Anzeige

Video Daily - die tägliche TV+Streaming-Analyse

„Sex and the City“-Nachfolger „And Just Like That…“ geht bei Vox die Luft aus

Cynthia Nixon, Sarah Jessica Parker und Kristin Davis (v.l.n.r.) in "And Just Like That..." - Foto: RTL / WarnerMedia Direct, LLC

Während die ARD-Serie „Die Kanzlei“ die Prime Time bei Jung und Alt gewann, lief es bei Vox nicht sonderlich gut. Die Serie „And Just Like That…“ fiel um 20.15 Uhr auf neue Tiefstwerte. Am späteren Abend stürzte zudem ProSiebens „Late Night Berlin“ auf miserable Quoten.

Anzeige

Lineares TV:

5,24 Millionen Leute entschieden sich am Dienstagabend für die ARD-Serie „Die Kanzlei“. Damit gewann sie nicht nur die Prime Time, sondern auch den Tag, denn auch die 20-Uhr-„Tagesschau“ lief vorher bei weniger Menschen. Der Marktanteil von 19,2 Prozent ist zudem einer der besten, den „Die Kanzlei“ je erreicht hat. „In aller Freundschaft“ kam ab 21.05 Uhr auf 4,66 Millionen und 17,7 Prozent, komplettierte damit den ARD-Triumph in den Quoten-Charts auf dem dritten Rang.

Stärkster Prime-Time-Konkurrent war nicht das ZDF, sondern RTLs „Schiffsarzt“. Die Folgen 4 bis 6 der Serie erreichten immerhin 2,12 bis 2,30 Millionen Zuschauende, sowie Marktanteile von 8,5 bis 11,9 Prozent. Der ZDF-45-Minüter „ZDFzeit: laut. stark. gleich. berechtigt.“ landete mit 1,44 Millionen und 5,3 Prozent sogar noch hinter ZDFneo, wo die „Nord Nord Mord“-Wiederholung „Sievers und die schlaflosen Nächte“ 1,97 Millionen (7,3 Prozent) anlockte. „Frontal“ erreichte ab 21 Uhr im ZDF 2,08 Millionen und 7,8 Prozent, doch erst mit dem „heute journal“ lief es ab 21.45 Uhr mit 3,86 Millionen und 16,4 Prozent richtig gut.

Vor das ZDF schob sich um 20.15 Uhr auch noch Sat.1 mit 1,55 Millionen und 5,7 Prozent für „Navy CIS“, Ableger „Navy CIS: L.A.“ kam ab 21.15 Uhr mit 1,30 Millionen auf 5,2 Prozent. Knapp über die Mio.-Marke schaffte es auch noch RTL Zweis „Hartz und herzlich“ – mit 1,07 Millionen und 4,1 Prozent. Kabel Eins erreichte mit „Teuflisch“ 0,90 Millionen und 3,4 Prozent, landete damit noch vor ProSieben. Dort blieb „Jenke. Crime.“ mit 0,78 Millionen bei 3,0 Prozent hängen. Die „Late Night Berlin“ fiel um 22.25 Uhr mit nur 0,30 Millionen Zuschauenden sogar auf desaströse 1,8 Prozent. Weit unter dem Sender-Normalniveau landete auch die Vox-Serie „And Just Like That…“: 0,57 und 0,71 Millionen sahen die Episoden 5 und 6 – Marktanteile von 2,1 und 2,7 Prozent.

