Anzeige

Ausgabe 48/2022

Was Sie im neuen MEEDIA-Magazin erwartet

Magdalena Rogl von Microsoft ist gefragt als Keynote-Rednerin, Buchautorin und Gesprächspartnerin. Wir trafen Sie zum großen Titel-Interview. Es ging natürlich um diverse Themen …

Anzeige

New Work im alten Gemäuer

Das Interview mit Magdalena Rogl, Diversity & Inclusion Lead beim Software-Riesen Microsoft Deutschland, fand im Café der Alten Pinakothek in München statt. Dabei ging es viel darum, wie Empathie Unternehmen und Marken aber auch den Mitarbeitern nützen kann. Magdalena Rogl hat so viel dazu zu sagen, dass sie gleich ein ganzes Buch geschrieben hat. Stefan Winterbauer hat sie in München getroffen.

Keine Entspannung in Sicht

Beim BDZV war die Hoffnung da, dass die Funke Mediengruppe nach dem angekündigten Verzicht von Mathias Döpfner auf das Präsidentenamt doch an Bord bleibt. Diese Hoffnung hat Funke-Verlegerin Julia Becker zerstört. Funke bleibt beim Austritt. Damit verliert der Verband einen der wichtigsten Beitragszahler und einen potenziellen Vorstandskandidaten. Gregory Lipinski hat den Stand der Dinge aufgedröselt.

Networker aus Leidenschaft

Wenn man interne Barrieren abbaut, dann hilft das auch dem Geschäft. Davon ist der noch recht frische Havas-CEO Peter Mergemeier überzeugt. Damit das bei ihm im Haus gut klappt, hat er die Stellen Chief Strategy Officer (Sandra Onofri) und Chief Operating Officer (Kris Vilhelmsson) neu geschaffen. Erste Erfolge im Neugeschäft geben ihm Recht. Wo Mergemeier mit Havas noch hin will, hat er Reiner Kepler verraten.

Springer kommt nicht zur Ruhe

Dass sich Springer-CEO Mathias Döpfner von seiner Vorständin Ulrike Handel trennt, ist nicht super überraschend. Handel vertrat eine komplett andere Strategie für die deutschen Medienmarken „Bild“ und „Welt“ und sorgte mit ungeschickten Äußerungen über eine mögliche Zusammenlegung für massive Irritationen. Dass Döpfner die beiden Marken nun komplett trennt, kommt schon eher unerwartet. Gregory Lipinski analysiert die Strategie.

Weitere Themen dieser Ausgabe:

Viel Spaß bei der Lektüre

Ihre MEEDIA Redaktion

Anzeige