Anzeige

Ausgabe 45/2022

Was Sie im neuen MEEDIA-Magazin erwartet

Die dritte Ausgabe der FEMEEDIA –

Bereits zum dritten Mal erscheint unsere All-Female-Ausgabe FEMEEDIA. Und wieder geht es vor allem darum, dass mehr Frauen zu Wort kommen müssen. In diesem Jahr mit dabei: Maria von Scheel-Plessen von Gucci, Mirijam Trunk von RTL und die drei Gründerinnen von Futurewoman.

Anzeige

Empowerment

Die Luxusindustrie machte sie berühmt. Ihre Wurzeln hat sie jedoch in der Tech Industrie, bei Rocket Internet. Maria von Scheel-Plessen erzählt im Gespräch mit Claudia Bayer, wie sie beide Welten miteinander verbindet. Und warum sie nie etwas mit der „gläsernen Decke“ zu tun hatte.

Anwältin des Publikums

So definiert die Radio-Managerin Valerie Weber ihre Rolle. Im Interview mit Stefan Winterbauer erzählt sie, was sie damit meint und wie sie den digitalen Wandel bei Audiotainment Südwest vorantreibt. Hier geht’s zum Gespräch.

Vorsicht, Schmu-Fluencer

Influencer Fraud gehört zu den Themen, mit denen sich Unternehmen beschäftigen müssen, wenn sie Influencer Marketing auf der Agenda haben. In einem Gastbeitrag beschreibt Katja Berghoff, welche fünf Fakten man kennen sollte, wenn man dem Betrug nicht Tür und Tor öffnen will.

Explosives Networking

Janine Steeger war mal Moderatorin bei der RTL-Sendung „Explosiv“. Mittlerweile hat sie sich mit ganzem Herzen dem Netzwerken verschrieben. Mit den Mitstreiterinnen Sandra Broschat
und Saskia Juretzek versucht sie mit Futurewoman, Frauen zum Thema Nachhaltigkeit in die Medien zu bringen. Aber das ist nur ein Aspekt ihrer Arbeit. Was Futurewoman antreibt, hat Thomas Borgböhmer in Erfahrung gebracht.

Weitere Themen dieser Ausgabe:

Anzeige