Video Daily – TV: Top 25 Zuschauer ab 3 Jahre / 27. September

Platz Sender Titel Startzeit Dauer Sehb. (Mio.) MA (%)
1 Das Erste Die Kanzlei 20:14:55 0:47:31 5,238 19,2
2 Das Erste Tagesschau 20:00:00 0:14:55 4,870 18,3
3 Das Erste In aller Freundschaft 21:03:58 0:42:49 4,661 17,7
4 ZDF heute 18:59:46 0:19:59 4,103 19,7
5 ZDF heute journal 21:44:58 0:27:26 3,862 16,4
6 ZDF SOKO Köln 18:05:55 0:43:45 3,590 20,6
7 ZDF Die Rosenheim-Cops 19:25:49 0:42:51 3,589 14,6
8 RTL RTL aktuell 18:44:44 0:20:21 3,008 15,4
9 Das Erste Gefragt – Gejagt 17:58:23 0:45:37 2,719 16,3
10 ZDF Die Rosenheim-Cops 16:12:45 0:42:32 2,682 24,8
11 Das Erste FAKT 21:46:47 0:28:20 2,610 11,2
12 Das Erste Tagesthemen 22:16:10 0:34:43 2,607 13,9
13 Das Erste WaPo Bodensee 18:48:00 0:47:56 2,531 12,0
14 ZDF Leute heute 17:49:01 0:12:02 2,527 17,3
15 RTL Gute Zeiten, schlechte Zeiten 19:38:13 0:21:33 2,508 10,0
16 ZDF heute 16:59:39 0:14:17 2,429 20,8
17 ZDF heute – in Europa 15:58:32 0:13:46 2,417 23,6
18 RTL Der Schiffsarzt 20:15:00 0:44:03 2,300 8,5
19 ZDF hallo deutschland 17:13:56 0:35:05 2,252 17,4
20 RTL Der Schiffsarzt 21:15:34 0:44:03 2,231 8,9
21 ZDF Bares für Rares 15:05:39 0:51:47 2,183 21,8
22 RTL Der Schiffsarzt 22:14:47 0:44:32 2,115 11,9
23 ZDF frontal 20:59:20 0:44:58 2,081 7,8
24 RTL Alles was zählt 19:07:07 0:22:23 2,027 9,3
25 ZDF 37 Grad: Guten Morgen Feierabend! 22:15:13 0:28:44 1,991 10,3
Quelle: AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK

Auch bei den 14- bis 49-Jährigen hieß das erfolgreichste 20.15-Uhr-Programm „Die Kanzlei“. 0,63 Millionen junge Menschen (10,0 Prozent) schalteten die ARD-Serie ein, das reicht im Herbst 2022 für den Prime-Time-Sieg. Den Tagessieg holte sich vorher die 20-Uhr-„Tagesschau“, die mit 1,28 Millionen (21,2 Prozent) mal wieder die einzige Sendung mit jungem Millionenpublikum war. „In aller Freundschaft“ landete auch noch vor der Konkurrenz – mit 0,58 Millionen und 9,4 Prozent.

RTLs „Schiffsarzt“ erreichte mit seinen Folgen 4 bis 6 zwischen 0,40 und 0,55 Millionen 14- bis 49-Jährige, sowie Marktanteile von 8,7 bis 9,5 Prozent, bleibt damit im jungen Publikum erfolgloser als insgesamt. ProSieben landete mit „Jenke. Crime.“ bei 0,54 Millionen und immerhin 8,9 Prozent, die „Late Night Berlin“ stürzte danach auf indiskutable 0,18 Millionen und 4,9 Prozent.

Um 20.15 Uhr folgt Sat.1 mit 0,52 Millionen und 8,2 Prozent für „Navy CIS“, „Navy CIS: L.A.“ erzielte danach mit 0,38 Millionen nur 6,4 Prozent. RTL Zweis „Hartz und herzlich“ sahen 0,39 Millionen (6,3 Prozent), die Reihe landete damit noch vor der Vox-Serie „And Just Like That…“, die nur noch 0,30 und 0,38 Millionen 14- bis 49-Jährige einschalteten, die Marktanteile lagen damit bei 4,7 und 6,2 Prozent. Die 4,7 Prozent sind ein neuer Tiefstwert für die Serie, ebenso wie die 0,30 Millionen.

Kabel Eins kam mit „Teuflisch“ auf 0,38 Millionen und 6,1 Prozent, das ZDF mit „ZDFzeit: laut. stark. gleich. berechtigt.“ auf 0,31 Millionen und 4,9 Prozent. Direkt dahinter folgt noch der sonst deutlich kleinere Sender DMAX, bei dem die „Steel Buddies“ um 20.15 Uhr 0,28 Millionen 14- bis 49-Jährige lockten und damit tolle 4,5 Prozent erzielten.

