Abo-Bedingungen und Widerrufsbelehrung

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Abonnements von Print- und Digital-Angeboten (nachfolgend Abonnements genannt) der Meedia GmbH (nachfolgend Verlag genannt).

Allgemeine Bestimmungen für Abonnement-Angebote

  1. Vertragsschluss
    Der Vertrag zwischen Ihnen und dem Verlag kommt durch die Bestellung des Print-Abonnements bzw. des Online-Abonnements und deren Versendung bzw. Freischaltung für den Onlinebereich zustande. Der Verlag behält sich eine Bonitätsprüfung des Abonnenten vor, die bei negativer Auskunft zum Rücktritt vom Vertrag führen kann. Der Verlag kann im konkreten Einzelfall auch Vorkasse verlangen.
  2. Lieferbeginn von Print-Produkten
    Lieferbeginn für ein Print-Abonnement ist auf der auf die Bestellung folgende nächstmögliche Termin. Das Print-Produkt wird an die vom Abonnenten angegebene Adresse geliefert. Ist eine Zustellung nicht möglich, behält sich der Verlag das Recht vom Vertrag zurückzutreten vor.
  3. Kündigung
    Das Abonnement kann mit einer Frist von sechs Wochen zum Ende der Laufzeit gekündigt werden. Die Kündigung hat schriftlich (per Post oder per E-Mail) zu erfolgen. Nach Ablauf der Kündigungsfrist verlängert sich das Abonnement automatisch abhängig von der gewählten Laufzeit. Die Einhaltung der Kündigungsfrist kann nur gewahrt werden, wenn das Kündigungsschreiben vor Ablauf der Frist dem Verlag zugegangen ist. Zur Fristwahrung kommt es somit auf den Zugang der Kündigung an.
  4. Aufrechnung und Minderung
    Das Recht zur Aufrechnung oder zur Minderung besteht nur insoweit, wenn die Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt worden sind.
  5. Eigentumsvorbehalt
    Die gelieferten Waren verbleiben solange im Eigentum des Verlages bis die Zahlung durch Sie vollständig beglichen wurde.
  6. Änderungen der AGB
    Der Verlag ist zur Änderung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen berechtigt. Über Änderungen der vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen wird der Verlag Sie in Kenntnis setzen.
  7. Gerichtsstand und Streitbeilegungsverfahren
    Allgemeiner Gerichtsstand ist München. Der Verlag ist nicht bereit an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.


Besondere Bestimmungen für Digital-Abonnements

Der Vertrag über ein Digital-Abonnement kommt mit Versendung der Auftragsbestätigung durch den Verlag, spätestens jedoch mit dem ersten Zugang zu dem Digital-Abonnement zustande. Nur der beim Verlag registrierte Abonnent ist berechtigt, das Produktangebot über das ihm zugeteilte Kundenkonto in Anspruch zu nehmen. Eine Nutzung durch Dritte ist ausdrücklich untersagt. Bei Vorliegen eines vertragswidrigen Verhaltens seitens des Abonnenten kann der Verlag den Zugang zu den Online-Produkten sperren. Das Recht des Verlages zur Kündigung aus wichtigem Grund bleibt hiervon unberührt. Die Abonnenten können jederzeit aufgefordert werden, die vom Verlag zur Verfügung gestellte Software zu aktualisieren, damit alle Inhalte vollständig angezeigt werden können. 

Der Verlag ist bemüht, die digitalen Abonnements dauerhaft zur Verfügung zu stellen. Entschädigungen oder Schadenersatzansprüche aufgrund eines Systemausfall bzw. aufgrund einer Betriebsunterbrechung können nicht geltend gemacht werden.

Widerrufsbelehrung

Sie haben das Recht, den von Ihnen geschlossenen Vertrag binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie das erste Printprodukt erhalten haben bzw. erstmalig Zugang zu den Online-Produkten erhalten haben. 

Der Widerruf muss schriftlich (per E-Mail oder per Post) erfolgen. Für die Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung.

Falls Sie den Vertrag widerrufen, wird der Verlag Ihnen alle entstandenen Kosten ersetzen. Die Zahlung erfolgt innerhalb von 14 Tagen nach Eingang Ihres Widerrufs. Die Rückzahlung erfolgt in derselben Zahlungsart, die Sie bei Vertragsabschluss gewählt haben.

Im Falle des Widerrufs sind Sie verpflichtet, die empfangenen Leistungen zurückzugewähren. Sie haben die Kosten für den Rückversand selbst zu tragen. 

Das Widerrufsrecht kann vorzeitig erlöschen, wenn der Vertrag sowohl vom Verlag als auch vom Abonnent ausdrücklich als vollständig erfüllt bestätigt wird.

Sonstiges

Im Übrigen wird auf die Nutzungsbedingungen und die Datenschutzbestimmungen der Meedia GmbH verwiesen.