Anzeige

Nach Abstimmung

Twitter entsperrt Account von Trump

Eine knappe Mehrheit der Twitter-Nutzer stimmte für die Entsperrung von Trumps Account - Foto: Imago

Ex-Präsident Donald Trump, der im Mittelpunkt diverser Ermittlungen steht, bekommt wieder Zugang zu Twitter. Twitter-Besitzer Elon Musk ließ am Wochenende Trumps seit Januar 2021 gesperrten Account freischalten.

Anzeige

Unterdessen legt das US-Justizministerium angesichts von Trumps neuen Präsidentschaftsambitionen die gegen ihn laufenden Untersuchungen in die Hand eines Sonderermittlers. Bei einem Treffen der Republikaner wurde deutlich, dass der Ex-Präsident an Rückhalt in der Parteiführung verliert.

Musk ließ Twitter-Nutzer erst darüber abstimmen, ob Trumps Account wiederhergestellt werden solle. Nur wenige Minuten nachdem ein kleiner Anteil der täglich aktiven Nutzer sich mit knappen Mehrheit dafür aussprach, wurde das Profil wieder freigeschaltet. Trump äußerte sich nicht dazu, ob er zu Twitter zurückkehren will.

Darauf reagiert Musk wohl in diesem Tweet.

Bisher hatte er stets betont, er wolle bei seiner hauseigenen Twitter-Kopie Truth Social bleiben. Allerdings hat er dort nur 4,6 Millionen Abonnenten. Bei Twitter waren es am Sonntag wieder 83 Millionen, möglicherweise, weil der Dienst ihm dann doch alle bisherigen Follower zurückgab. Zunächst war die Follower-Zahl auf Null zurückgesetzt worden.

Anzeige