Video Daily – TV: Top 25 Erwachsene 14 bis 49 Jahre / 27. September

Platz Sender Titel Startzeit Dauer Sehb. (Mio.) MA (%)
1 Das Erste Tagesschau 20:00:00 0:14:55 1,277 21,2
2 RTL Gute Zeiten, schlechte Zeiten 19:38:13 0:21:33 0,815 15,2
3 Das Erste Die Kanzlei 20:14:55 0:47:31 0,633 10,0
4 RTL RTL aktuell 18:44:44 0:20:21 0,599 17,3
5 ZDF heute journal 21:44:58 0:27:26 0,589 10,3
6 Das Erste In aller Freundschaft 21:03:58 0:42:49 0,579 9,4
7 RTL Der Schiffsarzt 20:15:00 0:44:03 0,550 8,7
8 Das Erste Tagesthemen 22:16:10 0:34:43 0,545 12,3
9 ProSieben Jenke. Crime. 20:14:59 1:32:31 0,539 8,9
10 RTL Der Schiffsarzt 21:15:34 0:44:03 0,538 9,1
11 Sat.1 Navy CIS 20:15:19 0:41:06 0,516 8,2
12 RTL Alles was zählt 19:07:07 0:22:23 0,470 11,7
13 ProSieben Galileo 19:04:34 0:49:53 0,446 10,0
14 RTL Der Schiffsarzt 22:14:47 0:44:32 0,398 9,5
15 RTL Zwei Hartz und herzlich – Tag für Tag Benz-Baracken 20:14:14 1:30:21 0,385 6,3
16 Vox And just like that… 21:03:42 0:34:25 0,383 6,2
17 Sat.1 Navy CIS: L.A. 21:14:42 0:41:48 0,381 6,4
18 Kabel Eins Teuflisch 20:14:28 1:26:19 0,376 6,1
19 ZDF 37 Grad: Guten Morgen Feierabend! 22:15:13 0:28:44 0,375 8,1
20 Das Erste FAKT 21:46:47 0:28:20 0,369 6,5
21 Vox Das perfekte Dinner 19:00:20 0:59:10 0,367 8,1
22 ProSieben Die Simpsons 18:38:26 0:20:34 0,351 10,2
23 ZDF frontal 20:59:20 0:44:58 0,347 5,6
24 ZDF heute 18:59:46 0:19:59 0,340 9,2
25 ProSieben Die Simpsons 18:11:02 0:19:51 0,319 11,1
Quelle: AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK

Netflix:

Auf den ersten vier Plätzen der täglichen Netflix-Charts tat sich am Dienstag im Vergleich zum Vortag nichts. Auf Platz 5 konnte jedoch das Remake der australischen Jugendserie „Heartbreak High“ den Karate-Hit „Cobra Kai“ verdrängen. Weiter nach oben in den Film-Charts schaffte es das Südstaaten-Gesellschaftsdrama „A Jazzman’s Blues“. Der Film sprang von Rang 8 auf Platz 4.

Video Daily – Netflix: Top 10 Deutschland / 27. September 2022

Platz Vortag Serien
1 1 Dahmer – Monster: Die Geschichte von Jeffrey Dahmer
2 2 Der Denver-Clan
3 3 Fate: The Winx Saga
4 4 Schnelles Geld
5 6 Heartbreak High
Filme
1 1 Lou
2 2 Athena
3 3 Do Revenge
4 8 A Jazzman’s Blues
5 4 Kalte Füße
Quelle: Netflix / abgerufen am 28. September 2022, 8 Uhr

Prime Video:

Schwankendes Interesse des Streamingpublikums ist im aktuellen Prime-Video-Ranking nur auf den hinteren Plätzen erkennbar. Der Film „Blacklight“ tauschte mit der Serie „The Terminal List“ und liegt nun auf Platz 5. Die Comedyserie „LOL: Last One Laughing“ steigt in der Gunst der Streamerinnen und Streamer und klettert von Rang 9 auf Rang 7. „This is Us“ fällt dafür um zwei Plätze auf Rang 7. Zurück ins Ranking schaffte es „Reacher“ auf Platz 10.

Video Daily – Prime Video: Top 10 Deutschland / 27. September 2022

Platz Vortag Programm Film/Serie
1 1 Ringe der Macht Serie
2 2 Apache bleibt gleich Film
3 3 Marina und die Mörder [A Private Affair] Serie
4 4 The Handmaid’s Tale Serie
5 6 Blacklight Film
6 5 The Terminal List Serie
7 9 LOL: Last One Laughing Serie
8 8 The Boys Serie
9 7 This is Us Serie
10 WE Reacher Serie
Quelle: Amazon / abgerufen am 28. September 2022, 8 Uhr

YouTube:

Die Highlights aus dem Fußball-Krimi zwischen England und Deutschland wurden auch auf YouTube fleißig verfolgt und erzielten bis Mittwochmorgen über eine Million Views. Der Autokanal „JP Performance“ landete mal wieder auf dem zweiten Platz mit rund 600.000 Views für „Mein neuer Porsche“. „Der Spiegel“ auf Rang 3 mit fast 500.000 Views für einen Bericht über die russische Mobilmachung, sowie der Nachrichtensender „Welt“ mit rund 300.000 Views für die Ansage der USA gegenüber Russland, ergänzten die Top 10 von Dienstag.

