Anzeige

Käsehersteller

Havas Media gewinnt Hochland

Das Markenportfolio von Hochland

Das Markenportfolio von Hochland – Foto: Havas

In einem Pitch um das Media-Budget von Hochland setzt sich Havas Media durch und übernimmt ab 1. Januar die Verantwortung für Strategie, Planung und Einkauf aller Mediaaktivitäten. Das meldet die Frankfurter Niederlassung des Havas-Networks.

Anzeige

Der Allgäuer Käsehersteller Hochland hatte im Juni seinen Media-Etat ausgeschrieben und gemeinsam mit Auditor Imediag (Independent Media Guides) Agenturen zum Pitch ausgewählt.

Lars Schmucker, Head of Digital Marketing & Media bei Hochland, begründet die Entscheidung wie folgt: „Havas hat uns nicht nur durch einen flexiblen und integrierten Planungsansatz überzeugt, sondern als Media-Team vor allem durch die Art und Weise, wie sie an unsere Herausforderungen herangegangen sind: fachlich versiert, authentisch und sehr offen in den Diskussionen.“

Aktuell steht Hochland noch auf der Kundenliste von Pilot. Die Havas-Info liest sich so, dass für den Altbetreuer keine Aufgaben bleiben. Eine Anfrage von MEEDIA an Pilot blieb bisher unbeantwortet. Für die Hamburger Agentur ist Hochland zusammen mit Jack Wolfskin der zweite Kundenverlust innerhalb kurzer Zeit. Jack Wolfskin ging an Mediaplus.

Anfang des Jahres hatte Havas Media Weleda gewonnen. Bestandskunden des rund 400-köpfigen Teams sind Hugo Boss, Hyundai/Kia, Telefónica, Dr. Wolff, Sparkasse, Bauhaus, Nintendo, DEKA, JDE und Puma.

Update:

Pilot hat auf unsere Anfrage geantwortet. Demnach wird die Agentur weiterhin für den Kunden Hochland das Brand und Ad Tracking durchführen. „Bisher hatte Pilot die strategische und taktische Mediaberatung, -planung, -abwicklung über alle Mediakanäle exklusive Social Media übernommen“, heißt es.

Anzeige