Anzeige

Jasmin Maeda

So soll ZDFneo zur Love Brand in der jungen Zielgruppe werden

Jasmin Maeda

Jasmin Maeda - Foto: ZDF/Markus Burke

Jasmin Maeda steht seit Juli an der Spitze von ZDFneo. Im Interview verrät Sie, dass Formate wie „Studio Schmitt“ und „Maithink X“ ausgebaut werden sollen. Vor allem die junge Zielgruppe hat sie im Blick.

Anzeige

Die neue ZDFneo-Chefin Jasmin Maeda baut auf das Fundament der Marke auf, will aber mit Fiction und Shows auch die Reichweiten bei den jungen Zielgruppen deutlich ausbauen. Sie ist für die Beibehaltung des linearen Senders, der als noch besseres Schaufenster für die Originals dienen soll. Frau Maeda, seit 1. Juli sind Sie die neue ZDFneo-Chefin. Welche Impulse und Schwerpunkte wollen Sie setzen? Jasmin Maeda: Nadine Bilke und ihre Vorgängerinnen und Vorgänger haben bei ZDFneo bereits viel Mut zu Innovationen und Experimenten bewiesen und wichtige strategische……

Jetzt Abo abschließen und weiterlesen

Sichern Sie sich Ihren Wissensvorsprung mit unserem Plus-Angebot!

Sie haben bereits ein Abo?

jetzt freischalten

Anzeige