Video Daily – YouTube: Top 10 deutschsprachige Videos / 27. September 2022

Platz Channel Video Views*
1 sportstudio fußball England – Deutschland Highlights | UEFA Nations League, 6. Spieltag Saison 2022/23 | sportstudio 1.039.100
2 JP Performance JP Performance – Mein neuer Porsche 992 GT3 RS! 634.400
3 DER SPIEGEL Russen fliehen vor Einberufung: »Wir sind sofort ins Auto gesprungen« | DER SPIEGEL 496.600
4 DAZN Länderspiele Donnarumma rettet, Italien gewinnt und ist Erster: Ungarn – Italien 0:2 | UEFA Nations League | DAZN 345.900
5 WELT Nachrichtensender TAKTISCHE ATOMWAFFEN: USA haben Putin die „Rote Linie“ knallhart kommuniziert | WELT Hintergrund 321.500
6 Trymacs 😨😵2000€ für PLATZ 3 GLOBAL! | 1. FUT Hero KARTE Ever?! | Fifa 23 WALKOUTS! 312.400
7 FeelFIFA Mein Statement 251.400
8 ZDF MAGAZIN ROYALE Hotline Ehrenfeld: Deutsche Traditionen WTF | ZDF Magazin Royale 218.100
9 Richtiger Kevin Schaden in MILLIONENHÖHE😱 Monte REAGIERT auf KRAN FAILS | MontanaBlack Reaktion 212.600
10 Finnel Millionärskind kann nicht singen 😅💸 | Finnel #shorts 209.500
Quelle: Jens Schröder & Active Value / Basis: Videos, die am 27. September 2022 veröffentlicht wurden / *Stand: 28. September 2022, 9 Uhr

Disney+, RTL+, Joyn, Instagram und Facebook:

An der Spitze der deutschen Beliebtheitsskala von Disney+ hält sich die Krankenhausserie „Grey’s Anatomy“ weiterhin auf Platz 1, gefolgt von der Serie „Modern Family“. Leicht verbessern konnte sich „Family Guy“ von Rang 4 auf Platz 3. „Star Wars: Andor“ rutschte hingegen ab auf Rang 4. „Die Simpsons“ hielten ihren 5. Platz. Bei RTL+ sprang „Are you the One? – Realitystars in Love“ zurück in die Top 3 und direkt an die Spitze vor die Soap „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ und „Das Sommerhaus der Stars“. Bei Joyn heißen die Top-3 weiterhin: „The Voice of Germany“, „Das große Backen“ und „The Taste“.

Die beiden meistgesehenen deutschsprachigen Instagram-Videos postete am Dienstag die „Tagesschau“. Der Bericht über ein Forschungsprojekt der US-Raumfahrtbehörde NASA „Sonde trifft absichtlich Asteroiden“ wurde 503.900-mal abgerufen, das Video über die Wohnsituation in Pflegeheimen „Heimplätze werden immer teurer“ kam auf 254.800 Abrufe. Danach folgte der Teaser zur nächsten Folge der Daily Soap „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ mit 218.200 Views. Bei Facebook übernahm der „Cheesesteak Frühstücksburrito“ von „Chefclub DE“ mit 406.400 Views die Führung. Der Kanal „WDR Lokalzeit aus Bonn“ folgte mit dem Beitrag „In diesem Café ist jeder willkommen! ❤☕“ und 220.200 Abrufen. Platz 3 ging wieder an „Chefclub DE“ mit „Bier, Steak & Kartoffeln“ und 173.400 Views.

Zu den Quellen unserer Daten-Analysen: Die TV-Quoten stammen von der AGF Videoforschung. Die Netflix-, Prime-Video-, Disney+-, RTL+, Joyn- sowie den wöchentlichen Sky-Charts entnehmen wir den offiziellen Angeboten der Streamingdienste. Hier ist anzumerken, dass nichts über die Methodik bekannt ist, die die Streamer für die Ermittlung ihrer Charts verwenden, es müssen also nicht die wirklich meistgesehenen Serien/Filme sein. Konkrete Zuschauerzahlen werden hier zudem nicht angegeben. Die Charts der meistgesehenen deutschsprachigen YouTube-Videos ermittelt MEEDIA-Autor Jens Schröder gemeinsam mit der Agentur Active Value, mit der er bereits die Social-Media-News-Charts 10000 Flies betreibt. Die Daten von Facebook und Instagram werden mit Hilfe des zu Facebook gehörenden Analyse-Tools Crowdtangle recherchiert.

Anzeige