Anzeige

Rasmus Giese

Wie sich Publisher für das Ende der Third-Party-Ära wappnen

Rasmus Giese ist seit 2017 Vorsitzender des Online-Vermarkterkreises (OVK) im Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW). Im "Hauptberuf" ist er Geschäftsführer von United Internet Media - Foto: United Internet Media

Mit dem Ende der Third-Party-Cookies stehen die Publisher vor großen Herausforderungen. Wie die Verlage damit richtig umgehen, erläutert Rasmus Giese, Vorsitzender des Online-Vermarkterkreises (OVK) im Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW).

Anzeige

Köln, Messegelände. Erstmals nach der Pandemie findet die DMEXCO, das Branchentreffen der Entscheider aus der digitalen Wirtschaft, wieder live vor Ort statt. Kurz vor dem Großereignis sprach MEEDIA mit Rasmus Giese, Vorsitzender des Online-Vermarkterkreises im Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW). Im Hauptberuf ist Giese Geschäftsführer beim börsennotierten Web-Riesen United Internet und dort unter anderem für die Vermarktung der konzerneigenen Portale web.de und GMX verantwortlich. Er kennt sich mit der Branche bestens aus und weiß genau, wie die Publisher jetzt auf das……

Jetzt Abo abschließen und weiterlesen

Sichern Sie sich Ihren Wissensvorsprung mit unserem Plus-Angebot!

Sie haben bereits ein Abo?

jetzt freischalten

Anzeige