Anzeige

Aktion von "Laut gegen Nazis"

H.A.N.S. meldet diskriminierende Songs an Spotify

– Grafik: Philipp und Keuntje

Im vergangenen Jahr hatten die „Hetzjäger“ Spotify gezeigt, wie schnell man als Nazi-Band auf der Plattform erfolgreich werden kann. Seitdem hat die Plattform nicht wirklich viel dagegen getan. Jetzt soll „H.A.N.S.“ es richten.

Anzeige

Wie schnell man als Nazi-Band auf Spotify, YouTube oder Deezer erfolgreich sein kann, haben im vergangenen Jahr die „Hetzjäger“ gezeigt. Die von „Laut gegen Nazis“ und der Agentur Philipp und Keuntje „gegründete“ Band hatte binnen weniger Wochen mehr als 100.000 Klicks allein auf Spotify. Die „Band“ gab sich sich selbst als neofaschistisch aus und bediente sich darüber hinaus im Video aller Klischees der Nazis. Die Hetzjäger wurden binnen weniger Wochen zu Klickstars auf Spotify, Deezer, YouTube & Co. So marschiert……

Jetzt Abo abschließen und weiterlesen

Sichern Sie sich Ihren Wissensvorsprung mit unserem Plus-Angebot!

Sie haben bereits ein Abo?

jetzt freischalten

Anzeige