Brandenburg (MABB) gegen den Fernsehsender.

  4. TV-Chef Michael Schuld verlässt Deutsche Telekom
    Personalie

    TV-Chef Michael Schuld verlässt Deutsche Telekom

    Schluss nach über 20 Jahren: Manager Michael Schuld kehrt nach mehr als zwei Dekaden dem größten Telekommunikationsanbieter Europas den Rücken. Im September 2019 hatte Schuld die Leitung der Business Unit TV der Deutschen Telekom übernommen.

  5. YouTube: H&M, Listerine und Parship belegen erste Plätze
    Werbeclip-Ranking im Februar

    YouTube: H&M, Listerine und Parship belegen erste Plätze

    Mit dem YouTube Ads Leaderboard veröffentlicht die Videoplattform monatlich die stärksten Werbevideos von Marken. Im Februar konnten H&M, Listerine und Parship in den Kategorien Superkurz-, Kurz-, und Lang-Format bestechen.

  6. Das große Fehlen der Automarken auf TikTok
    Influencer-Marketing

    Das große Fehlen der Automarken auf TikTok

    TikTok wird von vielen Marken immer noch stiefmütterlich behandelt. Gerade das Fehlen deutscher Autokonzerne verwundert. Denn sie verpassen eine frühe Markenbindung mit den Führerscheinbesitzern von morgen.

  7. Presserat: weniger Beschwerden, dafür mehr Rügen
    Jahresbericht 2021

    Presserat: weniger Beschwerden, dafür mehr Rügen

    Im Jahr 2021 sind die Beschwerden beim Deutschen Presserat zurückgegangen, blieben aber auf einem hohen Niveau. Das geht aus dem aktuellen Jahresbericht der Organisation hervor. Dafür stieg die Zahl der Rügen weiter an. Die meisten betrafen den Persönlichkeits- und Opferschutz sowie Schleichwerbung.

  8. „Krautreporter“ startet Hilferuf für russische Nachrichtenseite „Meduza“
    Gegen Zensur in Russland

    „Krautreporter“ startet Hilferuf für russische Nachrichtenseite „Meduza“

    Weil der Kreml mit „Meduza“ eine der letzten unabhängigen Nachrichtenseiten in Russland sperren ließ, ist es kaum noch möglich, unzensierte Artikel im russischen Internet zu lesen. Mit der Hilfe von „Krautreporter“ sammelt die Redaktion nun Hilfsgelder.

  9. Warum die „Tagesschau“ in der Krise auf Livestreams setzt
    Live auf Social Media

    Warum die „Tagesschau“ in der Krise auf Livestreams setzt

    Mit Livestreams und plattformgerechten Videos zum Ukraine-Krieg bindet die „Tagesschau“ derzeit ihre Zuschauer stärker ein. Das zahlt nicht nur auf den Community-Gedanken ein, sondern schafft Vertrauen in die Marke. Andere Medien folgen dem Beispiel.

  10. TV-Wartezimmer – jenseits des Lesezirkels
    DOOH

    TV-Wartezimmer – jenseits des Lesezirkels

    Der Markt des Wartezimmer-Fernsehens ist (noch) klein. Der Platzhirsch in dem Segment ist TV-Wartezimmer. Mit der Einführung von Programmatic Advertising wurde die Einbindung von Werbung verbessert – und der Umsatz vervielfacht.