Anzeige

Entscheidung von FM Schmidt

Percy Smend wird Chief Client Officer von WPP in Deutschland

Percy Smend

Percy Smend – Foto: Gesche Jäger

Kaum wurde FM Schmidt zum Präsidenten der globalen Werbeholding WPP in Deutschland ernannt, trifft er eine Personalentscheidung. Er holt Percy Smend zurück an seine Seite und macht ihn zum Chief Client Officer. Schmidt ist gleichzeitig CEO von Scholz & Friends, wo Smend früher eine Top-Position innehatte.

Anzeige

Smend tritt seinen neuen Job im Januar an. Er soll dazu beitragen, sowohl für deutsche Kunden, die internationale Wachstumsziele haben, als auch für internationale Kunden, die in Deutschland wachsen möchten, die „jeweils besten Agenturlösungen“ innerhalb der WPP-Holding zu entwickeln, heißt es in einer Pressemitteilung. Er werde mit den Top-Kunden von WPP zusammenarbeiten und die besten Ressourcen der über 7.000 Mitarbeitenden in 23 WPP-Agenturen in Deutschland zusammenzubringen, um bei den Kunden für Wachstum und Wettbewerbsvorteile zu sorgen.

Mit Smend kehrt ein bekanntes Gesicht zu WPP: Acht Jahre arbeitete er bei Scholz & Friends – und damit an der Seite von Schmidt –, zunächst als Geschäftsführer der Scholz & Friends Strategy Group, später als Partner und Chief International Officer der Scholz & Friends Group. Als WPP Client Lead verantwortete er bis 2018 den von Scholz & Friends geführten Opel/Vauxhall-Etat und steuerte WPP-Agenturen in über 40 Ländern.

Aufgewachsen in Japan, England und Deutschland studierte Smend BWL in Münster und promovierte in Mannheim. Erste Berufserfahrung sammelte er bei Henkel in China und als Mitgründer der Frankfurter Efinum AG. Er wechselte dann zur Unternehmensberatung BBDO Consulting (gehört zu Omnicom), heute Batten & Company, in Düsseldorf und London, wo er zuletzt als Principal wirkte. Von Februar 2008 an war er Mitglied der Geschäftsleitung des PR-Networks Ketchum Pleon in London, bevor er Ende 2010 zu Scholz & Friends wechselte. Seit 2020 agiert er als Co-Founder und Chief Growth Officer des Sportrechte-Unternehmens Mirus Media AG in London. Diesen Posten gibt er nun ab und wechselt in den Verwaltungsrat.

FM Schmidt sagt: “Percy Smend ist in der Verbindung von internationaler Erfahrung, Diplomatie und Durchsetzungsvermögen meine Wunschbesetzung für die Rolle des Chief Client Officer für WPP in Deutschland. Diese Besetzung unterstreicht, dass Marktorientierung und Kundenfokussierung im Zentrum der neuen Ära stehen werden. Ich habe das persönliche und professionelle Vertrauen, dass Percy einen wichtigen Mehrwert für unsere Gruppe und unsere Kunden schaffen wird.“


Frank-Michael „FM“ Schmidt bekleidet seit vielen Jahren Führungspositionen bei der zu WPP gehörenden Agentur Scholz & Friends, aktuell die des CEO der Holding Scholz & Friends Familiy. Jüngst kam die Position „Präsident WPP Deutschland“ hinzu.

rk

Anzeige