Anzeige

Interne Video-Ansprache des CEO

Döpfners Strategie für die „Bild“- und „Welt“-Gruppe

Logo "Welt" über dem Logo von "Bild" – Droht die Zusammenlegung der

Droht die Zusammenlegung der Redaktionen von "Welt" und "Bild"? Foto: Collage MEEDIA, Logos: Axel Springer

Springer-Vorstandschef Mathias Döpfner baut innerhalb des Konzerns die „Bild“- und „Welt“-Gruppe zu separaten Verlagen um. Damit will er die jeweiligen Zielgruppen der Marken auf den Leser- und Anzeigenmärkten besser erreichen. Das Konzept erläuterte Döpfner in einer Video-Ansprache.

Anzeige

Als vor drei Jahren der US-Finanzinvestor KKR bei Axel Springer einstieg, war es mit der Ruhe beim Berliner Medienhaus vorbei. Kaum war der Investor an Bord, mussten die „Bild“- und „Welt-Gruppe eine der größten Restrukturierungen in ihrer Geschichte durchlaufen. Viele Mitarbeiter verloren bei der Bildung der Sparte News Media National ihre Jobs. Die damals zuständige Vorständin Stephanie Caspar sollte in ihrem Bereich deutlich Kosten sparen, um wohl vor allem den Renditevorstellungen der Amerikaner zu genügen. Von einem „Medienbeben“ in Berlin war……

Jetzt Abo abschließen und weiterlesen

Sichern Sie sich Ihren Wissensvorsprung mit unserem Plus-Angebot!

Sie haben bereits ein Abo?

jetzt freischalten

Anzeige